Alexander Mronz
Alexander Mronz Tennisspieler
Nationalität: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 7. April 1965
Größe: 188 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 1987
Rücktritt: 1996
Spielhand: Rechts
Trainer: Nial McAffer
Preisgeld: 830.234 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 61:105
Höchste Platzierung: 73 (8. April 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 49:81
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 74 (3. Oktober 1994)
Grand-Slam-Bilanz

Alexander Mronz (* 7. April 1965 in Köln) ist ein ehemaliger deutscher Tennisspieler.

Inhaltsverzeichnis

Tennis

Seine höchste Platzierung auf der Tennisweltrangliste war im Einzel Platz 73 im Jahr 1991. Im Einzel konnte er kein Turnier gewinnen, im Doppel hingegen gelang ihm ein Turniersieg. Seinen größten Einzelerfolg hatte er 1995 bei einem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Sein Drittrundengegner, der US-Amerikaner Jeff Tarango, verlor nach einem Punktabzug durch den französischen Schiedsrichter Bruno Rebeuh die Fassung, bezichtigte Rebeuh der Korruption und verließ emotionsgeladen den Platz. Das Match wurde abgebrochen und Alexander Mronz zum Sieger erklärt. Dieser Einzug ins Achtelfinale von Wimbledon war das weiteste Vordringen von Mronz als Einzelspieler bei einem Grand-Slam-Turnier. Im November 1996 verkündete Mronz sein Karriere-Ende.[1]

Privatleben

Alexander Mronz ist ein Sohn des Kölner Architekten Johannes Mronz. Er wurde 1989 weltweit vor allem dadurch bekannt, dass er der erste Freund war, den Steffi Graf in der Öffentlichkeit präsentierte. Sein Bruder Michael ist Sportmanager und der Lebenspartner des Politikers Guido Westerwelle.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. "Wochenschau", Sport-Bild vom 13. November 1996, S.53

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Mronz — (born April 7, 1965 in Cologne) is a former tennis player from Germany, who turned professional in 1987.Mronz played right handed, and won one doubles title (1988, Schenectady) in his career. Mronz reached his highest individual ranking on the… …   Wikipedia

  • Alexander Mronz — Carrière professionnelle 1987 – 1996 …   Wikipédia en Français

  • Mronz — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Mronz (* 1965), deutscher Tennisspieler Dieter Mronz (* 1944), Oberbürgermeister a.D. Johannes Mronz († 1998), deutscher Architekt Michael Mronz (* 1967), deutscher Sportmanager …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Mronz — (* 16. Mai 1930 in Hindenburg; † 26. Oktober 1998 in Köln Marienburg) war ein deutscher Architekt, der vorwiegend im Raum Köln tätig war. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bauten (Auswahl) 3 L …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Mronz — (l.) und sein Lebenspartner Guido Westerwelle (2009) Michael Mronz (* 1. März 1967 in Köln) ist ein deutscher Sportmanager. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Mronz — (à gauche) et Guido Westerwelle (2009) Michael Mronz, né le 1er mars 1967 à Cologne, est un directeur sportif allemand …   Wikipédia en Français

  • Michael Mronz — (left) and his longtime partner, German foreign minister Guido Westerwelle (2009) Michael Mronz (Born March 1, 1967 in Cologne) is a German sports manager and longtime partner of German foreign minister Guido Westerwelle. The couple entered civil …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Westerwelle — Guido Westerwelle Guido Westerwelle (* 27. Dezember 1961 in Bad Honnef) ist ein deutscher Politiker. Er war von 1994 bis 2001 Generalsekretär und ist seit 2001 Bundesvorsitzender der Freien Demokratischen Partei (FDP) sowie seit 2006 Vorsitzender …   Deutsch Wikipedia

  • Guido Westerwelle — Guido Westerwelle, en 2011. Mandats Ministre fédéral des Affaires étrangères d Allemagne ( …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”