Alexander Petrowitsch Kusnezow

Alexander Petrowitsch Kusnezow (* 23. Juli 1913 in Moskau; † 1. Juli 1982 ebenda) war ein russischer Schachkomponist. Er war nicht mit Anatoli Georgijewitsch Kusnezow verwandt.

Schachkomposition

Kusnezow begann 1929 mit dem Komponieren von Schachaufgaben wechselte aber sehr bald in die Studienkomposition, welche damals die sogenannte Romantik durchlebte, in der ungewöhnliche Stellungen mit paradoxen Ideen Mode waren. Seine erste Studie erschien 1930 in der Leningrader Zeitung Krasnaja Gaseta. Insgesamt veröffentlichte er etwa 430 Kompositionen, darunter 300 Studien.

1966 wurde er Internationaler Preisrichter für Schachkompositionen[1] und 1973 Internationaler Meister für Schachkompositionen[2]. Von 1963 bis 1971 betreute er die Studienabteilung von Schachmaty w SSSR. Im olympischen Wettbewerb 1964 gewann Kusnezow zusammen mit Filip Semjonowitsch Bondarenko für den mit Kasanzew geteilten 1.-2. Preis die Goldmedaille. Er gewann 15 erste Preise. In seinen Studien strebte Kusnezow laut Karpow nach der maximalen Ausdruckskraft des Gedankens.

Privates

Kusnezow arbeitete in den 1960er Jahren als Techniker im Gartenbau[3], später dann als Warensachverständiger.[4]

Einzelnachweise

  1. Internationale Preisrichter für Schachkompositionen
  2. Internationale Meister für Schachkompositionen
  3. F. Bondarenko: Al. P. Kusnezow. Šahs, Nr. 2, Januar 1964, Seite 26.
  4. A. E. Karpow (Chefredakteur): Schachmaty enziklopeditscheski slowar. Moskwa, Sowjetskaja enziklopedija, 1990, Seite 187, ISBN 5-85270-005-3.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kusnezow (Begriffsklärung) — Kusnezow (russisch Кузнецов; abgeleitet von „кузнец“, zu Deutsch „Schmied“) ist der Familienname folgender Personen: Alexander Petrowitsch Kusnezow (1913–1982), russischer Schachkomponist Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (1929–1979), russischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kusnezow (Familienname) — Kusnezow (russisch Кузнецов) ist ein russischer Familienname. Die weibliche Form ist Kusnezowa (russisch Кузнецова). Herkunft und Bedeutung Der Name ist ein Berufsname und abgeleitet von кузнец, deutsch Schmied. Der Name steht an… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Kusnezow — ist der Name folgender Personen: Alexander Kusnezow (Radsportler), russischer Radsportler Alexander Kusnezow (Schauspieler), US amerikanischer Schauspieler Alexander Kusnezow (Skilangläufer), russischer Skilangläufer Alexander Kusnezow… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuznetsov — Kusnezow (russisch Кузнецов; abgeleitet von „кузнец“, zu Deutsch „Schmied“) ist der Familienname folgender Personen: Alexander Petrowitsch Kusnezow (1913–1982), russischer Schachkomponist Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (1929–1979), russischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Moskaus — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Moskau (bzw. in Orten, die heute zum Stadtgebiet Moskaus gehören) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kus — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten der 5. Staatsduma der Russischen Föderation — Liste der Mitglieder der russischen (Staats )Duma in der Amtsperiode von 2007 bis 2011, geordnet nach Alphabet. Inhaltsverzeichnis 1 A 2 B 3 C 4 D …   Deutsch Wikipedia

  • Sekretariat des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion — Das Sekretariat des Zentralkomitees war eine Einrichtung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands (SDAPR) bzw. der Kommunistischen Partei Russlands bzw. der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU). Inhaltsverzeichnis 1 Einrichtung …   Deutsch Wikipedia

  • Juri Alexandrowitsch Pantelejew — (russisch Юрий Александрович Пантелеев; * 18.jul./ 31. Oktober 1901greg. in Sankt Petersburg; † 5. Mai 1983 in Leningrad) war ein sowjetischer Seemann, Admiral (seit 1953), Professor an der Seekriegsakademie in Sankt Petersburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Schriftsteller — Unter Sowjetischen Schriftstellern versteht man die in der Zeit ab der Oktoberrevolution 1917 und im Bereich der Sowjetunion aktiven Schriftsteller. Die Sowjetliteratur verstand sich multinational. Sowjetische Schriftsteller waren A Fjodor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”