Alexander Petzholdt

Alexander (Georg Paul) Petzholdt (* 29. Januar 1810 in Dresden; † 23. April 1889 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Agrarwissenschaftler.

Petzholdt studierte Medizin an der Universität Leipzig und war seit 1838 als praktischer Arzt in Dresden tätig. Gleichzeitig hielt er dort naturwissenschaftliche Vorträge bei Veranstaltungen wissenschaftlicher Gesellschaften. Sein Interesse galt in jenen Jahren besonders der Agrikulturchemie. Er stand in engem Kontakt mit Justus von Liebig und unterstützte vehement dessen Lehre von der Mineralstoffernährung der Pflanzen.

Von 1846 bis 1872 wirkte Petzholdt als Professor für Landwirtschaft und landwirtschaftliche Technologie an der Universität Dorpat (heute: Tartu, Estland). Die 1802 von Deutschbalten neu gegründete Universität war damals die einzige deutschsprachige Universität des Russischen Kaiserreiches. Im Auftrag der russischen Regierung unternahm Petzholdt ausgedehnte Forschungsreisen. Durch seine zahlreichen Bücher wurde er ein bedeutender Anreger für Verbesserungen in der russischen Landwirtschaft. Seit 1873 lebte Petzhold in Freiburg/Breisgau.

Schriften (Auswahl)

  • Populäre Vorlesungen über Agriculturchemie in der Ökonomischen Gesellschaft für das Königreich Sachsen während des Winterhalbjahres 1843/44 gehalten. Leipzig 1844; 2. umgearbeitete Aufl. unter dem Titel Die Agriculturchemie in populären Vorlesungen. Leipzig 1846.
  • Der neu erfundene Patent-Dünger des Prof. Dr. Justus Liebig in Gießen. Aus dem Englischen übersetzt und mit erläuternden Zusätzen begleitet. Leipzig und Dresden 1846; 2. Auflage ebenda 1847.
  • Der Kaukasus, eine naturhistorische, sowie land- und forstwirthschaftliche Studie (ausgeführt in den Jahren 1863 und 1864). 2 Bände, Leipzig 1866 und 1867.

Literatur

  • Herbert Pönicke: Georg Paul Alexander Petzholdt. Ein mitteldeutscher Naturforscher und Lehrer in Rußland (1810-1889). In: Hamburger Mittel- und Ostdeutsche Forschungen. Band 2, 1960, S. 47–70 (mit Bild und Bibliographie).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petzholdt — Alexander (Georg Paul) Petzholdt (* 29. Januar 1810 in Dresden; † 23. April 1889 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Agrarwissenschaftler. Petzholdt studierte Medizin an der Universität Leipzig und war seit 1838 als praktischer Arzt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Petzholdt — Petzholdt, Georg Paul Alexander, geb. 1810 in Dresden, studirte 1829–1833 in Leipzig Medicin u. Naturwissenschaften, prakticirte dann als Arzt in Dresden, wurde 1846 Professor der Landwirthschaft u. Technologie an der Universität in Dorpat. Er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Pet–Pez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Oil shale in Estonia — Outcrop of Ordovician kukersite oil shale, northern Estonia Oil shale in Estonia is an important resource for the national economy. Estonia s oil shale deposits account for just 17% of total deposits in the European Union but the country… …   Wikipedia

  • Søren Kierkegaard — Søren Aabye Kierkegaard Sketch of Søren Kierkegaard by Niels Christian Kierkegaard, c. 1840 Full name Søren Aabye Kierkegaard Born 5 May 1813 Copenhagen, Denmark Died 11 November 1855 …   Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Kreuzberg — Lage von Kreuzberg in Berlin In der Liste der Kulturdenkmale von Kreuzberg sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Kreuzberg im Bezirk Friedrichshain Kreuzberg aufgeführt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Paul von Falkenstein — Johann Paul Freiherr von Falkenstein Johann Paul Freiherr von Falkenstein (* 15. Juni 1801 in Pegau; † 14. Januar 1882 in Dresden) war ein konservativer sächsischer Jurist, Verwaltungsbeamter und Politiker. Er machte sich besonders um die… …   Deutsch Wikipedia

  • Index librŏrum prohibitōrum — (lat., »Verzeichnis der verbotenen Bücher«) heißen die Verzeichnisse derjenigen Bücher, die zu lesen den Anhängern der katholischen Kirche verboten ist, wohl zu unterscheiden von Index librorum expurgandorum oder Index expurgatorius. wie die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”