Alexander Pracher

Alexander Pracher (* 4. November 1913 in Aschaffenburg; † 29. März 2000) war ein deutscher Politiker (FDP, CDU)

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Pracher war Physiker von Beruf. Er wurde mit dem Verdienstkreuz I. Klasse des Bundesverdienstkreuzes ausgezeichnet.

Partei

Zunächst gehörte Pracher der FDP-Fraktion an. Am 20. Januar 1952 verließ er diese und trat am Folgetag der Deutschen Sammlung bei. Am 30. Januar 1953 trat er dann zur CDU über. Nach seinem Umzug nach Rheinland-Pfalz wurde er in den 1980er Jahren Vorsitzender der Senioren-Union in Boppard

Abgeordneter

Pracher war von 1950 bis 1954 Landtagsabgeordneter in Schleswig-Holstein. Er vertrat den Wahlkreis Oldenburg-West im Parlament. Der Landtag wählte ihn zum Mitglied der zweiten Bundesversammlung, die am 17. Juli 1954 Theodor Heuss als Bundespräsidenten wiederwählte.

Pracher war auch Mitglied der Stadtvertretung von Neustadt in Holstein, wo er von 1951 bis 1955 und von 1959 bis 1965 Bürgervorsteher war.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pracher — Alexander Pracher (* 4. November 1913 in Aschaffenburg; † 29. März 2000) war ein deutscher Politiker (FDP, CDU) Leben und Beruf Pracher war Physiker von Beruf. Er wurde mit dem Verdienstkreuz I. Klasse des Bundesverdienstkreuzes ausgezeichnet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages (Schleswig-Holstein) (2. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtags von Schleswig Holstein der 2. Wahlperiode (7. August 1950 bis 6. August 1954). Präsidium Präsident: Karl Ratz (SPD) Erster Vizepräsident: Dr. Walther Böttcher (CDU) Zweiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Schleswig-Holstein (2. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Landtags von Schleswig Holstein der 2. Wahlperiode (7. August 1950 bis 6. August 1954). Präsidium Präsident: Karl Ratz (SPD) Erster Vizepräsident: Dr. Walther Böttcher (CDU) Zweiter… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Rohloff — (* 15. Dezember 1912 in Hamburg; † 13. August 2000) war ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 1964 bis 1971 Präsident des Landtages von Schleswig Holstein. Leben und Beruf Nach dem Abitur an einer Oberrealschule in Hamburg absolvierte Rohloff …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Oberpfalz — Oberpfalz Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Regierungsbezirk Oberpfalz — Oberpfalz Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Oberpfalz — Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Marktrichter und Bürgermeister der Stadt Rohrbach — Liste der Bürgermeister der Markt bzw. Stadtgemeinde Rohrbach in Oberösterreich seit 1788. Zusätzlich sind die bekannten Marktrichter seit 1307 angeführt, die bis 1788 an der Spitze der Kommunalverwaltung standen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”