Alexander Pypin

Alexander Nikolajewitsch Pypin (russisch Александр Николаевич Пыпин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Pypin; * 25. Märzjul./ 6. April 1833greg. in Saratow; † 26. Novemberjul./ 9. Dezember 1904greg. in Sankt Petersburg) war ein russischer Literaturhistoriker und Ethnograf.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Pypin studiert zwischen 1849 und 1850 allgemeine Literatur an der Universität Kasan, zwischen 1850 und 1858 dann an der Universität Sankt Petersburg. In der darauf folgenden Zeit unternimmt er diverse Studienreisen ins europäische Ausland, bis er 1860 Extraordinarius für allgemeine Literaturwissenschaft an der St. Petersburger Universität wird. Im November des nächsten Jahres verzichtet er bereits auf diese Stelle aus Protest gegen die Interventionen der Regierung in interne Aufgabenbereiche der Universität. Ab 1862 arbeitet er als Schriftsteller sowie als Redakteur der Zeitschriften Sowremennik („Der Zeitgenosse“; bis zur Schließung 1866) und Westnik Jewropy („Bote Europas“). 1891 wird er korrespondierendes Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Publikationen

  • Meine Aufzeichnungen. Nebst den Abhandlungen: zwei Monate in Prag und Wjatscheslaw Hanka. Moskau 1910.
  • Der Panslawismus in Vergangenheit und Gegenwart. Moskau 1913.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pypin — Alexander Nikolajewitsch Pypin (russisch Александр Николаевич Пыпин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Pypin; * 25. Märzjul./ 6. April 1833greg. in Saratow; † 26. Novemberjul./ 9. Dezember 1904greg. in Sankt Petersburg) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Nikolajewitsch Pypin — (russisch Александр Николаевич Пыпин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Pypin; * 25. Märzjul./ 6. April 1833greg. in Saratow; † 26. Novemberjul./ 9. Dezember 1904greg. in Sankt Petersburg) war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Pýpin — Pýpin, Alexander Nikolajewitsch, russ. Literarhistoriker und Kritiker, geb. 1833 in Saratow, gest. 9. Dez. 1904 in St. Petersburg, studierte an der Petersburger Universität und erhielt 1860 eine Professur an ihr, die er indessen 1862 unter dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pýpin — Pýpin, Alexander Nikolajewitsch, russ. Literarhistoriker, geb. 1833 zu Saratow, 1860 62 Prof. in Petersburg, gest. das. 9. Dez. 1904, Forscher über altruss. Märchen; schrieb: »Geschichte der slaw. Literaturen« (2. Aufl., 2 Bde., 1879 80; deutsch… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alexander [1] — Alexander (griech. Alexandros, »der Männerbeschützende«), Name zahlreicher Fürsten. Hier sind behandelt: 1–3 Herrscher des Altertums, 4–11 Päpste, 12–24 Fürsten der neuern Zeit. Herrscher des Altertums. 1) A. der Große, König von Makedonien… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alexander Fjodorowitsch Labsin — (russisch Александр Фёдорович Лабзин, wiss.Transliteration Aleksandr Fedorovič Labzin[1]; * 27. Januarjul./ 7. Februar 1766greg. in Moskau; † 27. Apriljul./ 9. Mai 1825greg. in Simbirsk) war ein russischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksander Nikolajewitsch Pypin — Alexander Nikolajewitsch Pypin (russisch Александр Николаевич Пыпин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Pypin; * 25. Märzjul./ 6. April 1833greg. in Saratow; † 26. Novemberjul./ 9. Dezember 1904greg. in Sankt Petersburg) …   Deutsch Wikipedia

  • Saratov — Stadt Saratow Саратов Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Sovremennik — ( ru. Современник , literally: The Contemporary ) was a Russian literary, social and political magazine, published in St.Petersburg in 1836 1866. It came out four times a year in 1836 1843 and once a month after that. The magazine published… …   Wikipedia

  • Saratow — Stadt Saratow Саратов Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”