Alexander Rueb

Alexander Rueb (* 27. Dezember 1882 in Den Haag; † 2. Februar 1959 ebenda) war ein niederländischer Schachfunktionär, Schachspieler und Liebhaber der Schachkomposition. Er war der erste Präsident des Weltschachbundes FIDE.

Inhaltsverzeichnis

Schachfunktionär

Rueb war bei der Gründung der FIDE 1924 in Paris dabei. Er wurde zum ersten Präsidenten ernannt. Diese Amt hatte er bis 1949 inne. Rueb benutzte auch, soweit bekannt, erstmals 1945 das heutige FIDE-Motto Gens una sumus.[1]

Schachkomposition

Rueb sammelte Studien, vorwiegend aus dem Bereich der Endspielstudien. Für die Dokumentation dieser Studien entwickelte er eine eigene Systematik. Seine Arbeiten veröffentlichte er in dem 10-bändigen Werk De Schaakstudie, das zwischen 1945 und 1955 erschien.

Seine Datensammlung auf Karteikarten hat die niederländisch-flämische Vereinigung für Freunde der Endspielstudie ARVES (Alexander Rueb Vereniging voor Eindspel Studie) übernommen.

Schachspieler

Rueb war auch ein starker Schachspieler. So vertrat er die Niederlande bei der Schacholympiade 1924 in Paris (+3, -4, =4).

Privates

Von Beruf war Rueb Rechtsanwalt. Ab 1908 arbeitete er am Obersten Holländischen Gerichtshof Hoge Raad, später als Richter und Diplomat.

Einzelnachweise

  1. Edward Winter, Item 5184

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Rueb — (December 27, 1882 – February 2, 1959) was a Dutch lawyer, diplomat, and chess official.He was born in The Hague. One of the founders of international chess governing body, FIDE, Rueb was elected its first president in 1924. He was succeeded by… …   Wikipedia

  • Alexander Rueb — (27 décembre 1882 à La Haye, Pays Bas 21 février 1959 à La Haye) est un avocat néerlandais et une importante personnalité du monde des échecs. Biographie Joueur amateur d échecs, il se fait connaître comme organisateur de compétitions d échecs.… …   Wikipédia en Français

  • Alexander Rueb Vereniging voor SchaakEindspelStudie — ARVES Logo Alexander Rueb Vereniging voor SchaakEindspelStudie, besser bekannt unter dem Kürzel ARVES, ist eine niederländisch flämische Organisation von Schach Liebhabern zur Förderung der Endspielstudie, einem Teilbereich der Schachkomposition …   Deutsch Wikipedia

  • Rueb — Rüb oder Rueb ist der Familienname folgender Personen: Alexander Rueb (1882–1959), niederländischer Schachfunktionär, erster Präsident des Weltschachbundes FIDE Friedbert W. Rüb (* 1953), deutscher Politikwissenschaftler Fritz Rueb (* 1925),… …   Deutsch Wikipedia

  • Interregnum (Schach) — Alexander Aljechin (Foto: 1923) starb am 24. März 1946 Michail Botwinnik (Foto: 1933) wurde am 17. Mai 1948 Schachweltmeister Als …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fédération Internationale des Échecs — Logo der FIDE. Die Fédération Internationale des Échecs (FIDE, französisch für Internationale Schachföderation), im deutschsprachigen Raum auch Weltschachbund genannt, ist die Dachorganisation der nationalen Verbände der Schachspieler. Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Weltschachbund — Logo der FIDE. Die Fédération Internationale des Échecs (FIDE, französisch für Internationale Schachföderation), im deutschsprachigen Raum auch Weltschachbund genannt, ist die Dachorganisation der nationalen Verbände der Schachspieler. Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Weltschachverband — Logo der FIDE. Die Fédération Internationale des Échecs (FIDE, französisch für Internationale Schachföderation), im deutschsprachigen Raum auch Weltschachbund genannt, ist die Dachorganisation der nationalen Verbände der Schachspieler. Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Antikritischer Zug — Henry Augustus Loveday (in der Fassung von Johann Berger) Akademische Monatshefte für Schach, 1927 a b c d e f …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”