Alexander Salkind

Alexander Salkind (* 2. Juni 1921 in Freie Stadt Danzig, heute Gdansk Polen oder in Petrograd, Russland[1]; † 8. März 1997 in Neuilly-sur-Seine, Hauts-de-Seine, Île-de-France, Frankreich) war ein US-amerikanischer Filmproduzent russischer Herkunft, wuchs aber in Berlin auf.

Salkind galt vor allem in den 1960er und 1970er Jahren ein gefragter Produzent von B-Monumentalfilmen, darunter der 1961 produzierte Film Der Raub der Sabinerinnen. 1992 produzierte er den Historienfilm Christopher Columbus – Der Entdecker.

Seine beiden bekanntesten Werke jedoch waren 1973 Die drei Musketiere und 1978 Superman.

Er selbst war der Sohn des Filmproduzenten und Drehbuchautoren Michael Salkind und Vater des ebenfalls als Filmemacher tätigen Ilya Salkind.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Alexander Salkind, geb. in Danzig oder Leningrad

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Salkind — (June 2, 1921 – March 8, 1997) was the second of three generations of successful international film producers. BiographyBorn in Gdańsk, Poland, his family moved to France where his father, Michael Salkind worked as a film producer. Following in… …   Wikipedia

  • Alexander Salkind — Données clés Naissance 2 juin 1921 Danzig Décès 8 mars 1997 Neuilly sur Seine, France Films notables Superman Austerlitz Alexander Salkind est un …   Wikipédia en Français

  • Salkind — ist der Nachname von: Alexander Salkind (1921–1997), polnischer Filmproduzent Ilya Salkind (* 1947), US amerikanischer Filmproduzent Lasar Borissowitsch Salkind (1886–1945), sowjetischer Schachkomponist Rosalija Samoilowna Salkind (1876–1947),… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander — This article is about the male first name. For other uses, see Alexander (disambiguation). Alexander Paris, depicted in this c. 1636 painting by Peter Paul Rubens making his famous judgment, was given the surname Alexander as a child when he rou …   Wikipedia

  • Alexander Gurwitsch — Nacimiento 1874 Fallecimiento …   Wikipedia Español

  • Alexander Gurwitsch — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Alexander Gawrilowitsch Gurwitsch (russisch Александр Гаврилович… …   Deutsch Wikipedia

  • Salkind, Alexander — ▪ 1998       German born film producer best known for the popular Superman movies that featured Christopher Reeve as the superhero (b. June 2, 1921 d. March 8, 1997). * * * …   Universalium

  • Ilya Salkind — (born Ilya Juan Salkind Dominguez, July 27, 1947 in Mexico City) is a film and television producer, well known for his contributions to the live action Superman films of the 1970s and 80s alongside his father, Alexander. Early life and careerAt… …   Wikipedia

  • Michael Salkind — Données clés Naissance 1890 Décès décembre 1973 Michael Salkind est un producteur et scénariste né en 1890 et décédé en décembre 1973. Son fils, Alexander Salkind et également producteur de cinéma. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Rosalija Samoilowna Salkind — (russisch Розалия Самойловна Залкинд; * 23. März 1876 in Mahiljou; † 21. Januar 1947 in Moskau) war eine russische, kommunistische Politikerin. Bekannt war sie unter ihrem Revolutionsnamen Semljatschka (russisch Землячка).… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”