Alexander Schuwalow
Alexander Iwanowitsch Schuwalow

Alexander Iwanowitsch Schuwalow (russisch Александр Иванович Шувалов; * 1710; † 1770) war Chef der Geheimen Kanzlei (Staatssicherheit) unter Elisabeth Petrowna.

Biographie

Alexander Iwanowitsch Schuwalow war Sohn des Generals Iwan Maximowitsch Schuwalow des Älteren, der die Festungen Wyborg und Archangelsk befehligte. Schuwalow gehörte zu dem kleinen Kreis, der die spätere Kaiserin Elisabeth Petrowna in ihrem Exil in Ismailowo (heute Moskau) begleitete. Er war Mitglied der Garde und am Staatsstreich, der Elisabeth auf den Thron hob, aktiv beteiligt. Dies sicherte ihm die lebenslange Dankbarkeit der Monarchin, die ihn 1741 zum Kammerherrn und 1746 zum Grafen erhob.

Schuwalow leitete jahrelang die Geheime Kanzlei, eine Art Staatssicherheitspolizei. In dieser Position eliminierte er alle politischen Feinde Elisabeths und auch seiner eigenen Familie. Als die Gesundheit der Kaiserin nachließ, sympathisierte Alexander Schuwalow offen mit den politischen Ansichten des Thronfolgers und späteren Kaisers Peter III., der ihn nach seiner Thronbesteigung (5. Januar 1762) dafür zum Feldmarschall ernannte. Mit der Thronbesteigung Katharinas II. (9. Juli 1762) nahm Schuwalows Karriere ein jähes Ende. Er wurde bezichtigt, ein Komplott gegen die Monarchin initiiert zu haben. Schuwalow legte daraufhin alle Ämter nieder und zog sich auf seine Besitzungen zurück, wo er 1770 starb.

Zeitgenossen schildern Alexander Schuwalow als äußerst unsympathischen Menschen, der zudem ein nervöses Zucken der Gesichtsmuskeln hatte.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Iwanowitsch Schuwalow — (russisch Александр Иванович Шувалов; * 1710; † 1770) war Chef der Geheimen Kanzlei (Staatssicherheit) unter Elisabeth Petrowna. Biographie Alexan …   Deutsch Wikipedia

  • Schuwalow — (russisch Шувалов, englisch Shuvalov) ist der Familienname folgender Personen: Alexander Iwanowitsch Schuwalow (1710–1770), Generalfeldmarschall unter Peter III. Andreas Schuwalow († 1876), russischer Oberhofmarschall und Mitglied des… …   Deutsch Wikipedia

  • Schuwālow — Schuwālow, eine russische Grafenfamilie; aus ihr zeichnete sich zuerst aus: 1) Iwan, war russischer General u. unter Peter d. Gr. Commandant von Wiborg; er stand bei dem Czar in hoher Gunst. 2) Graf Peter Iwanowitsch, Sohn des Vor., einer der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schuwālow — Schuwālow, russ. Grafengeschlecht, ward zuerst durch Iwan bekannt, der als General und Kommandant von Wiborg das Vertrauen Peters d. Gr. erwarb. Seine Söhne Alexander und Peter Iwan wurden von der Kaiserin Elisabeth 1746 in den Grafenstand und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schuwalow — Schuwalow, reiche russ. gräfl. Familie, Peter S., gest. 1762, Feldmarschall, machte sich um die russ. Artillerie verdient; von ihm heißen die alten russ. Haubitzen S.s. Paul Andrejewitsch S., geb. 1775, russ. General, errang 1809 große Erfolge… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Peter Iwanowitsch Schuwalow — Pjotr Iwanowitsch Schuwalow (russisch Пётр Иванович Шувалов; * 1710; † 4. Januarjul./ 15. Januar 1762greg. in Sankt Petersburg) war russischer Staatsmann und Militär, der zusammen mit seinem Bruder Alexander Schuwalow und seinem Cousin Iwan… …   Deutsch Wikipedia

  • Pjotr Iwanowitsch Schuwalow — (russisch Пётр Иванович Шувалов; * 1710; † 4. Januarjul./ 15. Januar 1762greg. in Sankt Petersburg) war russischer Staatsmann und Militär, der zusammen mit seinem Bruder Alexander Schuwalow und seinem Cousin Iwan Schuwalow die …   Deutsch Wikipedia

  • Pawel Andrejewitsch Schuwalow — (russisch Павел Андреевич Шувалов; * 1. Juni 1776; † 13. Dezember 1823) war ein russischer General und Diplomat. Pawel Andrejewitsch Schuwalow Leben Er stammte aus der Familie Schuwalow. Er trat 1786 als …   Deutsch Wikipedia

  • Pjotr Andrejewitsch Schuwalow — Franz Krüger: Graf Pjotr Schuwalow, Porträt aus dem Jahr 1850; Sankt Petersburg, Eremitage …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Feldmarschälle des Russischen Reiches — Die nachstehenden 53 Offiziere der Kaiserlich Russischen Armee waren Feldmarschälle des Russischen Reiches (offiziell General Feldmarschälle) und gehörten den russischen Streitkräften an. Weiterhin erhielten 10 Ausländer den Ehrentitel… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”