Alexander Sideras

Alexander Sideras Αλέξανδρος Σιδεράς (* 18. November 1935 in Kandila, Präfektur Ätolien-Akarnanien) ist ein griechisch-deutscher Altphilologe, Byzantinist und Neogräzist.

Leben

Sideras leistete von 1957 bis 1958 seinen Militärdienst bei der griechischen Armee ab und studierte anschließend klassische Philologie, Philosophie und Sprachwissenschaft an der Universität Athen. Nach dem Diplomexamen vertiefte er ab 1963 seine Studien an der Universität Göttingen. 1967 wurde er bei Karl Deichgräber und Will Richter mit der Dissertation Homerismen in der Sprache des Aischylos promoviert, die 1971 unter dem Titel Aeschylus Homericus bei Vandenhoeck & Ruprecht erschien. 1968 erhielt er einen Lehrauftrag für Neugriechische Philologie am Seminar für Klassische Philologie, 1975 wurde er mit dem Aufbau einer byzantinischen und neugriechischen Bibliothek beauftragt. Mit seiner Habilitation 1984 begründete er das Fach Byzantinische und Neugriechische Philologie an der Universität Göttingen und vertrat es zunächst als Akademischer Oberrat, später als außerplanmäßiger Professor. Seit 2001 gibt Sideras zusammen mit Brita Kotrasch die Zeitschrift Göttinger Beiträge zur Byzantinischen und Neugriechischen Philologie heraus; in der Monografienreihe Göttinger Studien zur Byzantinischen und Neugriechischen Philologie erschien bislang nur ein Beitrag (Andras Rhoby: Reminiszenzen an antike Stätten in der mittel-und spätbyzantinischen Literatur, 2003). Seit der Pensionierung von Prof. Sideras im Sommer 2006 sind die Fächer Byzantinistik und Neogräzistik an der Universität Göttingen keine Studienfächer mehr. Eine Forschungsstelle für byzantinische und neugriechische Literatur ist noch vorhanden. Am Seminar für Klassische Philologie werden immer noch Neugriechischkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.

Sideras beschäftigt sich mit der griechischen Literatur und Sprache von der Antike über die byzantinische Ära bis zur Gegenwart. Er ist mit der Neogräzistin Paraskevi Sidera-Lytra verheiratet. Ihr Sohn ist der Schriftsteller und Übersetzer Agis Sideras.

Literatur

  • Kürschners deutscher Gelehrten-Kalender 2007. Saur, München 2007. Band 3, S. 3462.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sideras — ist der Familienname folgender Personen: Agis Sideras (* 1974), deutsch griechischer Schriftsteller Alexander Sideras (* 1935), griechisch deutscher Byzantinist Stavros Sideras, griechischer Liedtexter Diese Seite ist eine Be …   Deutsch Wikipedia

  • Agis Sideras — (* 21. Juli 1974 in Göttingen) ist ein deutsch griechischer Schriftsteller und Übersetzer. Sideras, der Sohn des Byzantisten Alexander Sideras und der Neogräzistin Paraskevi Sidera Lytra, studierte in Heidelberg Germanistik, Philosophie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sid — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste klassischer Philologen — In der Liste Klassischer Philologen werden alle Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder darüber hinaus bedeutende Beiträge zur Klassischen Philologie geleistet haben. Aufgrund der besonderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Ellissen — Georg Anton Adolf Ellissen (* 14. März 1815 in Gartow; † 5. November 1872 in Göttingen) war ein deutscher Politiker, Philologe und Literaturhistoriker. Er war als Abgeordneter Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung …   Deutsch Wikipedia

  • Rufus von Ephesos — war ein antiker Arzt und medizinischer Schriftsteller aus der kleinasiatischen Stadt Ephesos. Er lebte in der römischen Kaiserzeit um die Wende vom 1. zum 2. Jahrhundert n. Chr. Leben Rufus lebte vermutlich zur Zeit des römischen Kaisers Trajan… …   Deutsch Wikipedia

  • Lexikon zur byzantinischen Gräzität — Das Lexikon zur byzantinischen Gräzität besonders des 9. 12. Jahrhunderts (LBG) ist das derzeit führende Wörterbuch zum byzantinischen Griechisch in seinen höheren Stilebenen unter Vernachlässigung der Volkssprache. Es schließt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/S — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Byzantinisten — In der Liste bekannter Byzantinisten werden Personen gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Autoren relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Byzantinistik geleistet haben. Byzantinisten beschäftigen sich im allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Demetrios Laskaris Leontares — or Leontarios (Greek: Δημήτριος Λάσκαρις Λεοντάρης, died 6 September 1431) was an important Byzantine statesman and military leader of the early 15th century, serving under the emperors Manuel II Palaiologos and John VIII Palaiologos. Contents 1… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”