Giambattista Lolli

Giambattista Lolli (* 1698 in Nonantola; † 4. Juni 1769) war ein italienischer Schachspieler.

Zusammen mit Ercole del Rio und Domenico Lorenzo Ponziani, die ebenfalls aus der Gegend um Modena stammten, war er einer der bedeutendsten Schachtheoretiker seiner Zeit. Sein Ruhm beruht auf dem 1763 in Bologna erschienenen Werk Osservazioni teorico-pratiche sopra il giuoco degli scacchi (deutsch: Theoretisch-praktische Betrachtungen über das Schachspiel). Es enthält Analysen über Eröffnungen, insbesondere die Italienische Partie. Im Königsgambit ist die (heutzutage nicht mehr gebräuchliche) Variante 1.e4 e5 2.f4 exf4 3. Sf3 g5 4.Lc4 g4 5. Lxf7+ nach Lolli benannt. Sie illustriert den auf kompromisslosen Angriff ausgerichteten Stil der italienischen Meister, der sich deutlich von dem eher durch strategische Überlegungen geprägten Stil von François-André Danican Philidor unterscheidet. Außerdem enthält das Werk hundert Endspiele. Eine dieser Stellungen wurde von Wilhelm Heinse in dessen Roman Anastasia und das Schachspiel verwendet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giambattista Lolli — (né en 1698 à Nonantola, dans l actuelle province de Modène, en Émilie Romagne, alors dans le duché de Modène et mort le 4 juin 1769) est un joueur d échecs italien du XVIIIe siècle. Biographie Cette section est vide,… …   Wikipédia en Français

  • Giambattista Lolli — Infobox chess player playername = Giambattista Lolli birthname = Giovanni Battista Lolli caption = country = ITA datebirth = 1698 placebirth = Nonantola, Italy datedeath = June 4, 1769 placedeath = title = worldchampion = rating = peakrating =… …   Wikipedia

  • Lolli — (engl. Kurzform für „Lollipop“) bezeichnet: Dauerlutscher, ein Bonbon an einem meist weißen Stiel Lolli ist der Name folgender Personen: Antonio Lolli ( 1730–1802), italienischer Violinvirtuose und Komponist Giambattista Lolli (1698–1769),… …   Deutsch Wikipedia

  • Lolli - Ercole del Rio, Modena vor 1750 — Italienische Partie a b …   Deutsch Wikipedia

  • Lolli — Lolli, Giambattista, berühmter Schachspieler, gebürtig aus Modena, schrieb ein klassisches Werk über das Schachspiel (»Osservazioni teorico pratiche sopra il giuoco degli scacchi«, Bologna 1763), das von W. Heinse in dem Roman »Anastasia und das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lolli — Lolli, Giambattista, ital. Schachspieler, Verfasser der »Osservazioni teorico pratiche sopra il ginoco degli scacchi« (1763; deutsch u. d. T. »Anastasia und das Schachspiel«, 3. Aufl. 1831), des ersten klassischen Werks über das Schachspiel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • École de Modène — Cet article utilise la notation algébrique pour décrire des coups du jeu d échecs. L école de Modène est le nom donné à trois ouvrages sur le jeu d échecs, parus au cours la deuxième moitié du XVIIIe siècle, et à leurs auteurs respectifs,… …   Wikipédia en Français

  • Gian Battista — Battista ist ein italienischer Vorname. Der Name ist griechischen Ursprungs und bedeutet: der Täufer. Er wird deshalb meist in Kombination mit dem Namen Giovanni, der italienischen Form des Namens Johannes verwandt. Den Vornamen tragen, auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Giuoco Pianissimo — Italienische Partie a b …   Deutsch Wikipedia

  • Giuoco Piano — Italienische Partie a b …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”