Alexander Tondeur
Scharnhorst-Denkmal in Bordenau (1905), sein letztes Werk
Bildnismedaillon von Alexander Tondeur an Grabstätte Rudolf Gneist auf dem alten St.-Matthäus-Kirchhof, 1895

Alexander Tondeur (* 17. Juli 1829 in Berlin; † 21. Juli 1905 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer.

Leben

Tondeur besuchte seit 1848 die Berliner Akademie und bildete sich dann unter Gustav Bläsers Leitung weiter aus. Nachdem er sich von 1852 bis 1854 in Wien aufgehalten hatte, setze er seine Studien in Paris und 1856 in Rom fort. In Rom entstand die Skulptur einer verwundeten Venus, die von der Iris zum Olymp getragen wird und eine Marmorgruppe, welche die Mutterliebe symbolisierte.

1858 begann er in Berlin eine ausgedehnte Tätigkeit hauptsächlich in allegorischen und mythologischen Gestalten.

Alexander Tondeur wurde auf dem Friedrichswerderschen Friedhof in Berlin-Kreuzberg beigesetzt.

Werke

Weblinks

 Commons: Alexander Tondeur – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tondeur — Scharnhorst Denkmal in Bordenau (1905), sein letztes Werk …   Deutsch Wikipedia

  • Tondeur — (spr. tongdör), Alexander, Bildhauer, geb. 17. Juli 1829 in Berlin, gest. daselbst 21. Juli 1905, besuchte seit 1848 die dortige Akademie und bildete sich dann unter Bläsers Leitung weiter aus. Nach zweijährigem Aufenthalt in Rom, wo eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tondeur — (spr. tongdöhr), Alexander, Bildhauer, geb. 17. Juli 1829 in Berlin, gest. das. 21. April 1905, seit 1892 Prof.; allegorische Gestalten, Porträtstatuen (Kaiser Wilhelm I. in Dessau, 1892) und Büsten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Liste der Berliner Persönlichkeiten — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 2 Militärangehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Berlin — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 2 Militärangehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Bildhauer — A Aaltonen, Wäinö (1894–1966) Abakanowicz, Magdalena (* 1930) Acconci, Vito (* 1940) Ackermann, Lutz(* 1942) Achtermann, Wilhelm (1799–1884) Adam, Lambert Sigisbert (1700–1759) Adam, François Gaspard (1710–1761) Adam, Henri Georges, Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Bildhauer — A Aaltonen, Wäinö (1894–1966) Abakanowicz, Magdalena (* 1930) Acconci, Vito (* 1940) Ackermann, Lutz(* 1942) Achtermann, Wilhelm (1799–1884) Adam, Lambert Sigisbert (1700–1759) Adam, François Gaspard (1710–1761) Adam, Henri Georges, Frankreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/To — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichswerderscher Friedhof II — Ansicht aus der Bergmannstraße Der Friedhof der Friedrichswerderschen Gemeinde befindet sich an der Bergmannstraße in Berlin Kreuzberg. Er wurde am 17. Januar 1844 eingeweiht und umfasst eine Fläche von 30.800 Quadratmetern. Die Kapelle wurde… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”