Alexander Vieweg

Alexander Vieweg (* 26. Juni 1986 in Leipzig) ist ein deutscher Speerwerfer.

2003 wurde er Elfter bei den Jugendweltmeisterschaften, und 2005 wurde mit 75,85 m Junioren-Vize-Europameister. 2006 musste er die Saison verletzungsbedingt abbrechen.[1] 2007 wurde er mit 79,56 Metern U23-Europameister.

Am 13. Juli 2008 verbesserte er beim Grand-Prix-Sportfest in Athen seinen persönlichen Rekord auf 83,27 m. Zwei Tage später wurde Vieweg in der letzten Nominierungsrunde als zweiter deutscher Speerwerfer neben Stephan Steding für die Olympischen Spiele in Peking nominiert.

Alexander Vieweg hat bei einer Körpergröße von 1,92 m ein Wettkampfgewicht von 95 kg. Er begann beim SV Leipzig Ost mit der Leichtathletik und wechselte später zum LAZ Leipzig. Als er 15 Jahre alt war, zog seine Familie nach Zweibrücken um; dort schloss er sich dem LAZ Zweibrücken an. 2006 wechselte er zu SV Schlaucom Saar 05 Saarbrücken, wo er von Boris Henry trainiert wird.

Weblinks

Fußnoten

  1. leichtathletik.de: Alexander Vieweg – Zurück zu alter Stärke, 15. Dezember 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vieweg — bezeichnet den Vieweg Verlag (Vieweg+Teubner Verlag), einen deutschen Fachbuchverlag. das Vieweg Haus in Braunschweig, ein Wohn und Geschäftshaus des Vieweg Verlages Vieweg ist der Familienname von: Alexander Vieweg (* 1986), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Ecker — Menschlicher Embryo, aus: Icones physiologicae , 1851–1859 Johann Alexander Ecker (* 10. Juli …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Graf Keyserlingk — Alexander Graf Keyserling Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur Graf von Keyserling (* 15. August 1815 in Kabile, heute in Lettland; † 8. Mai 1891 in Raikküla (deutsch: Rayküll), Estland) war ein deutscher Geologe und Paläontologe …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Keyserling — Alexander Graf Keyserling Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur Graf von Keyserling (* 15. August 1815 in Kabile, heute in Lettland; † 8. Mai 1891 in Raikküla (deutsch: Rayküll), Estland) war ein deutscher Geologe und Paläontologe …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander von Keyserling — Alexander Graf Keyserling Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur Graf von Keyserling (* 15. August 1815 in Kabile, heute in Lettland; † 8. Mai 1891 in Raikküla (deutsch: Rayküll), Estland) war ein deutscher Geologe und Paläontologe …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Graf Keyserling — Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur Graf von Keyserling (* 15. Augustjul./ 27. August 1815greg.[1] in Kabillen, Kurland, heute Kabile …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Graf Stenbock-Fermor — (* 30. Januar 1902 auf Schloss Nitau bei Riga; † 8. Mai 1972 in Düsseldorf) war ein Autor und Widerstandskämpfer in der Zeit des Nationalsozialismus. Er war Mitglied der Weißgardisten und später des Bundes proletarisch revolutionärer… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Keyserling — Alexander von Keyserling Pour les articles homonymes, voir Keyserling. Alexander von Keyserling. Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur, c …   Wikipédia en Français

  • Alexander Von Keyserling — Pour les articles homonymes, voir Keyserling. Alexander von Keyserling. Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur, c …   Wikipédia en Français

  • Alexander von keyserling — Pour les articles homonymes, voir Keyserling. Alexander von Keyserling. Alexander Friedrich Michael Lebrecht Nikolaus Arthur, c …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”