Alexander Wassiljewitsch Samsonow
Alexander Wassiljewitsch Samsonow

Alexander Wassiljewitsch Samsonov (russisch Александр Васильевич Самсонов, wiss. Transliteration Aleksandr Vasil'evič Samsonov; * 2. Novemberjul./ 14. November 1859greg. im Gouvernement Jekaterinoslaw; † 17. Augustjul./ 30. August 1914greg. bei Willenberg) war ein General der russischen Armee. Als General der Kavallerie (3-Sterne-General) war Samsonow zu Beginn des Ersten Weltkrieges Oberbefehlshaber der 2. russischen Armee in der Schlacht bei Tannenberg vom 26. bis zum 30. August 1914.

Leben

Seine Ausbildung an der Kavallerieschule der russischen Armee beendete er 1877. Im Jahre 1884 verließ er nach erfolgreicher Ausbildung die Akademie des Generalstabes. Im Russisch-Japanischen Krieg (1904/05) war er Kommandeur einer Kavallerie-Division. 1906 wurde er zum Chef des Stabes im Militärbezirk Warschau berufen.

Ab 1909 war er Generalgouverneur in Turkestan. Dort war er hauptsächlich mit Verwaltungsaufgaben beschäftigt. Erst Anfang August 1914, im Zuge der russischen Mobilmachung, erhielt er das Kommando über die 2. Armee (Narew-Armee). Nach der vernichtenden Niederlage seiner Armee gegen die Deutschen in Ostpreußen eingekesselt, erschoss er sich in aussichtsloser Lage am 30. August 1914 im Wald bei Willenberg. Der Ort seines Todes ist heute noch durch den sogenannten Samsonow-Stein markiert.

Literatur

  • Christian Zentner: Der Erste Weltkrieg. Daten, Fakten, Kommentare. Moewig, Rastatt 2000, ISBN 3-8118-1652-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Samsonow — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Samsonow (Dokumentarfilmer), deutscher Dokumentarfilmer Alexander Wassiljewitsch Samsonow (1859–1914), russischer General Elisabeth von Samsonow (* 1956), deutsche Philosophin und Bildhauerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Samsonow — ist der Name folgender Personen: Alexander Samsonow (Dokumentarfilmer), deutscher Dokumentarfilmer Alexander Wassiljewitsch Samsonow (1859–1914), russischer General Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersche …   Deutsch Wikipedia

  • Samsonow-Stein — Der Samsonow Stein Der Samsonow Stein war ein Teil des Tannenberg Denkmals in Ostpreußen. Alexander Wassiljewitsch Samsonow hatte sich nach dem für ihn ungünstigen Ausgang der Schlacht bei Tannenberg in Verzweiflung und wohl auch, um der… …   Deutsch Wikipedia

  • Samsonov — Samsonow ist der Familienname folgender Personen: Alexander Samsonow (Dokumentarfilmer) (* ?), deutscher Dokumentarfilmer Alexander Wassiljewitsch Samsonow (1859–1914), russischer General Elisabeth von Samsonow (* 1956), deutsche Philosophin und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht bei Allenstein — Schlacht bei Tannenberg Teil von: Erster Weltkrieg Russische Gefangene nach der Schlacht von Tannenberg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Suizidenten — Diese Liste sammelt in der Wikipedia mit einem Artikel vertretene Personen, die ihr Leben durch Selbsttötung (Suizid) beendeten. Die Liste ist aufsteigend nach dem Jahr des Todes geordnet, innerhalb desselben Jahres alphabetisch.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht an den masurischen Seen — Teil von: Ostfront, Erster Weltkrieg Schlacht an den Masuri …   Deutsch Wikipedia

  • April Siebzehn — Das rote Rad (russisch Красное колесо/ Krasnoe koleso) ist eine Romanserie von Alexander Solschenizyn, die nur teilweise in deutscher Sprache erschienen ist. In dieser Serie versuchte Solschenizyn die jüngere Geschichte Russlands zu dokumentieren …   Deutsch Wikipedia

  • August Vierzehn — Das rote Rad (russisch Красное колесо/ Krasnoe koleso) ist eine Romanserie von Alexander Solschenizyn, die nur teilweise in deutscher Sprache erschienen ist. In dieser Serie versuchte Solschenizyn die jüngere Geschichte Russlands zu dokumentieren …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”