Alexander Werth

Alexander Werth (* 4. Februar 1901 in St. Petersburg; † 5. März 1969 in Paris) war ein russischstämmiger britischer Journalist und Historiker, bekannt für seine Geschichte des Krieges zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Werth flüchtete mit seinen Eltern vor den Wirren der Oktoberrevolution 1917 nach England. Während des Zweiten Weltkriegs (fast gleich nach Kriegsbeginn am 2. Juli 1941 flog er nach Moskau) war er Korrespondent der The Sunday Times und der BBC in der Sowjetunion – er verfasste die Russischen Kommentare, die Sonntag Mittags über BBC ausgestrahlt wurden. Auch nach dem Krieg blieb er als Korrespondent des Guardian 1946 bis 1949 in der Sowjetunion. Da er Russisch wie ein Einheimischer sprach, sich ziemlich frei bewegen konnte (er war einer der ersten ausländischen Korrespondenten nach der Eroberung Stalingrads, war in Leningrad während der Belagerung und an der Front beim Einmarsch der Roten Armee in Rumänien, Befreiung von Majdanek[1]), und zahlreiche Interviews führte, konnte er später eine lebendig geschriebene Geschichte des Krieges aus erster Hand verfassen, die 1964 als Russia at War (deutsch Russland im Krieg 1941–1945, Knaur 1965) erschien. Dabei kam es ihm nach eigenen Worten weniger auf militärische Details an, als auf die menschlichen und politischen Aspekte. Der Krieg wird aus der Sicht des russischen Volkes geschildert.[2] Von Kritikern wurde ihm dabei allerdings auch eine zu große Nähe zur sowjetischen Sicht vorgeworfen. In Nahaufnahmen genannten Abschnitten, lässt er seine Aufzeichnungen und Interviews in Kriegsjahren direkt sprechen (u. a. der russischen Marschälle Schukow, Rokossowski, Sokolowski, Malinowski, Tschuikow). Werth recherchierte aber auch nach dem Krieg intensiv in russischen Archiven. Werth schrieb noch weitere Bücher über Russland (Russia:Hopes and Fears, Russia: The Post War Years, Russia under Krushchev), den Russlandkrieg (Moscow 1941, Leningrad, The year of Stalingrad), Frankreich (z. B. The Twilight of France 1933-1940, France 1940-1955: The De Gaulle Revolution, New York 1956, Der zögernde Nachbar, Droste Verlag 1957) und dessen Nordafrika Politik und Biographien von Subhash Chandra Bose und Charles de Gaulle.

Werth ist der Vater des französischen Historikers Nicolas Werth.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die BBC weigerte sich seinen Report zu senden, weil man ihn dort zunächst nicht glauben wollte und für sowjetische Propaganda hielt.
  2. Russland im Krieg, 1965, Vorwort, S.16 „Mir kam es darauf an, die Verhältnis der Bevölkerung den Deutschen und westlichen Alliierten gegenüber festzuhalten.“

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Werth — (1901 1969) was a Russian born, naturalized British writer, journalist, and war correspondent. His family fled to the United Kingdom in the wake of the Russian Revolution.Werth wrote about France in the prewar period and about Russia in World War …   Wikipedia

  • Alexander Werth — Pour les articles homonymes, voir Werth. Alexander Werth (né le 4 février 1901 à Saint Pétersbourg mort le 5 mars 1969 (à 68 ans) à Paris) est un journaliste et correspondant de guerre britannique d origine russe. Sa famille… …   Wikipédia en Français

  • Werth (Begriffsklärung) — Werth bezeichnet im deutschen oder niederländischen Sprachraum (Weert) eine Binneninsel, siehe Werth sowie Bacharacher Werth, unbewohnte Rheininsel im Tal des Mittelrheins Herseler Werth, Rheininsel zwischen Bonn und Köln Kemper Werth, Landzunge… …   Deutsch Wikipedia

  • Werth — bezeichnet: eine Binneninsel, siehe Werder (Landschaft) Werth ist der Name folgender geographischer Objekte: Werth (Münsterland) mit der Burg Werth, seit 1975 Stadtteil von Isselburg Werth (Rheinisch Bergischer Kreis), durch die Flutung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Werth — may refer to:*Peter Werth, an British upmarket clothing retailer *13559 Werth, Main belt Asteroid People*Alexander Werth (1901 1969), Russian British writer *Dennis Werth (born 1952), baseball first baseman and outfielder *Erik Werth, TV news… …   Wikipedia

  • WERTH Nicolas — Nicolas Werth Pour les articles homonymes, voir Werth. Nicolas Werth, né en 1950, est un historien français spécialiste de l’histoire de l’Union soviétique. Il est chercheur à l’Institut d histoire du temps présent, affilié au CNRS. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • Werth —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Cet article possède un paronyme, voir : Woerth. Classement par ordre alphabétique Alexand …   Wikipédia en Français

  • WERTH, ALEXANDER — (1901–1969), British journalist and author. Born in St. Petersburg and educated in Glasgow, Werth started his career on Glasgow papers and became Paris correspondent of the Manchester Guardian (1932). He went to Moscow as Sunday Times and BBC… …   Encyclopedia of Judaism

  • Alexander von Rennenkampff — Alexander Edler v. Rennenkampff Karl Jakob Alexander Edler von Rennenkampff (* 29. Januar 1783 auf Schloss Helmet, Estland; † 9. April 1854 in Oldenburg (Oldenburg)) war Schriftsteller, kaiserlich russischer Rittmeister, Major der Kavallerie,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Nikolajewitsch Poskrebyschew — Alexander Nikolajewitsch Poskrjobyschew (russisch Александр Николаевич Поскрёбышев, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Poskrëbyšev; * 26. Julijul./ 7. August 1891greg. im Gouvernement Wjatka; † 3. Januar 1965 in Moskau) war von 1935 bis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”