Alexander Zederbaum

Alexander Zederbaum (* 27. August 1816 in Zamość; † 8. September 1893 in St. Petersburg; er schrieb unter dem Namen eres = Zeder) war ein bedeutender hebräischer und jiddischer Schriftsteller, Aufklärer in Odessa (seit 1840) und Pionier des hebräischen Journalismus.

Er begründete ha-meliz (Der gute Sprecher / Fürsprecher) im Jahre 1860 als hebräisches Wochenblatt. Es erschien zunächst in hebräischer und deutscher Sprache mit hebräischen Lettern, seit 1863 mit einer jiddischen Beilage (kol me'wasser = Stimme des Herolds). Seit 1871 erschien das Blatt nach seiner Verlegung nach St. Petersburg als hebräische Tageszeitung. Hier wurde die jiddische Beilage nicht erlaubt und durch den Wjestnik russkich jewrejew ersetzt. Erst 1881 konnte er die Jiddische Volkszeitung dort erscheinen lassen.

Mit A. J. Goldenblum gab er das Sammelbuch Kohelet heraus (1881). Er war Teilnehmer der Kattowitzer Konferenz (vgl. bei Max E. Mandelstamm).

Neben seiner publizistischen Tätigkeit war Alexander Zederbaum auch sonst literarisch tätig.

Werke (Auswahl)

  • ben hamezarim (In der Bedrängnis), 1864
  • keter kehunna (Krone der Priesterschaft), 1868 (zur Geschichte des Chassidismus)
  • Kulturbilder aus dem Leben der jüdischen Gemeinden in Polen im 18. Jahrhundert
  • Die Geheimnisse von Berditschew, 1870 (in Jiddisch)

Literatur/Quellen

  • Jewrejskaja Encyclopedia, Peterburg 1906-1913, Band XV.
  • Leon Julius Silberstrom, Artikel Alexander Zederbaum, in: Jüdisches Lexikon, Berlin 1927, Band IV/2, Spalten 1541-1542
  • Lexikon des Judentums, Bertelsmann-Lexikon-Verlag, Gütersloh 1971, ISBN 3-570-05964-2, Sp. 891-892

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zederbaum — ist der Name von: Alexander Zederbaum (1816–1893), russischer Schriftsteller, Aufklärer und Journalist. Julius Zederbaum (1873–1923), russischer Politiker (SDAPR) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehr …   Deutsch Wikipedia

  • ZEDERBAUM, ALEXANDER — (pseudonym Erez, cedar = Zederbaum; 1816–1893), a pioneer of Jewish journalism in Russia. Born in Zamosc, Poland, he moved to Odessa in 1840, taking an active part in Jewish affairs there and becoming a favorite of the local authorities. He… …   Encyclopedia of Judaism

  • Zederbaum, Alexander (Tsederboym, Aleksander) — (1816 93)    Polish editor and author. He was born in Zamosc, and lived in Lublin and Odessa. He founded the Hebrew newspaper Ha Melitz in 1860, and in 1862 began to issue Kol mevaser in Yiddish. Later he settled in St Petersburg where he… …   Dictionary of Jewish Biography

  • PRESS — This article is arranged according to the following outline: introduction in australia and new zealand in belgium in canada in czechoslovakia in england yiddish press in france in germany and austria between the two world wars after world war ii… …   Encyclopedia of Judaism

  • Ha-Meliz — unicode|Ha Meliẓ was the oldest Hebrew newspaper in Russia. It was founded by Alexander Zederbaum, in Odessa, in 1860, as a weekly, and was transferred to St. Petersburg in 1871. Its publication was several times suspended for lack of support or… …   Wikipedia

  • HA-MELIẒ — (Heb. הַמֵּלִיץ, The Advocate ), the first Hebrew paper in Russia. Ha Meliẓ was founded in Odessa in 1860 by Alexander zederbaum with the assistance of his son in law, A.J. Goldenblum. Zederbaum obtained the license to publish the paper through… …   Encyclopedia of Judaism

  • Liste der Biografien/Ze — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • KOL MEVASSER — ( The Voice which Brings Tidings ; cf. Isa. 52:7), pioneering Yiddish periodical founded in Odessa in 1862 by alexander zederbaum as a supplement of the Hebrew weekly Ha Meliẓ, and issued from 1869 to 1872 as a separate publication. It was first… …   Encyclopedia of Judaism

  • Himmlerstadt — Zamość …   Deutsch Wikipedia

  • Pflugstadt — Zamość …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”