Alexander Zelin
Alexander Selin

Alexander Nikolajewitsch Selin (russisch Александр Николаевич Зелин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Zelin; * 6. Mai 1953 in Perewalsk, Ukrainische SSR) ist ein russischer Generaloberst und seit Mai 2007 Oberbefehlshaber der Russischen Luftstreitkräfte.

Inhaltsverzeichnis

Militärische Laufbahn

1976 schloss er die Militärfliegerschule in Chabarowsk mit Auszeichnung ab und begann seinen Dienst in den sowjetischen Luftstreitkräften als Jagdpilot beim 787. Jagdfliegerregiment im Bestand der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD), auf dem Flugplatz Finow bei Eberswalde.

In den Folgejahren diente er in verschiedenen Positionen, u.a. als Staffelkommandeur und Kommandeur des 115. Garde-Jagdfliegerregiments in der Usbekischen SSR.

1988 absolvierte er die Militärakademie der Luftstreitkräfte „J. A. Gagarin“ und durchlief Mitte der 1990er Jahre höhere Dienststellungen, wie die des ersten Stellvertreters des Oberkommandierenden der 23. Armee der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigung in Transbaikalien, sowie die des Oberkommandierenden der 14. Armee der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigung im Militärbezirk Sibirien.

1997 schloss er die Militärakademie des Generalstabes der Russischen Streitkräfte ab und kommandierte während des Zweiten Tschetschenienkrieges zeitweise (ab 2001) die 4. Armee der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigung im Nordkaukasus.

Seit August 2002 war er Stellvertreter des Oberbefehlshabers der Russischen Luftstreitkräfte, verantwortlich für die Luftfahrt. Am 9. Mai 2007 schließlich wurde er durch einen Erlass des damaligen Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, zum Oberbefehlshaber der Russischen Luftstreitkräfte ernannt.

Sonstiges

Alexander Selin ist Kandidat der Militärwissenschaften und „verdienter Kampfflieger der Russischen Föderation“. Er hat auf mehr als 10 verschiedenen Flugzeugtypen, darunter Suchoi Su-34 und Jakowlew Jak-130, mehr als 3.000 Flugstunden absolviert.[1] Selin wurde unter anderem mit den Orden „Roter Stern“ und „Für militärische Verdienste“ ausgezeichnet.

Einzelnachweise

  1. http://www.mil.ru/files/RVO_8_2008.pdf, S. 13 (russisch)

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander Selin — Alexander Nikolajewitsch Selin (russisch Александр Николаевич Зелин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Zelin; * 6. Mai 1953 in Perewalsk, Ukrainische SSR) ist ein russischer Generaloberst und seit Mai 2007 Oberbefehlshaber der Russischen …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Nikolajewitsch Selin — (russisch Александр Николаевич Зелин, wiss. Transliteration Aleksandr Nikolaevič Zelin; * 6. Mai 1953 in Perewalsk, Ukrainische SSR) ist ein russischer Generaloberst und seit Mai 2007 Oberbefehlshaber der Russischen Luftstreitkräfte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zelin — Selin ist der Familienname folgender Personen: Alexander Nikolajewitsch Selin (* 1953), russischer Militär Maria Selin (* 1977), finnische Eishockeyspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Aleksandr Zelin — Colonel General Alexander Zelin is the current Commander in Chief of the Russian Air Force since May 9th, 2007.Alexander Zelin was born on 6th May, 1953, in Perevalsk, Voroshilovgrad region. He graduated from Kharkov Higher Aviation School of… …   Wikipedia

  • Sukhoi PAK FA — PAK FA PAK FA T 50 Role Stealth multirole fighter …   Wikipedia

  • Russian Air Force — Infobox Military Unit unit name = Военно воздушные cилы России Voyenno vozdushnye sily Rossii Russian Air Force caption = dates = since August 12, 1912 country = Russian Federation (previously the Soviet Union and Russian Empire) branch = type =… …   Wikipedia

  • 2008 Georgia–Russia crisis — The 2008 Georgia Russia crisis began on March 6, 2008 when Russia announced that it would no longer participate in the Commonwealth of Independent States economic sanctions imposed on Abkhazia in 1996.cite web title = Russian Federation Withdraws …   Wikipedia

  • Indian Air Force — The Indian Air Force (Devanāgarī भारतीय वायु सेना IAST: Bhartiya Vāyu Senā) is the air arm of the Armed Forces of India and has the prime responsibility of conducting aerial warfare and securing the Indian airspace. It was established on October… …   Wikipedia

  • May 2008 — was the fifth month of that year. It began on a Thursday and ended after 31 days on a Saturday. Contents 1 International holidays 2 Portal:Current events 3 See also …   Wikipedia

  • Russische Luftstreitkräfte — Großes Wappen der russischen Luftstreitkräfte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”