Alexander von Württemberg jun.
Alexander von Württemberg, Lithographie von Josef Kriehuber, 1856

Alexander Paul Ludwig (* 9. September 1804 in St. Petersburg; † 5. Juli 1885 in Tüffer) war ein Prinz von Württemberg-Teck. Er war das jüngste Kind des Prinzen Louis von Württemberg-Teck (1756–1817) und dessen zweiter Gemahlin Henrietta von Nassau-Weilburg (1780–1857).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Alexander wurde wegen seiner Eheschließung am 2. Mai 1835 in Wien mit der nicht standesgemäßen Claudine Gräfin Rhédey von Kis-Rhéde (1812–1841) von der Erbfolge in Württemberg ausgeschlossen. Claudine erhielt den Titel einer Gräfin von Hohenstein. Nach nur sechs Jahren Ehe starb seine Frau tragisch, als sie als Zuschauerin einer Kavallerieübung Alexanders von durchgehenden Pferden zu Tode getrampelt wurde.

Alexander und Claudine sind die Großeltern von Queen Mary.

Standesherr

Als Prinz des königlichen Hauses gehörte Herzog Alexander seit 1825 bis zu seinem Tode der württembergischen Kammer der Standesherren an, nahm jedoch nach 1833 nie mehr an deren Sitzungen teil. Er ließ sich aber vertreten, zuletzt 20 Jahre fast ununterbrochen durch Joseph Freiherr von Linden.

Nachkommen

  • Franz (1837–1900), Graf von Hohenstein, Herzog von Teck
  • Claudine (1836–1894)
  • Amalia (1838–1898) - verheiratet mit Graf Paul von Hügel (1835–1897)

Siehe auch

Literatur

  • Das Haus Württemberg - Ein Biographisches Lexikon, Kohlhammer Stuttgart 1997, ISBN 3-17-013605-4
  • Frank Raberg: Biographisches Handbuch der württembergischen Landtagsabgeordneten 1815–1933. W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2001, Seite 1038

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stammliste von Württemberg — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von den Anfängen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts 2 Von Ulrich I. dem Stifter bis zu Eberhard IV. dem Jüngeren 3 Grafen von Grüningen Landau …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Württemberg — Stammliste von Württemberg mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von den Anfängen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts 2 Von Ulrich I. dem Stifter bis zu Eberhard IV. dem Jüngeren 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander I. (Russland) — Kaiser Alexander I. von Russland Alexander I. Pawlowitsch Romanow (russisch Александр I Павлович; * 12.jul./ 23. Dezember 1777greg. in Sankt Petersburg; † 19. November …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog Franz von Teck — Franz von Teck Herzog Franz von Teck (Franz Paul Karl Ludwig Alexander) (* 27. August 1837 in Osijek, Kroatien; † 21. September 1900 in White Lodge, Richmond Park, Surrey, Großbritannien) war ein Mitglied der britischen Königsfamilie, der Vater… …   Deutsch Wikipedia

  • Henriett von Nassau-Weilburg — Prinzessin Henrietta von Nassau Weilburg, um 1800 Henrietta Prinzessin von Nassau Weilburg (* 22. April 1780 in Kirchheimbolanden; † 2. Januar 1857 in Kirchheim unter Teck) war eine deutsche Adlige. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Henrietta von Nassau-Weilburg — Prinzessin Henrietta von Nassau Weilburg, um 1800 Henrietta Prinzessin von Nassau Weilburg (* 22. April 1780 in Kirchheimbolanden; † 2. Januar 1857 in Kirchheim unter Teck) war eine deutsche Adlige. Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Literaturmuseen — Diese Liste gibt einen Überblick zu den Literaturmuseen und literarischen Gedenkstätten in aller Welt, geordnet nach Ländern und Regionen. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Literaturmuseen und literarische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Dänemark (Oldenburg) — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Dietrich von Oldenburg bis Christian III. (Dänemark und Norwegen) und Adolf I. (Schleswig Holstein Gottorf) 2 Von Christian III. (Dänema …   Deutsch Wikipedia

  • Ottmar Baron von Behr — Ottmar Baron von Behr, in den USA nur Ottmar Behr genannt (* 1810 im Herzogtum Anhalt Köthen; † 1856 in Deutschland) war ein deutscher Farmer und Schafzüchter, Meteorologe und Naturforscher. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”