Alexander von der Schulenburg

Alexander Freiherr von der Schulenburg (* 24. September 1662 in Altenhausen; † 13. Januar 1733 in Celle) war Generalleutnant und Gouverneur von Celle sowie Besitzer des Rittergutes Altenhausen.

Alexander von der Schulenburg stammte aus der Weißen Linie des altmärkischen Uradelsgeschlechtes derer von der Schulenburg. Er wurde am 4. Dezember 1713 in den Reichsfreiherrenstand erhoben.

Literatur

  • Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser 1902, S. 763.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexander von der Schulenburg-Emden — Philipp Ernst Alexander Graf von der Schulenburg Emden (* 27. Januar 1762 in Bremervörde; † 17. Oktober 1820 in Emden) war ein deutscher Großgrundbesitzer. Er wurde, zusammen mit seinen beiden Brüdern, 1798 in den preußischen Grafenstand erhoben …   Deutsch Wikipedia

  • Von der Schulenburg — Stammwappen der von der Schulenburg Das Geschlecht derer von der Schulenburg ist ein zunächst brandenburgisches, später preußisches Adelsgeschlecht. 1237 tauchte es erstmals in der Altmark durch den Ritter Wernerus de Sculenburch auf. Stammsitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Famille von der Schulenburg — Pour les articles homonymes, voir Schulenburg (homonymie). Ruines du donjon de Beetzendorf La famille von der Schulenburg est une famille de la noblesse brandebourgeoise …   Wikipédia en Français

  • Julius von der Schulenburg — Julius Karl Ferdinand Alexander von der Schulenburg (* 2. April 1809 in Priemern; † 16. Dezember 1893 in Dresden) war königlich preußischer Generalleutnant, Hofmarschall, Rechtsritter des Johanniterordens und Senior des Geschlechts. Julius von… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelbert von der Schulenburg-Filehne — Adelbert Friedrich Alexander Karl Wilhelm August von der Schulenburg Filehne (* 5. Juni 1817 in Berlin; † 27. Juni 1874 in Filehne) war ein Allodialherrschaftsbesitzer und Reichstagsabgeordneter. Schulenburg besuchte die Ritterakademie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Achatz Ferdinand von der Asseburg — (* 20. Juli 1721 in Meisdorf; † 13. März 1797 in Braunschweig) war ein deutscher Diplomat. Er ist der Sohn des preußischen Kammerherrn und Besitzers von Meisdorf, Johann Ludwig von der Asseburg, und der Anna Maria geb. von der Schulenburg aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Von Schulenburg — Stammwappen der von der Schulenburg Das Geschlecht derer von der Schulenburg ist ein zunächst brandenburgisches, später preußisches Adelsgeschlecht. 1237 tauchte es erstmals in der Altmark durch den Ritter Wernerus de Sculenburch auf. Stammsitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulenburg — bezeichnet Orte: Schulenburg (Langenhagen), Ortsteil der Stadt Langenhagen in der Region Hannover in Niedersachsen Schulenburg (Pattensen), Ortsteil der Stadt Pattensen in der Region Hannover in Niedersachsen Ortsteil der Gemeinde Pölitz im Kreis …   Deutsch Wikipedia

  • Schulenburg (Adelsgeschlecht) — Stammwappen der von der Schulenburg Das Geschlecht derer von der Schulenburg ist ein zunächst brandenburgisches, später brandenburg preußisches Adelsgeschlecht. 1237 taucht es erstmals in der Altmark durch den Ritter Wernerus de Sculenburch auf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schulenburg — (von der), ein uraltes, berühmtes Adelsgeschlecht, welches unter Karl dem Großen aus Geldern nach der Mark Brandenburg gekommen sein soll. Der älteste bekannte Stammvater des Geschlechts war: 1) Werner, welcher auf dem ersten Kreuzzuge 1119 zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”