...und das Leben geht weiter
Filmdaten
Deutscher Titel: …und das Leben geht weiter
Originaltitel: And the Band Played On
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1993
Länge: ca. 141 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Roger Spottiswoode
Drehbuch: Randy Shilts
Arnold Schulman
Produktion: Sarah Pillsbury,
Midge Sanford,
Aaron Spelling - Executive Producer
Musik: Carter Burwell (Originalmusik)
Elton John (The Last Song),
Freddie Mercury (Play The Game)
Kamera: Paul Elliott
Schnitt: Lois Freeman-Fox
Besetzung

…und das Leben geht weiter (And the Band Played On) ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm aus dem Jahr 1993, der die Geschichte der Krankheit Aids in den frühen 80er Jahren in den USA nacherzählt. Er basiert auf dem gleichnamigen Buch des Journalisten Randy Shilts.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film schildert die Anfänge der Entdeckung der Immunschwäche AIDS bis hin zum Jahr 1993. Entgegen dem zur gleichen Zeit entstandenen Film Philadelphia behandelt …und das Leben geht weiter tatsächliche Ereignisse. So auch den Konflikt zwischen idealistischen europäischen und gewinnorientierten amerikanischen Forschern (Alan Alda in einer negativen Rolle eines Amerikaners, der den Nobelpreis für sich einheimsen will). Daneben werden persönliche Schicksale wie das von Dennis Seeley aufgegriffen. Im Zentrum steht der von Matthew Modine gespielte Virologe Dr. Don Francis, der am CDC arbeitet.

Auszeichnungen

Die Produktion erhielt eine Reihe von Nominierungen und Auszeichnungen. So erhielt der Regisseur Roger Spottiswoode beim Montréal World Film Festival 1993 den Spezial Grand Prize of the Jury. Im Jahr 1994 war der Fernsehfilm bei den Golden Globes in den Kategorien Beste Miniserie/Bester Fernsehfilm und Matthew Modine als Bester Darsteller in einer Miniserie/einem Fernsehfilm' nominiert. Bei der Emmy-Verleihung im gleichen Jahr war …und das Leben geht weiter insgesamt 14 Mal nominiert, gewonnen hat der Film drei Auszeichnungen (Bestes Casting, Bester Schnitt und Beste Produktion).

Hintergrund

Alle beteiligten Stars spendeten ihre Gagen der AIDS-Hilfe und -Forschung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Das Leben geht weiter — steht für: Das Leben geht weiter (Fernsehsendung), eine von Dieter Moor moderierte Reportagesendung Das Leben geht weiter (Film), einen 1944/45 produzierten, heute verschollenen Propagandafilm der Nationalsozialisten, von dessen Entstehung ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Freunde - Das Leben geht weiter — Seriendaten Originaltitel: Freunde – Das Leben beginnt Freunde – Das Leben geht weiter Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2003–2006 Episodenlänge: etwa 20 Minuten Originalsprache: Deutsch Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Freunde – Das Leben geht weiter — Seriendaten Originaltitel: Freunde – Das Leben beginnt Freunde – Das Leben geht weiter Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2003–2006 Episodenlänge: etwa 20 Minuten Originalsprache: Deutsch Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Das Leben der Anderen — Filmdaten Originaltitel Das Leben der Anderen Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Das Sein und das Nichts — Das Sein und das Nichts[jps 1], Versuch einer phänomenologischen Ontologie (orig. L être et le néant. Essai d ontologie phénoménologique von 1943) ist das philosophische Hauptwerk von Jean Paul Sartre, in dessen Zentrum die Frage nach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Exil und das Reich — (frz. L Exil et le royaume) ist eine 1957 veröffentlichte Novellensammlung des französischen Schriftstellers und Existenzphilosophen Albert Camus. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Inhalt 3 Die Ehebrecherin …   Deutsch Wikipedia

  • Das Leben des Galilei — Galileo Galilei Bertolt Brechts Theaterstück Leben des Galilei wurde 1938 im dänischen Exil verfasst und am 9. September 1943 in Zürich uraufgeführt. Die Musik schrieb Hanns Eisler. Brecht schrieb 1945 in Los Angeles in Zusammenarbeit mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Leben des Brian — Filmdaten Deutscher Titel Das Leben des Brian Originaltitel Monty Python’s Life of Brian …   Deutsch Wikipedia

  • Freunde - Das Leben beginnt — Seriendaten Originaltitel: Freunde – Das Leben beginnt Freunde – Das Leben geht weiter Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2003–2006 Episodenlänge: etwa 20 Minuten Originalsprache: Deutsch Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Freunde – Das Leben beginnt — Seriendaten Originaltitel: Freunde – Das Leben beginnt Freunde – Das Leben geht weiter Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2003–2006 Episodenlänge: etwa 20 Minuten Originalsprache: Deutsch Musik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”