Alexandra Maria Lara
Alexandra Maria Lara nach der Premiere des Films L’Affaire Farewell (2009)
Alexandra Maria Lara im Jahr 2007

Alexandra Maria Lara (* 12. November 1978 in Bukarest, Rumänien; eigentlich Alexandra Maria Plătăreanu) ist eine deutsch[1]-rumänische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Ihr Vater, der Schauspieler Valentin Plătăreanu, war in Bukarest Vizedirektor des Staatlichen Theaters Bukarest, ihre Mutter ist Sprachwissenschaftlerin. Ihre Familie floh 1983 mit einem Tagesvisum vor dem Ceaușescu-Regime nach Deutschland.[2] Sie wollten ursprünglich weiter nach Kanada fliehen, blieben dann aber in Deutschland. Lara wuchs zunächst in Freiburg im Breisgau auf, doch ihre Familie zog schon bald nach Berlin. Ihr Vater konnte auch in Deutschland Fuß fassen und arbeitete als Schauspiellehrer und gründete die staatlich anerkannte Schauspielschule Charlottenburg. Alexandra Maria Lara war ein ständiges Mitglied im Schultheater. Nach ihrem Abitur am Französischen Gymnasium in Berlin nahm sie zwischen 1997 und 2000 Unterricht an der Schauspielschule ihres Vaters.

Bereits als 11-jährige gab sie ihr Debüt vor der Kamera in dem Fernsehfilm With Love, Rita. Mit 16 Jahren[3], noch als Schülerin, spielte sie die Titelrolle in der ZDF-Vorabendserie Mensch, Pia!. Auf Anraten ihrer Agentin und ihres Vaters hatte sie zu diesem Zeitpunkt bereits ihren rumänischen Nachnamen abgelegt: Aus Alexandra Platareanu war Alexandra Maria Lara geworden. 1997 spielte sie neben ihrer Ausbildung die Hauptrolle in dem Fernsehthriller Die Mädchenfalle - Der Tod kommt Online. Ein Jahr später spielte sie an der Seite von Benno Fürmann in der preisgekrönten TV-Boxer-Biographie Die Bubi-Scholz-Story von Roland Suso Richter.

Im Kino war Alexandra Maria Lara in den Filmen Fisimatenten und Südsee, eigene Insel zu sehen. 2000 spielte sie eine kleine Rolle in dem Jugenddrama Crazy. 2001 folgten unter anderem der Episodenfilm Honolulu unter der Regie von Oscar-Preisträger Florian Gallenberger und der TV-Zweiteiler Der Tunnel, für den sie den New Face Award gewann. 2002 war sie in vielen Produktionen beteiligt. Sie spielte in der deutschen Bauarbeiter-Komödie Was nicht passt, wird passend gemacht. In dem europäischen TV-Vierteiler Napoleon mit Gérard Depardieu, Isabella Rossellini und John Malkovich war sie als polnische Gräfin Maria Walewska zu sehen. Weitere Rollen fand die wandelbare Schauspielerin in Nackt von Doris Dörrie an der Seite von Jürgen Vogel und auch in der englischen Fernsehproduktion Doktor Schiwago.

2004 spielte sie ihre bekannteste Rolle, Hitlers Sekretärin Traudl Junge, in dem deutschen Spielfilm Der Untergang. Damit überzeugte sie auch Francis Ford Coppola. Er schrieb Lara einen Brief[4] und gab ihr eine der Hauptrollen in seinem Film Jugend ohne Jugend, der am 10. Juli 2008 in die deutschen Kinos kam. Anfang 2005 war sie in Helmut Dietls Romanze Vom Suchen und Finden der Liebe neben Moritz Bleibtreu zu sehen.

Die Boulevardzeitung Bild wählte die Wahl-Berlinerin 2005 zur schönsten Deutschen.

2007 lehnte Lara die Rolle einer Nazi-Sekretärin im Film Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat mit Tom Cruise ab.[5] Ein Jahr später wurde sie in die Wettbewerbsjury der 61. Filmfestspiele von Cannes berufen.

Alexandra Maria Lara ist seit August 2009 mit dem englischen Schauspieler Sam Riley verheiratet.[6] Sie lernten sich bei gemeinsamen Dreharbeiten zu Control kennen.

Film (Auswahl)


Auszeichnungen

Weblinks

 Commons: Alexandra Maria Lara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. zuender.zeit.de: Starmigranten. Abgerufen am 12. Oktober 2008.
  2. 2004: ZEIT onlineLeben : Ich habe einen Traum Alexandra Maria Lara träumt vom Älterwerden – und von der Last, jung zu sein
  3. alexandra-maria-lara.com: Vita. Abgerufen am 12. Oktober 2008.
  4. 2007: Park Avenue„Die Augen sind halt so, Punkt"
  5. 2007: Spiegel OnlineAlexandra Maria Lara lehnt Rolle in Cruise-Film ab
  6. Focus Online: Alexandra Maria Lara – Heimliche Hochzeit mit Sam Riley, Meldung vom 28. August 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandra Maria Lara — à l avant première du film l Affaire Farewell Données clés Nom de nais …   Wikipédia en Français

  • Alexandra Maria Lara — Nombre real Alexandra Plătăreanu Nacimiento 12 de noviembre de 1978 (33 años) Bucarest …   Wikipedia Español

  • Alexandra Maria Lara — Infobox actor name = Alexandra Maria Lara caption = birthdate = birth date and age|1978|11|12 birthname = Alexandra Plătăreanu birthplace = Bucharest, Romania notable role = Traudl Junge in Downfall Alexandra Maria Lara (born Alexandra Plătăreanu …   Wikipedia

  • Lara (Vorname) — Lara ist ein weiblicher Vorname. Er entspricht sowohl der russischen Form von Laura, als auch einer Stammform von Larissa. Bekannt wurde er vor allem durch die Figur der „Larissa (Lara) Antipowa“ (dargestellt von Julie Christie) aus dem Spielfilm …   Deutsch Wikipedia

  • Lara — bezeichnet: Lara (Name), einen weiblichen Vornamen Lara (Venezuela), einen Bundesstaat Venezuelas Lara (Monção), eine Gemeinde in Portugal Lara Award, eine Auszeichnung für Computer und Videospiele Haus Lara, eine Familie Kastiliens im… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandra — (griechisch Αλεξάνδρα) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Verbreitung 3 Varianten und Kurzformen 3.1 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Lara — may refer to:Places: *Lara State, Venezuela *Lara, Victoria, township in Australia *Lara, Antalya, urban district in Turkey *Santa Maria de Lara, church in SpainPeople: *Agustín Lara (1900 1970), Mexican composer *Alexandra Maria Lara, Romanian… …   Wikipedia

  • Lara (name) — Lara can be a given name or a surname in several languages. In Ukrainian, and Russian other languages, the given name is a short form for Larissa. In Hindi, the given name is a short form for Laranya, which means graceful. The Spanish surname… …   Wikipedia

  • Lara (Name) — Lara ist ein weiblicher Vorname und in einigen, besonders spanischsprachigen Ländern auch als Familienname verbreitet. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft des Vornamens 2 Verbreitung 3 Namenstage 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandra — est un nom propre qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom et patronyme 1.1 Sens et origine du nom 1.2 Variantes linguistiques 1.3 Popularité du nom …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”