Alexandre Calame
Alexandre Calame
Schweizer Landschaft von Alexandre Calame

Alexandre Calame (* 28. Mai 1810 in Arabie, Gemeinde Corsier-sur-Vevey, heute Teil von Vevey; † 19. März 1864 in Menton) war ein Schweizer Maler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Calame war der Sohn eines Marmorarbeiters von Vevey. Mit 15 Jahren trat er in ein Bankgeschäft ein. In seinen Mußestunden begann er sich im Zeichnen zu üben und kleine Ansichten der Schweiz zu kolorieren. Im Jahr 1829 ermöglichte es ihm sein Brotherr, der Bankier Diodati, beim Landschaftsmaler François Diday Unterricht zu nehmen. Nach wenigen Monaten beschloss Calame, sich ganz der Kunst zu widmen.

Seit 1835 stellte er seine schweizerischen Alpen- und Waldlandschaften in Paris und Berlin aus. Sie erwarben sich schnell großen Beifall, besonders in Deutschland, obwohl Calame mehr Zeichner als Kolorist war. 1838 ist sein Aufenthalt in Düsseldorf während einer Studienreise verbürgt. 1842 ging er nach Paris und stellte hier seinen Mont Blanc, die Jungfrau, den Brienzersee, den Monte Rosa und Mont Cervin aus.

1844 ging er nach Italien und brachte aus Rom und Neapel zahlreiche Bilder mit, darunter die Ruinen von Paestum, heute im städtischen Museum in Leipzig). Er zeigte darin, dass er auch die italienische Natur in ihrer Eigentümlichkeit aufzufassen vermochte; aber sein Spezialgebiet blieb doch die Alpenlandschaft. Gletscher, Bergwasser, vom Sturm zersplitterte Bäume, Wolken und Felsen zeichnete er mit grosser Naturtreue, wenn auch mit einer gewissen Glätte.

Eines seiner meistbeachteten Werke ist die Darstellung der vier Jahres- und Tageszeiten in vier Landschaften, wo der Frühlingsmorgen eine südliche, der Sommermittag eine nordische flache Landschaft zeigt, der Herbstabend und die Winternacht Gebirgsstücke sind. Noch populärer als durch diese grösseren Werke wurde Calame durch kleinere Arbeiten, Lithografien und Radierungen, namentlich durch die 18 Studien von Lauterbrunnen und Meiringen und die 24 Blätter von Alpenübergängen, die in Frankreich, England und Deutschland grosse Verbreitung fanden und noch heute als Vorlagen für den Zeichenunterricht dienen.

Galerie Vierwaldstättersee

Werkauswahl

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandre Calame — (May 28, 1810 ndash; March 19, 1864), was a Swiss painter.He was born in Arabie, at the time belonging to Corsier sur Vevey, today a part of Vevey. He was the son of a skillful marble worker in Vevey, but because his father lost the family… …   Wikipedia

  • Alexandre Calame — Pour les articles homonymes, voir Calame (homonymie). Alexandre Calame …   Wikipédia en Français

  • Alexandre Calame — Paisaje suizo por Alexandre Calame Alexandre Calame (28 de mayo de 1810 – 19 de marzo de 1864) fue un pintor suizo. Nació en Arabie, que en este momento perteneció a Corsier sur Vevey, hoy parte de Vevey. Fue hijo de un trabajador calificado de… …   Wikipedia Español

  • Calame — ist der Familienname folgender Personen: Alexandre Calame (1810–1864), Schweizer Maler Claude Calame (* 1943), Schweizer Gräzist, Semiotiker und Kulturanthropologe Gustav Calame (1830–1905), deutscher Reichsgerichtsrat Henri Calame (1867–1936),… …   Deutsch Wikipedia

  • Calame (homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Calame peut désigner : le calame, roseau taillé en pointe dont on se sert pour l écriture. un patronyme : Alexandre Calame (1810 1864), peintre… …   Wikipédia en Français

  • Calame — (spr. lām ), Alexandre, schweizer. Maler, geb. 28. Mai 1810 als Sohn eines geschickten Marmorarbeiters in Vevey, gest. 19. März 1864 in Mentone, trat mit 15 Jahren in ein Bankgeschäft ein, mußte aber, als sein Vater bald darauf starb, zur… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Calame — (spr. lahm), Alexandre, schweiz. Landschaftsmaler, geb. 28. Mai 1810 zu Vevey, gest. 19. März 1864 zu Mentone. Meister in der Darstellung großartiger Alpenbilder: Monte Rosa, Vierwaldstätter See, Eichen im Sturm (1842, Leipzig); Lithographien und …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Calame —   [ka lam], Alexandre, schweizerischer Maler, Lithograph und Radierer, * Vevey 28. 5. 1810, ✝ Menton 17. 3. 1864; galt als bedeutendster Alpenmaler seiner Zeit.   …   Universal-Lexikon

  • Jean-Baptiste Calame — Jean Baptiste Calame, né à Genève le 7 octobre 1843 et mort dans la même 24 février 1919[1] , est un peintre et graveur suisse. Biographie Jean Baptiste Calame est le fils du peintre Alexandre Calame dont il fut l élève. Il… …   Wikipédia en Français

  • Калям — (Alexandre Calame) замечательный швейцарский пейзажист (1810 64). Происходя из бедного семейства, К., не окончив курса в школе, где он обучался, поступил 14 15 лет в банкирскую контору и через два года после того, лишившись отца, стал заниматься… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”