Alexandre Kassin

Alexandre Kassin (* 1974) ist ein brasilianischer Musikproduzent, Sänger, Komponist und Multi-Instrumentalist. Er selbst zählt zu den bekannten Köpfen der Avantgarde-Szene Brasiliens.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Kassin gründete zusammen mit Moreno Veloso und Domenico Lancelotti die Gruppe +2. („+2“ steht dabei für einer plus zwei weitere) Seine frühen Alben zeichnen sich durch eine ziemlich schwerverdauliche, seltsame Musik aus. So erstellte er beispielsweise ein Album, das auf den Tönen eines Gameboy basierte.[1] Er deckt damit ein breites Spektrum der Musikrichtungen von tropischer, elektroakustischer Musik bis hinzu Stücken, die dem Genre Garage House zuzuordnen sind.

Kassin ist der Leiter des Orquestra Imperial und als Produzent für Acts wie Bebel Gilberto oder Marisa Monte tätig.[1]

Im Jahr 2008 komponierte er die Musik für die Anime-Fernsehserie Michiko to Hatchin, die in einem fiktiven, Brasilien nachempfundenen Land spielt.

Diskografie der +2s

  • Moreno+2: Máquina de Escrever Música (2000, ROCKiT!)[2]
    • durch das Label Luaka Bop auch als Moreno Veloso+2: Music Typewriter (2001) und später Moreno+2: Music Typewriter (2005)
  • Domenico+2: Sincerely Hot (2003)
  • Kassin+2: Futurismo (2007)

Einzelnachweise

  1. a b Tobias Imbach: Kassin +2 - Futurismo. exit.music, 4. Mai 2007, abgerufen am 27. November 2008.
  2. http://www.rockit.com.br/index1.php → Catálogo

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kassin + 2 — (also known as the + 2 s) is a Brazilian band from Rio de Janeiro that composes samba but, at the same time, incorporates the sounds of funk and Psychedelia into their music. Biography To understand where the richness of Futurismo… …   Wikipedia

  • Kassin — ist der Name folgender Personen: Alexandre Kassin (* 1974), brasilianischer Musikproduzent, Sänger, Komponist und Multi Instrumentalist Josef Valentin Kassin (1856–1931), österreichischer Bildhauer Katja Kassin (* 1979), deutsche Erotik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Michiko to Hatchin — Seriendaten Originaltitel: Michiko to Hatchin Produktionsland: Japan Produktionsjahr(e): 2008 Produzent: Shin’ichirō Kobayashi Episodenlänge: etwa 23 Minuten Episodenanzahl: 10+ …   Deutsch Wikipedia

  • Michiko und Hatchin — Seriendaten Originaltitel: Michiko to Hatchin Produktionsland: Japan Produktionsjahr(e): 2008 Produzent: Shin’ichirō Kobayashi Episodenlänge: etwa 23 Minuten Episodenanzahl: 10+ …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kas–Kat — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Michiko to Hatchin — Michiko e Hatchin Titlte screen of Michiko to Hatchin anime series ミチコとハッチン (Michiko to Hatchin) …   Wikipedia

  • Michiko & Hatchin — Seriendaten Deutscher Titel Michiko Hatchin Originaltitel Michiko to Hatchin …   Deutsch Wikipedia

  • performing arts — arts or skills that require public performance, as acting, singing, or dancing. [1945 50] * * * ▪ 2009 Introduction Music Classical.       The last vestiges of the Cold War seemed to thaw for a moment on Feb. 26, 2008, when the unfamiliar strains …   Universalium

  • The +2’s — is a Brazilian band from Rio that composes samba but, at the same time, incorporates the sounds of funk and Psychedelia into their music. [1] The music group consists of Moreno Veloso, Domenico Lancelotti, and Alexandre Kassin (who recently also… …   Wikipedia

  • Moreno Veloso — (born on November 22, 1972 in Salvador, Bahia) is a Brazilian musician and singer. He is one of the sons of the Brazilian singer Caetano Veloso and his first wife Andréa Gadelha (Dedé) Veloso. Brazilian singer Gal Costa is Moreno Veloso s… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”