Alexandre Lamfalussy

Alexandre Lamfalussy (* 26. April 1929 in Kapuvár, Ungarn) gilt als einer der Vordenker und Befürworter des einheitlichen Europäischen Finanzsystems und Kapitalmarktexperte.

Lamfalussy war in der Zeit von 1994 bis 1997 Präsident des Europäisches Währungsinstitut in Frankfurt am Main. 1976 wechselte er als Wirtschaftsberater zur BIS (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) in Basel, wo er in der Zeit von 1981 bis 1985 die Position des Assistant General Managers innehatte. Anschließend wurde er zum Generaldirektor der BIS ernannt, was er bis Ende 1993 blieb.

Seine Ausbildung erwarb er an der Katholischen Universität Löwen (Belgien) und erhielt den Grad Dr. phil. der Wirtschaftswissenschaften von der Universität Oxford (Nuffield College). Später lehrte er an der Universität von Louvain und der Yale University.

Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Abhandlungen und Bücher über Wirtschaftspolitik.

Seinen Namen trägt auch das Lamfalussy-Verfahren, welches von einem „Ausschuss der Weisen“, dessen Vorsitz Baron Lamfalussy innehatte, erarbeitet wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandre Lamfalussy — Alexandre Lamfalussy, nacido en Hungría en 1929, es un barón belga, ex presidente del Instituto Monetario Europeo (1994 1997) y director general del Banco Internacional de Pagos de Basilea. Categorías: Economistas de BélgicaNacidos en 1929 …   Wikipedia Español

  • Alexandre Lamfalussy — Sandor, dit Alexandre, baron dr. Lamfalussy, né le 26 avril 1929 à Kapuvar (Hongrie), naturalisé belge[1] , a été président de l Institut monétaire européen et directeur général de la Banque des règlements internationaux. Alexandre… …   Wikipédia en Français

  • Alexandre Lamfalussy — Baron Alexandre Lamfalussy (born 1929), is a European economist and central banker.Born in Hungary, Lamfalussy studied at the Catholic University of Leuven and Nuffield College, Oxford, where he received his doctorate in economics. He later… …   Wikipedia

  • Baron Alexandre Lamfalussy — Alexandre Lamfalussy (* 26. April 1929 in Kapuvár, Ungarn) gilt als einer der Vordenker und Befürworter des einheitlichen Europäischen Finanzsystems und Kapitalmarktexperte. Lamfalussy war in der Zeit von 1994 bis 1997 Präsident des Europäisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Lamfalussy — Alexandre Lamfalussy (* 26. April 1929 in Kapuvár, Ungarn) gilt als einer der Vordenker und Befürworter des einheitlichen Europäischen Finanzsystems und Kapitalmarktexperte. Lamfalussy war in der Zeit von 1994 bis 1997 Präsident des Europäisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Lamfalussy-Verfahren — Dieser Artikel betrifft Aspekte des politischen Systems der Europäischen Union, die sich möglicherweise durch den Vertrag von Lissabon ab 1. Dezember 2009 verändert haben. Bitte entferne diesen Hinweis erst, nachdem du überprüft hast, dass …   Deutsch Wikipedia

  • Lamfalussy process — The Lamfalussy Process is an approach to the development of financial service industry regulations used by the European Union. Originally developed in March of 2001, it is named after the chair of the EU advisory committee that created it,… …   Wikipedia

  • Lamfalussy Report — The Committee of Wise Men on the Regulation of European Securities Markets under the chairmanship of Alexandre Lamfalussy was established by ECOFIN with a mandate to assess the current conditions for the implementation of the regulation of… …   Financial and business terms

  • Lamfalussy —   [lãfaly si], Alexandre, belgischer Bankier und Wirtschaftswissenschaftler ungarischer Herkunft, * Kapuvár (bei Ödenburg) 26. 4. 1929; 1955 74 bei der Banque de Bruxelles; 1975 Mitglied des Vorstands der Banque Bruxelles Lambert. 1976 93 war… …   Universal-Lexikon

  • Processus Lamfalussy — Le processus Lamfalussy est la démarche utilisée par l Union européenne pour concevoir les réglementations du secteur de la finance. Ce processus porte le nom d Alexandre Lamfalussy, qui présidait le comité consultatif qui le mis au point en mars …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”