Alexandria Troas

Alexandria Troas (griechisch: Ἀλεξάνδρεια ἡ Τρωάς) ist eine antike Stadt in der kleinasiatischen Landschaft Troas, die zur türkischen Provinz Çanakkale gehört. Sie liegt ca. 30 km südlich von Troja an der Ägäisküste.

Die Stadt wurde kurz nach 310 v. Chr. von Antigonos I. Monophthalmos gegründet und Antigonia benannt, jedoch bereits 301/300 v. Chr. von Lysimachos in Alexandria Troas umbenannt. Ausschlaggebend war eine namentliche Abgrenzung zu Alexandria ad Issum (heute İskenderun) und Alexandria. Es ist nicht geklärt, ob diese hellenistische Gründung eine Neugründung oder die Umbenennung einer älteren Siedlung gewesen ist. Ihre Blüte erlebte die Stadt jedoch erst in römischer Zeit, soweit schriftliche Quellen und Bauten belegen. Konstantin der Große erwog, sie zur Hauptstadt des römischen Reiches zu machen, entschied sich jedoch für Byzanz. Sehenswert sind die Bögen der Herodes Atticus Therme und Teile der geschätzten 8 km langen ursprünglichen Stadtmauer sowie, auf der südwestlichen Straßenseite, die Fundamente eines römischen Bades.

Alexandria Troas spielte auch bei der Ausbreitung des frühen Christentums ein Rolle. Bei drei Reisen besuchte Paulus Alexandria Troas. Im zweiten Brief an die Korinther nimmt er namentlich Bezug auf Troas (2 Kor 2,12-13 EU).[1] Ebenso weilte Ignatius von Antiochien bei seiner Auslieferungsreise nach Rom in Alexandria Troas, wo er drei der nach ihm benannten Ignatiusbriefe verfasste.[2]

2003 fand ein Archäologenteam Forschungsstelle Asia Minor der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster unter der Leitung von Elmar Schwertheim in der Stadt eine Steinplatte mit einer 90-zeiligen Inschrift aus hadrianischer Zeit. Diese beschreibt Spielregeln für die Olympischen Spiele, wobei u.a. die Verteilung der Preisgelder an die Sieger festgelegt wird sowie Sanktionen gegen die Verantwortlichen bei Verstößen. Die Marmorplatte wurde an der Universität Münster untersucht und von Schwertheim gemeinsam mit dem Kölner Altphilologen Georg Petzl in mehreren Veröffentlichungen wissenschaftlich aufgearbeitet. Dies gab seit 2007 Anlass zu neuen Grabungskampagnen in der Stadt, die derzeit noch andauern. Funde der Grabungen werden im Archäologischen Museum Çanakkale gesammelt.

Anmerkungen

  1. Die Mehrzahl der Exegeten (z.B.: Erich Gräßer, Der zweite Brief an die Korinther, ÖTK 8/1, 2005, S. 98) geht heute davon aus, dass Paulus die Stadt Alexandria Troas meint. Auf die Landschaft Troas deuten dagegen Bauer/Aland, Griechisch-deutsches Wörterbuch zu den Schriften des Neuen Testaments und der frühchristlichen Literatur, 1988, Sp. 1652.
  2. Vgl. IgnPhld 11,2; IgnSm 12,1; IgnPol 8,1.

Literatur

Weblinks

 Commons: Alexandria Troas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
39.75194444444426.158611111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandria Troas — ( Alexandria of the Troad , mod. Eski Stambul) is an ancient Greek city situated on the Aegean coast at nearly the middle of the western side of Turkey, a little south of Tenedos (modern Bozcaada). It is located in the modern Turkish province of… …   Wikipedia

  • Alexandria Troas — Alexandria Troas, Stadt, s. Eski Stambul …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Troas — • A suffragan of Cyzicus in the Hellespont Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Troas     Troas     † …   Catholic encyclopedia

  • Alexandria (disambiguation) — Alexandria may refer to.Alexandrias founded or renamed by Alexander the Great* Alexandria, Egypt * Iskandariya, Iraq * Alexandria Asiana, Iran * Alexandria in Ariana, Afghanistan * Alexandria Bucephalous, Pakistan, on the Jhelum * Alexandria of… …   Wikipedia

  • Alexandria (Begriffsklärung) — Alexandria ist der Name mehrerer hellenistischer Stadtgründungen, die nach Alexander dem Großen benannt sind, u. a.: Alexandria am Kaukasus (Stadt in Afghanistan; Identifizierung umstritten) Alexandria am Oxus, wohl Ai Khanoum,… …   Deutsch Wikipedia

  • Troas — may refer to:*Troad, historical name for a region in the northwestern part of Anatolia *Alexandria Troas, a Hellenistic through Late Roman city in Turkey, situated on the Aegean coast south of Tenedos *Troas, the wife of Arymbas, king of Epirus… …   Wikipedia

  • Troas — [trō′ad΄trō′əs, trō′as΄] region surrounding ancient Troy, in NW Asia Minor: also called the Troad [trō′ad΄] * * * Tro·as (trōʹăs ) also Tro·ad ( ăd ) An ancient region of northwest Asia Minor surrounding the city of Troy. It formed the setting… …   Universalium

  • Trōas — Trōas, Landschaft in Kleinasien, der nordwestlichste, zwischen dem Hellespont und dem Adramyttenischen Meerbusen (Golf von Edremid) vortretende Teil der Halbinsel, seit der Diadochenzeit unter dem Gesamtnamen Mysien mit inbegriffen, ist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Troas — Landkarte der Troas Troas ist der antike Name einer Landschaft südöstlich der Dardanellen (Hellespont) im nordwestlichsten Teil Anatoliens. Die Troas liegt in Kleinasien und umgibt die Überreste der antiken Stadt Troja. Sie ist durch ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Troas — A port on the NW coast of Asia Minor which in NT times had the status of a Roman colony. Strictly, the place was Alexandria Troas, the second name being added because it was near the famous ancient city of Troy (Ilium of the Homeric era). It was… …   Dictionary of the Bible

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”