Alexandru Athanasiu

Alexandru Athanasiu (* 1. Januar 1955 in Bukarest, Rumänien) ist ein rumänischer Politiker und Jurist.

Athanasiu studierte bis 1978 Rechtswissenschaften an der Universität Bukarest, war dann von 1978 bis 1982 Richter und anschließend bis 1990 Universitätsassistent. 1989 erhielt er seinen Doktor der Rechtswissenschaften. Nachdem Athanasiu 1990 bis 1999 Dozent an der Universität Bukarest war, wurde er 1999 Universitätsprofessor.

Seit 1993 ist Athanasiu Vorsitzender der Rumänischen Gesellschaft für Arbeitsrecht.

Vom 13. bis zum 22. Dezember 1999 war Athanasiu kommissarischer Ministerpräsident von Rumänien, nachdem er zuvor zwischen 1996 und 1999 das Amt des Ministers für Arbeit innehatte. Seit 2000 gehört er dem rumänischen Senat an und war von 2003 bis 2004 Minister für Bildung und Forschung.

Im Zuge der Aufnahme Rumäniens in die Europäische Union war er seit vom 1. Januar bis zum 9. Dezember 2007 für die Partidul Social Democrat Mitglied des Europäischen Parlaments und gehörte dort der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament an.

Ehrungen

Athanasiu ist Ritter des Ordens Stern von Rumänien.

Posten als MdEP

  • Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten
  • Mitglied in der Delegation für die Beziehungen zu Australien und Neuseeland
  • Stellvertreter im Ausschuss für Kultur und Bildung
  • Stellvertreter in der Delegation für die Beziehungen zu der Schweiz, Island und Norwegen sowie zum Gemischten Parlamentarischen Ausschuss Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexandru Athanasiu — Infobox Prime Minister | name =Alexandru Athanasiu nationality = small caption = order =Interim Prime Minister of Romania term start =December 13, 1999 term end =December 22, 1999 vicepresident = deputy = predecessor =Radu Vasile successor =Mugur …   Wikipedia

  • Athanasiu — Alexandru Athanasiu (* 1. Januar 1955 in Bukarest, Rumänien) ist ein rumänischer Politiker und Jurist. Athanasiu studierte bis 1978 Rechtswissenschaften an der Universität Bukarest, war dann von 1978 bis 1982 Richter und anschließend bis 1990… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandru (name) — Alexandru is a common Romanian given name for males. It is equivalent to the English name Alexander. A common diminutive is Sandu; another common diminutive is Alecu. Its female forms are Alexandra and Alexandrina.Rulers(in chronological order)… …   Wikipedia

  • Alexandru — ist die rumänische Variante des Vornamens Alexander. Alexandru ist der Vorname folgender Personen: Alexandru Athanasiu (* 1955), rumänischer Politiker und Jurist Alexandru Borza (1887–1971), rumänischer Botaniker und Pflanzenforscher Alexandru… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandru Marghiloman — Naissance 27 janvier 1854 Buzău Décès 10 mai 1925 Origine …   Wikipédia en Français

  • Alexandru Averescu — Alexandre Averescu Naissance 3 avril 1859 Babele près de Ismail (actuellement en Ukraine) Décès 2 oct …   Wikipédia en Français

  • Romanian Cabinet — The current Cabinet of the Government of Romania is composed of 18 ministers, listed below:* Călin Constantin Anton Popescu Tăriceanu Prime minister * vacant State Minister in charge of coordination of the activities in the field of culture,… …   Wikipedia

  • Crin Antonescu — George Crin Laurenţiu Antonescu Crin Antonescu from a campaign poster Romanian Minister of Youth and Sports In office 5 December 1997 – 28 December 2000 President Emil Constantinescu Prime Minister Victor Ciorbea …   Wikipedia

  • Traian Băsescu — 4th President of Romania Incumbent Assumed office …   Wikipedia

  • Daniel Dăianu — Member of the European Parliament for Romania In office 2007–2009 Personal details …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”