Alexei Grigorjewitsch Orlow
Alexei Orlow

Alexej Grigorjewitsch Orlow (* 24. Septemberjul./ 5. Oktober 1737greg. in Ljublino, Gouvernement Twer; † 24. Dezember 1807jul./ 5. Januar 1808greg. in Moskau) war der Bruder von Grigori Grigorjewitsch Orlow.

Ausgezeichnet durch gewaltige Gestalt und riesige Kraft, spielte er bei der Thronrevolution von 1762 von allen seinen Brüdern die kühnste Rolle. Er holte Katharina II. aus Peterhof ab, rief dieselbe zur Kaiserin aus und erdrosselte eigenhändig den entthronten Peter III. in Ropscha, wofür er zum Generalleutnant, 1764 auch zum Kammerherrn und Präsidenten der Tutelkanzlei ernannt wurde.

1768 wurde Orlow zum Admiral der ganzen russischen Flotte im griechischen Archipel ernannt. Sein glänzender Sieg in der Seeschlacht von Çeşme Anfang Juli 1770 erwarb ihm den Beinamen Tschesmenskoi. Nach beendetem Krieg rückte er zum Oberbefehlshaber auf und erhielt bedeutende Schenkungen. 1775 sollte er auf Befehl Katharinas II. Jelisaweta Alexejewna Tarakanowa nach Russland entführen, da diese sich in Westeuropa als russische Thronprätendentin aufspielte. Orlow führte seinen Auftrag erfolgreich aus, und Tarakanowa starb noch im gleichen Jahr in einem Kerker der Peter-und-Paul-Festung.[1] Zar Paul I. nahm an Orlow und Barjatinski, dem einzigen noch lebenden Mordgenossen, dadurch Rache, dass sie bei der feierlichen Abholung der Leiche Peters III. aus dem Alexander-Newski-Kloster das Bahrtuch tragen mussten und hierauf den Befehl erhielten, sich auf Reisen zu begeben.

Orlow wurde z.T. auch "das Narbengesicht" genannt.

Orlow ging nach Deutschland und kehrte erst nach Pauls Tod nach Moskau zurück, wo er am 5. Januar 1808 starb.

Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Literatur

  • Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 293

Weblinks

Anmerkungen

  1. Elisabeth II., die Falsche. In: Jean-François Chiappe (Hrsg.) : Die berühmten Frauen der Welt von A-Z. Deutsche Ausgabe, S. 91f.
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexei Fedorowitsch Orlow — Fürst Alexei Fjodorowitsch Orlow (russisch Алексей Фёдорович Орлов, wiss. Transliteration Aleksej Fёdorovič Orlov; * 1787; † 21. Mai 1861 in Sankt Petersburg) war ein General der russischen Armee und Staatsmann. Alexei Fjodorowitsch Orlow war der …   Deutsch Wikipedia

  • Alexei Fjodorowitsch Orlow — Porträt von Kruger Fürst Alexei Fjodorowitsch Orlow (russisch Алексей Фёдорович Орлов, wiss. Transliteration Aleksej Fёdorovič Orlov; * 8. Oktoberjul./ 19. Oktobe …   Deutsch Wikipedia

  • Grigori Grigorjewitsch Orlow — Grigori Orlov Pour les articles homonymes, voir Orloff (race de poule). Grigori Orlov Grigori Grigorievitch Orlov (écrit autrefois Orloff) (en russe …   Wikipédia en Français

  • Orlow — steht für: Orlow (Stadt), Stadt in der Oblast Kirow in Nordwest Russland Orlow Diamant, Großdiamant Orlow Traber, russische Pferderasse Orlow Huhn, russische Hühnerrasse (auch Orloff) Orlow ist der Familienname folgender Personen: Orlow… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexei Orlow — ist der Name folgender Personen: Alexei Fjodorowitsch Orlow (1786–1861), russischer General und Staatsmann Alexei Grigorjewitsch Orlow (1737–1808), russischer Admiral Alexei Maratowitsch Orlow (* 1961), russischer Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Orlow (Adelsgeschlecht) — Wappen der Grafen Orlow Orlow ist der Name eines russischen Adelsgeschlechts, das unter Katharina der Großen zu Ansehen und Reichtum gelangte. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Orlow-Revolte — Als Orlow Revolte oder Orlofika (griechisch Ορλωφικά) werden die als Vorboten der Griechischen Revolution unternommenen Aufstände der Griechen gegen die osmanische Fremdherrschaft im Jahre 1770 bezeichnet. Sie sind benannt nach den Brüdern… …   Deutsch Wikipedia

  • Orlow-Diamant — im goldenen Zepter der russischen Zaren, fotografiert von Elkan Wijnberg Der Orlow Diamant (auch Orloff Diamant der Zarin Katharina II. genannt) ist ein 189,62 karätiger (37,924 g) Diamant. Der Stein gehört zu den berühmtesten Diamanten der Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Grafen von Orlow — Orlów ist eine russische Adelsfamilie. Ein gemeiner Strelitze, Iwan Orlow, welcher auf Befehl Peters des Großen hingerichtet werden sollte, bewies dabei solche Kaltblütigkeit, dass er begnadigt und später zum Offizier ernannt wurde. Bekannt… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexej Fedorowitsch Orlow — Fürst Alexei Fjodorowitsch Orlow (russisch Алексей Фёдорович Орлов, wiss. Transliteration Aleksej Fёdorovič Orlov; * 1787; † 21. Mai 1861 in Sankt Petersburg) war ein General der russischen Armee und Staatsmann. Alexei Fjodorowitsch Orlow war der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”