Alexei Kirillowitsch Simonow
Alexei Simonow

Alexei Kirillowitsch Simonow (deutsch auch: Alexej Simonow, russisch Алексей Кириллович Симонов, wiss. Transliteration Aleksej Kirillovič Simonov; * 8. August 1939 in Moskau) ist ein russischer Autor, Regisseur und Menschenrechtsaktivist. Simonow ist Präsident der Stiftung zur Verteidigung von Glasnost.

Biografie

Alexei Simonow wurde in Moskau geboren als Sohn des sowjetischen Schriftstellers Konstantin Simonow. 1956 schloss er die Schule für Englisch mit Auszeichnung ab, danach zog er als Hilfskraft mit einer Expedition zum Kältepol im sibirischen Jakutien. Von 1958 bis 1964 studierte er asiatische Sprachen an der indonesischen Abteilung der Moskauer Lomonossow-Universität, 1963/64 arbeitete er als Übersetzer in Jakarta und Surabaya. Nach seinem Studium arbeitete er in einem Buchverlag als Lektor. Von 1968 bis 1970 studierte er Kinoregie und drehte von 1970 bis 1991 20 Filme in verschiedenen Genres. 1991 bis 1995 war er Lehrer am Institut für Kinematografie in Moskau. Seit 1991 führt er die Stiftung zur Verteidigung von Glasnost. Als solcher ist er ein gefragter Gesprächspartner westlicher Medien und Menschenrechtsorganisationen zum Thema Pressefreiheit in Russland.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexei Simonow — Alexei Kirillowitsch Simonow (deutsch auch: Alexej Simonow, russisch Алексей Кириллович Симонов, wiss. Transliteration Aleksej Kirillovič Simonov; * 8. August 1939 in Moskau) ist ein russischer Autor, Regisseur und Menschenrechtsaktivist. Simonow …   Deutsch Wikipedia

  • Simonow — ist der Name mehrerer Personen: Alexei Kirillowitsch Simonow (* 1939), russischer Autor und Regisseur Konstantin Michailowitsch Simonow (1915 1979), sowjetischer Schriftsteller Michail Petrowitsch Simonow (1929 2011), sowjetischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstantin Simonow — Simonow 1943 als Oberstleutnant Simonow (2. v.r.) 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • Konstantin Simonov — Simonow 1943 als Oberstleutnant Simonow (2. v.r.) 1964 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Moskaus — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Moskau (bzw. in Orten, die heute zum Stadtgebiet Moskaus gehören) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Menschenrechtsrat beim russischen Präsidenten — Der Menschenrechtsrat beim russischen Präsidenten (russisch Совет при Президенте Российской Федерации по содействию развитию институтов гражданского общества и правам человека, wiss. Transliteration Sovet pri Prezidente Rossijskoj Federacii… …   Deutsch Wikipedia

  • Stiftung zur Verteidigung von Glasnost — Die Stiftung zur Verteidigung von Glasnost (russisch: Фонд защиты гласности englisch: Glasnost Defense Foundation) ist eine 1991 gegründete russische Organisation mit Sitz in Moskau. Ihr Ziel ist die Förderung und Verbreitung der Pressefreiheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Sankt Petersburgs — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Sankt Petersburg (1914–24 Petrograd, 1924–91 Leningrad; einschließlich der vormals eigenständigen Orte Kolpino, Komarowo, Krasnoje Selo, Kronstadt, Lomonossow, Pawlowsk, Peterhof, Puschkin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Autoren — Diese Liste enthält sowohl Schriftsteller als auch Dichter, die auf Russisch geschrieben haben. siehe auch: Liste sowjetischer Schriftsteller Liste weißrussischer Schriftsteller A Fjodor Abramow (1920–1983) Bella Achmadulina (* 1937) Anna… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”