Alexei Raissowitsch Mursin
KasachstanKasachstan Alexei Mursin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. Januar 1974
Geburtsort Qaraghandy, Kasachische SSR
Größe 176 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Spielerkarriere
bis 1995 Awtomobilist Karaganda
1997–1999 Neftechimik Nischnekamsk
1999 Torpedo Jaroslawl
1999–2001 Witjas Podolsk
2001–2002 Krylja Sowetow Moskau
2002–2004 Gasowik Tjumen
2004–2005 HK MWD Twer
2005–2007 HK Dinamo Minsk
seit 2007 HK Dmitrow

Alexei Raissowitsch Mursin (russisch Алексей Раисович Мурзин; * 19. Januar 1974 in Qaraghandy, Kasachische SSR) ist ein kasachischer Eishockeystürmer, der zurzeit beim HK Dmitrow in der Wysschaja Liga spielt.

Karriere

Alexei Mursin begann seine Karriere 1991 bei Awtomobilist Karaganda, ehe er 1997 zu Neftechimik Nischnekamsk in die russische Superliga wechselte, wo er für zwei Spielzeiten blieb. Im Jahr 1999 bestritt Mursin zehn Spiele im Dress von Torpedo Jaroslawl. Die weiteren Stationen waren Witjas Podolsk, Krylja Sowetow Moskau, Gasowik Tjumen, HK MWD Twer und HK Dinamo Minsk. Bei seinem jetzigen Arbeitgeber HK Dmitrow steht er seit 2007 unter Vertrag.

1995 wurde Alexei in kasachische Nationalmannschaft berufen, wobei er in drei Spielen einen Treffer für sich verbuchen konnte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexei Mursin — Alexei Raissowitsch Mursin (russisch Алексей Раисович Мурзин; * 19. Januar 1974 in Qaraghandy, Kasachische SSR) ist ein kasachischer Eishockeystürmer, der zurzeit beim HK Dmitrow in der Wysschaja Liga spielt. Karriere Alexei Mursin begann seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Mursin — ist der Name folgender Personen: Alexei Raissowitsch Mursin (* 1974), kasachischer Eishockeyspieler Grigori Nikolajewitsch Mursin (* 1970), russischer Ultramarathonläufer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mun–Muz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Avtomobilist Karaganda — Awtomobilist Karaganda Автомобилист Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Vereinsinfos Geschichte Stroitel Karaganda (1966–1980) Awtomobilist Karaganda (1980–1993) Stroitel Karaganda (1993–1996) Awtomobilist Karaganda… …   Deutsch Wikipedia

  • Karaganda — Qaraghandy Қарағанды Wappen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Karagandy — Qaraghandy Қарағанды Wappen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Stroitel Karaganda — Awtomobilist Karaganda Автомобилист Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Vereinsinfos Geschichte Stroitel Karaganda (1966–1980) Awtomobilist Karaganda (1980–1993) Stroitel Karaganda (1993–1996) Awtomobilist Karaganda… …   Deutsch Wikipedia

  • Rubin Tjumen — HK Rubin Tjumen ХК Рубин Тюмень Größte Erfolge Meister der Wysschaja Hockey Liga 2011 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”