Alexei Smirnov

Alexei Grigorjewitsch Smirnow (russisch Алексей Григорьевич Смирнов, * 9. Oktober 1977 in Toljatti) ist ein russischer Tischtennisspieler. Er ist fünffacher Jugendeuropameister und gewann einmal das europäische Ranglistenturnier Europe TOP-12.

Inhaltsverzeichnis

Jugend

1992 wurde Smirnov mit dem russischen Team Europameister der Kadetten. Zwei Jahre später gewann er in Paris den Doppelwettbewerb zusammen mit Denis Gavrilov. Bei der Jugend-Europameisterschaft 1995 holte drei Titel, nämlich im Einzel im Doppel (mit den Dänen Martin Monrad) und im Mixed (mit Olga Kashulina).[1]

Erwachsene

Seit 1995 nimmt für Russland Smirnov an allen Tischtennisweltmeisterschaften teil. Dabei erreichte er 2006 mit dem Team Platz sechs. 2003 wurde er zusammen mit Dmitri Masunow im Doppel Vizeeuropameister. Bei den folgenden Europameisterschaften erreichte er jeweils im Doppel und im Mixed das Halbfinale. 2005 gewann er in Rennes das europäische Ranglistenturnier Europe TOP-12. Dabei schaltete er im Halbfinale Timo Boll aus und besiegte im Endspiel Wladimir Samsonow.

2004 und 2008 nahm er an den Olympischen Spielen teil.

Seine bisher beste Platzierung in der ITTF-Weltrangliste seit 2000 war Platz 11, den er 2003 von Juli bis September inne hatte.[2] Aktuell (April 2009) steht er auf Rang 45.

Bundesliga

1997 wechselte Smirnov vom russischen Verein Samara in die deutsche Bundesliga zum 1. FC Bayreuth. Ein Jahr später schloss er sich TTF Liebherr Ochsenhausen an. Nach einem Zwischenspiel in der Saison 2000/01 bei TTC Rhön-Sprudel Fulda-Maberzell kehrte er wieder nach Ochsenhausen zurück. Mit Ochsenhausen wurde er 2000 und 2004 deutscher Meister sowie 2002 und 2993 deutscher Pokalsieger. 2004 ging er nach Belgien zu Royal Villette Charleroi.[3]

Privat

Seine Ehefrau Natascha (* 27. März 1977) ist auch Tischtennisspielerin. Sie kam 2002 von Moskau zum ASV Otterswang (2.Bundesliga) und wechselte ein Jahr später zum SG Schorndorf (Oberliga). Mit ihr hat Smirnow Zwillinge.[4]

Quellen

  • René Adler: Das Ende der Durststrecke, Zeitschrift tischtennis, 2005/2 S.15

Einzelnachweise

  1. http://www.ettu.org/level3.php?id=5&id2=13&id3=100
  2. http://www.ittfranking.com/cgi-bin/ttplayer.cgi?number=108780&lang=0&format=detailed4
  3. Zeitschrift DTS, 1997/8 S.20 + 1998/6 S.8 + 2000/5 S.38 + 2001/8 S.18 + 2004/8 S.34
  4. Zeitschrift DTS, 2002/6 S.18 + 2002/8 S.44

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexei Smirnov — may refer to: *Alexei Smirnov (physicist) *Alexei Smirnov (ice hockey) (b. 1982) *Alexei Smirnov (table tennis player) …   Wikipedia

  • Alexei Smirnov — est un pongiste russe né en 1977. En juin 2003, il atteint son meilleur classement en tant que 11ème joueur mondial. En 2003, il se hisse en final de l Open du Qatar ITTF. En 2005, il remporte le Top 12 européen de tennis de table. Il participe… …   Wikipédia en Français

  • Alexei Smirnov (physicist) — Infobox Scientist name = Alexei Yu Smirnov image width = 175px caption = birth date = birth place = USSR death date = death place = residence = citizenship = Russian nationality = Russian ethnicity = field = Physicist work institution = ICTP alma …   Wikipedia

  • Alexei Smirnov (ice hockey) — Infobox Ice Hockey Player team = Khimik Voskresensk league = KHL former teams = Mighty Ducks of Anaheim position = Center shoots = Left height ft = 6 height in = 3 weight lb = 215 nickname = nationality = Russia birth date = Birth date and… …   Wikipedia

  • Alexeï Smirnov (écrivain) — Pour les articles homonymes, voir Alexeï Smirnov. Alexeï A. Smirnov Activités Romancier, poète Naissance 14 septembre 1857 Décès 18 février  …   Wikipédia en Français

  • Alexei Jurjewitsch Smirnow — (russisch Алексей Юрьевич Смирнов, im Englischen zitiert als Alexei Smirnov, * 16. Oktober 1951) ist ein russischer theoretischer Physiker, der sich mit Neutrinophysik beschäftigt. Leben Smirnow studierte an der Lomonossow Universität in… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexei Smirnow — (russisch Алексей Смирнов, englisch Alexei Smirnov) ist der Name folgender Personen: Alexei Grigorjewitsch Smirnow (* 1977), russischer Tischtennisspieler Alexei Jurjewitsch Smirnow (* 1951), russischer Physiker Alexei Sergejewitsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Smirnov (surname) — According to the 2002 population census, Smirnov (masculine) or Smirnova (feminine) is the most popular surname in Russia (See Balanovska et al., 2006, [http://genofond.ru/about.asp?site id=1582 part id=2237 module id=2335] ). Variants of… …   Wikipedia

  • Alexei Grigorjewitsch Smirnow — (russisch Алексей Григорьевич Смирнов, * 9. Oktober 1977 in Toljatti) ist ein russischer Tischtennisspieler. Er ist fünffacher Jugendeuropameister und gewann einmal das europäische Ranglistenturnier Europe TOP 12. Inhaltsverzeichnis 1 Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Alexeï Oulanov — Pour les articles homonymes, voir Oulanov. Alexeï Oulanov Alexeï Oulanov avec …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”