Goranboy (Rayon)
Lage Goranboys in Aserbaidschan

Goranboy ist ein Rayon in Aserbaidschan. Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Goranboy. Der südliche Teil des Gebiets war zu Zeiten der Sowjetunion ein eigenständiger Rayon Schahumjan und bis zum Bergkarabachkonflikt mehrheitlich von Armeniern bewohnt. Er wird von der angrenzenden Republik Bergkarabach als Teil der Provinz Schahumjan beansprucht. Ein kleines Gebiet an der Grenze ist seit dem Bergkarabachkonflikt 1993 von der armenischen Armee besetzt. Das umstrittene Gebiet ist weiterhin vermint und die Lage angespannt, im Bezirk herrscht starke Militärpräsenz.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Rayon hat eine Fläche von 1.791 km². In das Gebiet erstrecken sich Ausläufer des Großen Kaukasus. Es gibt Vorkommen an Erdöl, Gips und Ton.[2]

Orte (Auswahl)

Bevölkerung

Der Rayon hatte 2009 95.400 Einwohner.[3] Diese verteilen sich auf die Hauptstadt und 82 weitere Orte.[2]

Wirtschaft

Die Region ist landwirtschaftlich geprägt. Es wird vor allem Getreide und Baumwolle angebaut.[2]

Sehenswürdigkeiten

Im Bezirk liegen die Ruinen der Festung von Gulistan.[2]

Einzelnachweise

  1. azerb.com über den Rayon Goranboy
  2. a b c d Azerbaijan Developement Gateway über den Rayon
  3. Aserbaidschanische Statistikbehörde zu Einwohnerzahlen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goranboy Rayon — Goranboy is a rayon of Azerbaijan. During the Soviet era the region was best known for the oil cure sanatorium resort of Naftalan, though administratively Naftalan technically counts as an independent city. Naftalan is now starting to operate… …   Wikipedia

  • Goranboy — bezeichnet eine Stadt in Aserbaidschan, siehe Goranboy (Stadt) einen Bezirk in Aserbaidschan, siehe Goranboy (Rayon) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Goranboy (city) — Infobox Settlement official name =Goranboy native name = pushpin pushpin mapsize =300 subdivision type = Country subdivision name = flag|Azerbaijan subdivision type1 = Rayon subdivision name1 =Goranboy leader title = leader name = established… …   Wikipedia

  • Goranboy (raión) — Capital Goranboy Entidad Raión …   Wikipedia Español

  • Nizami, Goranboy — Nizami   Municipality   …   Wikipedia

  • Meşəli, Goranboy — Meşəli is a village in the municipality of Aşağı Ağcakənd in the Goranboy Rayon of Azerbaijan.[1] References ^ Belediyye Informasiya Sistemi …   Wikipedia

  • Nərimanlı, Goranboy — Nərimanlı is a village and municipality in the Goranboy Rayon of Azerbaijan. It has a population of 1,229.[citation needed] The municipality consists of the villages of Nərimanlı and Cinli Zeynallı.[1] References ^ Belediyye Infor …   Wikipedia

  • Dəvəçi (Rayon) — Lage Dəvəçis in Aserbaidschan Dəvəçi (auch Davachi) ist ein Rayon im Norden Aserbaidschans am Kaspischen Meer. Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Dəvəçi. Der Name bedeutet Kamelhändler auf Aserbaidschanisch. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Julfa (Rayon) — Lage des Rayons Culfa in Aserbaidschan Culfa ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Culfa. Inhaltsverzeichnis 1 Geografie …   Deutsch Wikipedia

  • Sadarak (Rayon) — Lage des Rayons Sədərək in Aserbaidschan Sədərək ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Heydərabad. Zum Bezirk gehört die Exklave Karki, die in Armenien liegt und seit dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”