Gornji Petrovci
Gornji Petrovci
Wappen von Gornji Petrovci Karte von Slowenien, Position von Gornji Petrovci hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Slowenien
Historische Region: Übermurgebiet (Prekmurje)
Statistische Region: Pomurska (Murgebiet)
Koordinaten: 46° 48′ N, 16° 13′ O46.816.216666666667Koordinaten: 46° 48′ 0″ N, 16° 13′ 0″ O
Fläche: 66,8 km²
Einwohner: 2.272 (2008)
Bevölkerungsdichte: 34 Einwohner je km²
Postleitzahl: 9203
Kfz-Kennzeichen: MS
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Franc Šlihthuber
Webpräsenz:

Gornji Petrovci (ungarisch: Péterhegy,, deutsch: Petersberg) ist eine Gemeinde und eine Ortschaft in Goričko, dem hügeligen Teil der historischen Region Prekmurje in Slowenien.

Geografie

Die Kommune nimmt den nördlichen Bereich des Hügel- und Grabenlandes von Goričko ein und berührt mit zwei Ortsteilen die Grenze zu Ungarn. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von 66,84 km² und grenzt im Norden an das ungarische Komitat Vas/Eisenburg, im Osten an die Gemeinde Šalovci, im Südosten an die Gemeinde Moravske Toplice, im Süden und Südwesten an die Gemeinde Puconci, im Westen an die Gemeinde Grad und im Nordwesten an die Gemeinde Kuzma.

Das Gemeindegebiet umfasst die Quellbereiche und Oberläufe der von West nach Ost fließenden Gewässer des Koritiški-, Merak-, Peskovski- und Mala Krka-Baches, mit Höhen um 260 m. Die zwischen den Niederungen überwiegend sanft ansteigenden Hügel und Kuppen sind größtenteils bewaldet. Die höchste Erhebung der Gemeinde mit 404 m ist der Srebni breg, der Silberberg, an der Wasserscheide zwischen Mur und Raab, unmittelbar an der ungarischen Grenze. Weitere ausgeprägte Hügel in der Gemeindegemarkung sind: Sv. Ana 395 m, Huma 362 m, Majorce 364 m und Nedelski breg 355 m, der geschichtsträchtige Sonntagsberg mit seiner herrlichen Aussicht, oberhalb des Gemeindezentrums. Das gesamte Gemeindegebiet gehört dem Dreiländerpark Raab-Goričko-Örseg an.

Die Kommune zählt ca. 2250 Einwohner und setzt sich aus 14 Ortschaften zusammen, die im Gemeindewappen als blaue Häuschen mit roten Dächern dargestellt werden. Hinter den heutigen Ortsnamen sind die amtlichen ungarischen Exonyme von 1890 in Klammern angeführt.

  • Adrijanci (Andorháza)
  • Boreča (Borháza)
  • Gornji Petrovci (Péterhegy)
  • Košarovci (Kosárháza)
  • Križevci (Tótkeresztúr)
  • Kukeč (Újkökenyes)
  • Lucova (Lakháza)
  • Martinje Martiny/Magasfog
  • Neradnovci (Nádorfa)
  • Panovci (Uriszék)
  • Peskovci (Petöfa)
  • Stanjevci (Kerkaszabadhegy)
  • Šulinci (Sándorvölgy)
  • Ženavlje (Gyanafa)

Literatur

  • Ivan Zelko, Historična Topografija Slovenije I. Prekmurje do leta 1500. Murska Sobota, 1982.
  • Matija Slavič, Naše Prekmurje. Murska Sobota, 1999.
  • Atlas Slovenije, Ljubljana 1985.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gornji Petrovci — Občina Gornji Petrovci   Town and Municipality   Holy Trinity church i …   Wikipedia

  • Gornji Petrovci — Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Gornji Petrovci — Original name in latin Gornji Petrovci Name in other language Gornji Petrovci, Peterhegy, Petrovci, Pterhegy State code SI Continent/City Europe/Ljubljana longitude 46.80528 latitude 16.2225 altitude 281 Population 411 Date 2013 08 06 …   Cities with a population over 1000 database

  • Gornji Petrovci — Admin ASC 1 Code Orig. name Gornji Petrovci Country and Admin Code SI.31 SI …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Petrovci — can refer to:* Donji Petrovci, a village in Serbia* Gornji Petrovci, a town and a municipality in Slovenia* Murski Petrovci, a place in Slovenia* Petrovci, Croatia, a place in Croatia* Enver Petrovci, an Albanian actor, writer and director …   Wikipedia

  • Gornji Lakos — Lendava Lendva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Gornji Lakoš — Lendava Lendva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Gornji Grad, Slovenia — This article is about municipality in Slovenia. For other uses, see Gornji Grad (disambiguation). Gornji Grad Občina Gornji Grad   Town and Municipality   …   Wikipedia

  • Gornji Grad (Slovénie) — 46° 17′ 43″ N 14° 48′ 30″ E / 46.2953, 14.8083 …   Wikipédia en Français

  • Martinje — Magasfok …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”