Goseck


Goseck
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Goseck führt kein Wappen
Goseck
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Goseck hervorgehoben
51.19472222222211.871666666667152
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Burgenlandkreis
Verbandsgemeinde: Unstruttal
Höhe: 152 m ü. NN
Fläche: 14,57 km²
Einwohner:

1.059 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 73 Einwohner je km²
Postleitzahl: 06667
Vorwahl: 03443
Kfz-Kennzeichen: BLK
Gemeindeschlüssel: 15 0 84 170
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Bahnhofsstraße 1
06688 Großkorbetha
Bürgermeister: Hilmar Panse (parteilos)
Lage der Gemeinde Goseck im Burgenlandkreis
Sachsen Thüringen Saalekreis An der Poststraße Meineweh Bad Bibra Balgstädt Droyßig Eckartsberga Elsteraue Elsteraue Freyburg (Unstrut) Finne (Gemeinde) Finne (Gemeinde) Finneland Gleina Goseck Gutenborn Hohenmölsen Kaiserpfalz (Gemeinde) Kaiserpfalz (Gemeinde) Karsdorf Kretzschau Lanitz-Hassel-Tal Laucha an der Unstrut Lützen Mertendorf (bei Naumburg) Molauer Land Naumburg (Saale) Nebra (Unstrut) Osterfeld (bei Naumburg) Schnaudertal Schönburg (Saale) Stößen Teuchern Weißenfels Wethau Wetterzeube ZeitzKarte
Über dieses Bild
Blick von Schloss Goseck auf die Saale in Richtung Naumburg

Die Gemeinde Goseck liegt an der Saale und gehört zur Verbandsgemeinde Unstruttal im Burgenlandkreis des Landes Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Goseck liegt am nördlichen Steilhang der Saale auf halbem Weg zwischen Naumburg und Weißenfels.

Ausdehnung des Gemeindegebiets

Zu Goseck gehört das zwei Kilometer nördlich gelegene Markröhlitz.

Geschichte

Hauptartikel: Sonnenobservatorium von Goseck

Erste Spuren menschlicher Besiedlung reichen in die Jungsteinzeit um 5000 v. Chr. Zeugnis davon legt das durch Luftbilder in den 1990er Jahren entdeckte und seit 2003 frei gelegte älteste Sonnenobservatorium Europas ab. Es handelt sich dabei um eine Kreisgrabenanlage mit einem Durchmesser von 75 Metern aus der Zeit des Mittelneolithikums. Sie belegt den Beginn einer jahrtausendealten Tradition früher Himmelskunde, wie sie auch auf der Himmelsscheibe von Nebra, die 1999 nur 25 km entfernt gefunden wurde, dargestellt ist. Mittels Visiereinrichtungen konnten die Menschen z.B. exakt die Daten der Sommer- bzw. Wintersonnenwende bestimmen. Die Rekonstruktion des Observatoriums wurde zur Wintersonnenwende am 21. Dezember 2005 mit einem Licht- und Feuerspektakel eröffnet.

Der Ort Goseck entstand im Zusammenhang mit der Gründung der Burg Goseck. (Hauptartikel: Schloss Goseck)

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat aus Goseck setzt sich aus 13 Ratsmitgliedern zusammen.

  • CDU: 7 Sitze
  • Die Linke: 3 Sitze
  • Wählergruppe der Freiwilligen Feuerwehr: 3 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 13. Juni 2004)

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Musik

Seit 1998 hat auf Schloss Goseck das CD-Label RAUMKLANG seinen Sitz. Hier werden anspruchsvolle Musikaufnahmen produziert und weltweit unter der Marke RAUMKLANG vertrieben. Seit der Gründung des Labels im Jahr 1993 in Leipzig erschienen bereits über 100 CDs.

Regelmäßige Veranstaltungen

In der Reihe Gosecker Schlosskonzerte gastieren internationale Künstler.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Goseck selbst ist nur über eine Zufahrtsstraße vom Ortsteil Markröhlitz aus erreichbar. Dieser liegt an der Landstraße von Naumburg, die im nahe gelegenen Pettstädt in die Bundesstraße 176 mündet.

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt – Bevölkerung der Gemeinden nach Landkreisen; Stand: 31. Dez. 2010 (PDF; 231 KB) (Hilfe dazu)

Literatur

  • Johann Martin Schamel: Historische Beschreibung des alten zwischen Naumburg und Weißenfels Benedictiner Closters Goseck, Naumburg-Zeitz 1732
  • Carl Christian Küchler: Ältere und neuere Geschichte Goseck's in kirchlicher Hinsicht: Nebst der bey der Einweihung der erneuerten Schloßkirche daselbst gehaltenen Predigt, Naumburg, Verlag Klaffenbach, 1822
  • Karl August Gottlieb Sturm. Goseck und seine Umgebungen. Geschichte und Beschreibung der ehemaligen Grafschaft und Benediktinerabtei Goseck an der Saale. Naumburg 1844.
  • 1100 Jahre Burgwerben, Goseck, Großkorbetha, Markwerben, Reichardtswerben, Tagewerben: 881 - 1981; Anlässlich der Festwoche 5. bis 13. September 1981, Verlag Gemeinsames Vorbereitungskomitee für die 1100-Jahrfeier der Gemeinden, 1981

Weblinks

 Commons: Goseck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Goseck — Goseck, Dorf an der Saale im Kreise Querfurt des preußischen Regierungsbezirks Merseburg; Schloß, Stammhaus der Pfalzgrafen von Sachsen, seit 1053 Benedictinerkloster, jetzt Rittergut, Weinbau; 400 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Goseck — Infobox German Location image photo = Wappen = lat deg = 51 |lat min = 11 |lat sec = 41 lon deg = 11 |lon min = 52 |lon sec = 18 Lageplan = Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Burgenlandkreis Verwaltungsgemeinschaft = Saaletal Höhe = 152… …   Wikipedia

  • Goseck — Original name in latin Goseck Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.2 latitude 11.86667 altitude 155 Population 1149 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Goseck circle — The Goseck circle is a Neolithic structure in Goseck in the Burgenlandkreis district in Saxony Anhalt, Germany. It consists of a set of concentric ditches 75 meters (246 feet) across, and two palisade rings containing gates in defined places. It… …   Wikipedia

  • Cercle De Goseck — 51° 12′ 33″ N 11° 52′ 20″ E / 51.20904, 11.87234 …   Wikipédia en Français

  • Cercle de goseck — 51° 12′ 33″ N 11° 52′ 20″ E / 51.20904, 11.87234 …   Wikipédia en Français

  • Cercle de Goseck — 51° 12′ 33″ N 11° 52′ 20″ E / 51.20904, 11.87234 …   Wikipédia en Français

  • Schloss Goseck — Schloss Goseck, Lithographie, etwa 1850 …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium von Goseck — Aufsicht der Kreisgrabenanlage. Die helleren Flächen markieren die Ausgrabungen. 2002 wurde der schmale west östliche Streifen untersucht, 2003 eine annähernd quadratische Fläche, die den größten Teil der ersten Untersuchung mit einschloss …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisgrabenanlage von Goseck — Aufsicht der Kreisgrabenanlage. Die helleren Flächen markieren die Ausgrabungen. 2002 wurde der schmale west östliche Streifen untersucht, 2003 eine annähernd quadratische Fläche, die den größten Teil der ersten Untersuchung mit einschloss …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.