Alexej Markow

Alexei Michailowitsch Markow (russisch Алексей Михайлович Марков; * 26. Mai 1979 in Moskau) ist ein russischer Radrennfahrer.

Markow wurde 2001 Radprofi. Seine ersten Erfolge sammelte er 2004 bei der Normandie-Rundfahrt für seine Mannschaft CCC-Polsat. 2005 wechselte er dann zum spanisch-portugiesischen Team Milaneza-Maia. Dort gewann er mehrere Etappen bei portugiesischen Etappenrennen. Unter anderem bei der Algarve-Rundfahrt und beim Grande Prémio Correios de Portugal. Ab 2006 fuhr er für das spanische ProTour-Team Caisse d'Epargne-Illes Balears und seit 2008 fährt er bei der russischen Mannschaft Katyusha.

Palmarès

2004

2005

2006
2008
  • eine Etappe Tour of Sochi

Teams


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1999 — Arnaud Tournant (hier im Juni 2008) gewann in Berlin zwei Goldmedaillen, sein heutiger Trainer Florian Rousseau (r.) wurde 1999 gemeinsam mit ihm Weltmeister im Olympischen Sprint. Die 89. UCI Bahn Weltmeisterschaften fanden vom 20. bis 24.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tod der Zarenfamilie — Der Mord an der Zarenfamilie durch die Bolschewiki im Verlauf des russischen Bürgerkriegs begann am 12. Juni 1918 und endete am 29. Januar 1919. Die Bolschewiki versuchten, der Mitglieder der Zarendynastie habhaft zu werden. Mit der Vernichtung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bund des russischen Volkes — Die Tage der Rache sind gekommen... lasset uns büßen, damit Gott uns nicht vernichtet. Dieses Bild vom Anfang des 20. Jh. (vermutlich von Apollon Majkow) stellt mehrere Bilder des Bundes dar …   Deutsch Wikipedia

  • Russische Literatur — Russische Literatur. Wie in der politischen Geschichte der Russen, so bildet auch in der Geschichte ihrer Literatur den Hauptwendepunkt die Regierungszeit Peters d. Gr. Danach zerfällt die Geschichte der russischen Literatur in die zwei großen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Olympische Winterspiele 2002/Eishockey — Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City fand zum zweiten Mal nach Nagano neben dem Eishockeyturnier der Herren auch ein Turnier der Frauen statt. Für das Herrenturnier konnte wie bereits in Nagano 1998 durch Verhandlungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kriegsfilmen — Es ist teilweise umstritten, welche Spielfilme als „Kriegsfilme“ gelten können. Wie im Hauptartikel Kriegsfilm dargelegt, gibt es die Auffassung, nur die Thematisierung moderner Kriege rechtfertige das Etikett „Kriegsfilm“. Hiervon abweichend… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abgeordneten der 5. Staatsduma der Russischen Föderation — Liste der Mitglieder der russischen (Staats )Duma in der Amtsperiode von 2007 bis 2011, geordnet nach Alphabet. Inhaltsverzeichnis 1 A 2 B 3 C 4 D …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Maler — Russische Maler, alphabetisch Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Samuil Jakowlewitsch Adliwanki …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Halterophilie aux jeux Olympiques de 2000 — Haltérophilie aux Jeux olympiques d été de 2000 Haltérophilie aux Jeux olympiques d été de 2000 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”