Alexej Meschtschanow

Alexej Meschtschanow (* 1973 in Kiew) ist ein bildender Künstler und Bildhauer.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Meschtschanow begann ein Studium 1997 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig in der Fachklasse von Arno Rink und wechselte 2002 in die Fachklasse von Timm Rautert, bevor er 2005 ein Diplom in Bildender Kunst erhielt. Seit 2005 absolviert er ein Postgraduiertenstudium in der Meisterklasse von Timm Rautert.

In der Werkgruppe „Biedermeier“ kombiniert Meschtschanow seit 2003 bürgerliche Möbelstücke mit korsett- bzw. prothesenhaften Stahlrohrkonstruktionen, welche die verschiedenen Objekte einfassen, erhöhen und gleichzeitig stützen und fesseln. In der Serie „Album“ setzt sich Meschtschanow mit seinen eigenen Kinderzeichnungen auseinander, die zwischen seinem vierten und siebten Lebensjahr entstanden sind. Ursprünglich mit Kugelschreiber auf Glanzpapier gezeichnet, stellt er sie als 150 x 100 cm große, gerahmte und verglaste Farbfotografien aus. Zu den früheren Arbeiten gehören die Aktionen „Registration-Set“, die „Verwandlung“ im Depot der GfZK und das „Traumbüro Meschtschanow“. Meschtschanow lebt in Berlin.

Einzelausstellungen (Auswahl)

Literatur

  • Timm Rautert und Matthias Kleindienst (Hg.): Vor aller Augen. Fotografie aus Leipzig, Kerber, Bielefeld 2005
  • Necmi Sönmez (Hg.): Tiefbauarbeiten, Museum Folkwang, Essen 2004
  • Wolfgang Schoppmann (Hg.) (2003): Silver & Gold. Klasse Rautert Fotografie, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2003

Einzelnachweise

  1. Tiefbauarbeiten, Museum Folkwang, Essen, 11. Dezember 2004 bis 23. Januar 2005.
  2. Kunstverein Leipzig – Rückschau 2005.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meschtschanow — Alexej Meschtschanow (* 1973 in Kiew) ist ein bildender Künstler und Bildhauer. Leben Meschtschanow begann ein Studium 1997 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig in der Fachklasse von Arno Rink und wechselte 2002 in die Fachklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mes–Mez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara Josepha Scheuermann — (* 11. April 1975 in Bonn) ist eine deutsche Kuratorin und Autorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Ausstellungen (Auswahl) 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstverein Arnsberg — Der Kunstverein Arnsberg ist ein gemeinnütziger Verein, der sich der Förderung zeitgenössischer Kunst in der Stadt und Region Arnsberg widmet. Sitz des Kunstvereins Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Kiew — Die folgende Liste enthält die in Kiew geborenen Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Kiew geborene Persönlichkeiten 1.1 bis 1850 1.2 1851… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”