Gottfried Kramer

Gottfried Kramer (* 3. Mai 1925 in Hamburg; † Juni 1994) war ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Akteur in vielen Hörspielen.

Inhaltsverzeichnis

Gottfried Kramer als Schauspieler

Kramer trat in den sechziger Jahren in TV-Serien wie Gestatten, mein Name ist Cox und Hafenkrankenhaus auf. Es folgten eine kleinere Rolle in dem Mehrteiler: Die Gentlemen bitten zur Kasse und im Tatort sowie in der Fernsehserie Onkel Bräsig des NDR. In weiteren diversen Fernsehfilmen hatte Kramer zumeist kleinere, eher unbedeutende Rollen, die kaum im Gedächtnis blieben.

Gottfried Kramer als Synchronsprecher

Kramer hatte eine sehr markante Reibeisenstimme, die zu seinem Markenzeichen wurde. So wurde er beispielsweise als die Stimme von Oskar in der Sesamstraße bekannt. Zu seinen wichtigsten Synchronarbeiten zählen:

Gottfried Kramer war auch die deutsche Stimme von K.I.T.T. in der Fernsehserie Knight Rider und sprach verschiedene Rollen in den amerikanischen SciFi Serien Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann und Die Sieben-Millionen-Dollar-Frau. Ebenfalls hat er die Zeichentrickserie Piggeldy und Frederick synchronisiert, in der er beide Figuren spricht. Diese Serie erlangte in den 1970er und 1980er Jahren Kultstatus und wird auch heute noch gelegentlich als Geschichte im Sandmännchen ausgestrahlt.

Gottfried Kramer als Akteur in Hörspielen

Durch seine markante Stimme war er ein gern gesehener Gast in den Hörspiel-Studios des Hamburger Plattenlabels Europa. Er begeisterte unter anderem die Fans der Serie Macabros als Dämonenfürst Molochos. Zu seinen größten Rollen gehörte die des Kapitän Haddock in der Serie Tim und Struppi, welche allerdings bei Maritim erschien. Außerdem übernahm er bei "Kolumbus und Sohn" (ebenfalls bei Maritim erschienen) die Rolle des Erzählers. Er hatte viele weitere Rollen in diversen Hörspielsereien, so z. B. in:

Andere Aktivitäten

1989 lieh Kramer dem Musikprojekt Der Komtur seine Stimme. In dem Techno Song rezitierte er Textpassagen aus dem Werk Die schwarze Spinne von Jeremias Gotthelf.

Er lieh seine Stimme auch für die größte mobile Wildwasserbahn der Welt. Noch heute, über zehn Jahre nach seinem Tod, kann man seine Stimme zur Begrüßung auf diversen Jahrmärkten hören. So begrüßt er auch im Heide-Park Soltau als Papagei Cora die Gäste an der „Wichtelhausenbahn“ und spricht „Wumbo“ im dortigen elektronischen Vogeltheater (Tonlage der Stimme wurde hier etwas höher geregelt).

Sein Tod

Im Juni 1994 schied der stets zurückgezogen lebende Gottfried Kramer durch Suizid aus dem Leben, da er den Tod seiner Ehefrau nicht überwinden konnte.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kramer (Familienname) — Kramer ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Kramer ist ein Name, der auf den Beruf des Krämers, der „in der Krambude“ oder „in dem krame“ seiner Tätigkeit nachging, zurückgeht. Verschiedene Namensformen von Kramer gehen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Kleinschmidt — (* 17. August 1860 in Bochum; † 19. Dezember 1931 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Unternehmer und ein vielseitig sozial engagierter Bürger der Stadt Frankfurt am Main. Leben Kleinschmidt war der Sohn von Engelbert Kleinschmidt (* 1824; †… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried von Cramm — Gottfried Alexander Maximilian Walter Kurt Freiherr von Cramm (July 7, 1909 – November 8, 1976) was a German amateur tennis champion and three time Wimbledon finalist.In his 1979 autobiography Jack Kramer, the long time tennis promoter and great… …   Wikipedia

  • Gottfried Böhm — (* 23. Januar 1920 in Offenbach am Main) ist ein deutscher Architekt und Bildhauer. Seine Bekanntheit gründet sich auf die Schaffung höchst skulpturaler Bauten aus Beton, Stahl und Glas, von denen einige als „Architektur Ikonen des 20.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Von Cramm — Gottfried von Cramm …   Wikipédia en Français

  • Gottfried von cramm — Gottfried von Cramm …   Wikipédia en Français

  • Gottfried Ludolf Camphausen — (* 10. Januar 1803 in Hünshoven (heute zu Geilenkirchen gehörend) im Regierungsbezirk Aachen; † 3. Dezember 1890 in Köln) war ein rheinischer Bankier und Politiker. Als gemäßigter Pol unter den führenden Liberalen der preußischen Rhe …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried von Cramm — Gottfried von Cramm …   Wikipédia en Français

  • Gottfried Scharff — (* 5. Juni 1782 in Frankfurt am Main; † 20. April 1855 ebenda) war ein deutscher Kaufmann und Politiker. Leben und Werk Scharff entstammte einer Familie von Kaufleuten, die ursprünglich aus Böhmen eingewandert und seit 1700 als Bürger in… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Kramer — (* 7. November 1898 in Waldenburg, Schlesien; † 29. Mai 1946 im Landsberg am Lech) war SS Oberscharführer und Verantwortlicher für einen Gefangenentransport bei der Evakuierung des KZ Warschau sowie Lagerführer des KZ Außenlagers Kaufering I. Als …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”