Alexin
Stadt
Alexin
Алексин
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Zentralrussland
Oblast Tula
Stadtkreis Alexin
Bürgermeister Andrei Sadownikow
Erste Erwähnung 1236
Stadt seit 1777
Fläche 43 km²
Höhe des Zentrums 160 m
Bevölkerung 65.700 Einw. (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte 1.528 Ew./km²
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7)48753
Postleitzahl 301360–301379
Kfz-Kennzeichen 71
OKATO 70 404
Website http://www.aleksin.tula.ru/
Geographische Lage
Koordinaten 54° 30′ N, 37° 4′ O54.537.066666666667160Koordinaten: 54° 30′ 0″ N, 37° 4′ 0″ O
Alexin (Russland)
Red pog.svg
Alexin (Oblast Tula)
Red pog.svg
Oblast Tula
Liste der Städte in Russland

Alexin (russisch Але́ксин) ist eine russische Stadt in der Oblast Tula in Zentralrussland, rund 130 km südlich von Moskau. Sie hat etwa 65.700 Einwohner (Stand: 2007).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Alexin wurde das erste Mal 1236 erwähnt und war zunächst eine Festungsstadt. Durch die Lage am Fluss Oka wurde es bald zu einem wichtigen Binnenhafen. Den Status einer Stadt erhielt Alexin 1777.

Der Rückgang des Flusshandels sorgte später für einen Niedergang der Stadt. Seit der Oktoberrevolution ist sie aber ein bedeutendes Industriezentrum mit Chemie-, Maschinenbau- und anderer Industrie. In der Umgebung der Stadt wird vor allem Landwirtschaft betrieben.

Im Jahr 1958 wurden die Arbeitssiedlungen Myschega, Petrowski und Wysokoje eingemeindet.

In Alexin bestand das Kriegsgefangenenlager 53 für deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs.[1] Es wurde später von der Lagerverwaltung 323 in Tula übernommen. Weiterhin bestand hier das Kriegsgefangenenhospital 5384 für schwer Erkrankte.

Verkehr

Die nächste Fernstraße ist die durch die Oblast Tula verlaufende M2 von Moskau nach Belgorod. Außerdem hat Alexin einen Bahnhof an einer nicht elektrifizierten Nebenstrecke von Tula nach Kaluga, die von Schienenbussen befahren wird.

Söhne und Töchter der Stadt

  • Marcel Pourbaix (1904–1998), belgischer Chemiker
  • Sergei Schelanow (* 1957), ehemaliger Leichtathlet
  • Igor Stetschkin (1922–2001), Waffenkonstrukteur in Tula
  • Sergei Stetschkin (1920–1995), Mathematiker

Einzelnachweise

  1. Maschke, Erich (Hrsg.): Zur Geschichte der deutschen Kriegsgefangenen des zweiten Weltkrieges. Verlag Ernst und Werner Gieseking, Bielefeld 1962-1977.

Weblinks

 Commons: Alexin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexin — Alexin, 1) Kreis im russischen Gouvernement Tula; 2) Stadt daselbst, mit Fabriken; 2000 Ew.; 1768 abgebrannt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alexin — Ale|xin 〈n. 11; meist Pl.; veraltet〉 eiweißartiger Schutzstoff im Blutserum gegen Bakteriengifte [<grch. alexin „fernhalten“] * * * A|le|xin [griech. aléxein = abwehren; ↑ in (3)], das; s, e: im Organismus natürlicherweise vorhandene… …   Universal-Lexikon

  • alexin — alexinic /al ek sin ik/, adj. /euh lek sin/ n. Immunol. complement (def. 10). [1890 95; < Gk aléx(ein) to ward off + IN2] * * * …   Universalium

  • alexin — Obsolete term for the bactericidal substances of cell free serum, the activity of which is destroyed by heating at 56°C; applied by Bordet to the heat labile substance normally present in serum and distinct from the sensitizing substance… …   Medical dictionary

  • Alexin — A|le|xin 〈n.; Gen.: s, Pl.: e; meist Pl.〉 eiweißartiger Schutzstoff im Blutserum gegen Bakteriengifte [Etym.: zu grch. alexein »fernhalten«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • alexin — n. substance in the blood which kills bacteria …   English contemporary dictionary

  • alexin — alex·in …   English syllables

  • alexin — n. a former name for the serum component now called complement …   The new mediacal dictionary

  • alexin — /əˈlɛksən/ (say uh leksuhn) noun Immunology 1. any of certain substances in normal blood serum which destroy bacteria, etc. 2. → complement (def. 11). {stem of Greek alexein ward off + in2} –alexinic /ælɛkˈsɪnɪk/ (say alek sinik), adjective …   Australian English dictionary

  • Alexin — Ale|xin, das; s, e meist Plural <griechisch> (Biochemie ein Abwehrstoff gegen Bakterien) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”