Alexis (Sängerin)
Alexis (2006)

Alexis (* 2. Dezember 1968 in Hamburg) ist eine deutsche Popmusik- und Gala-Sängerin.

Alexis ist hauptsächlich durch ihre Teilnahme an der Rudi Carrell Show bekannt geworden. In dieser hat sie am 21. Januar 1986 einen Plattenvertrag mit einer Interpretation des Whitney Houston-Songs One Moment in Time gewonnen. Später hat sie dann die Hauptrolle im Deutschen Top 10 Album "Tabaluga & Lilli" gesungen und ist danach auch in der Hauptrolle als Lilli in der Bühnenversion von Peter Maffays Musical Tabaluga und Lilli aufgetreten.

Inhaltsverzeichnis

Diskografie

Singles

  • 1986: Do You Really Want Me
  • 1987: First Night of Love
  • 1990: Prisoner of Love
  • 1990: Close to Heaven
  • 1990: Lying Eyes
  • 1992: Du hast so viel in dir
  • 1993: Ich fühl wie du (Duett mit Peter Maffay)
  • 1996: Empire of the Champ
  • 1997: Where Are You?
  • 1999: Eine ferne Melodie (mit Edward Simoni)
  • 2004: Schwerelos geborgen (mit Edward Simoni)

Alben

  • 1990: Alexis
  • 1999: Eine ferne Melodie (Edward Simoni feat. Alexis)
  • 2004: Schwerlos geborgen (Edward Simoni feat. Alexis)
  • 2008: Remember

Beiträge

  • 1993: Tabaluga & Lilli (Album von Peter Maffay, ein Duett)
  • 1994: Tabaluga & Lilli (Live CD, zwei Titel „Ich Fühl Wie Du“)
  • 1994: White Magic (Soundtrack; ein Titel „Crystal Dreams“)
  • 1998: Owner of a Lonely Heart (Single; 2 Ruff feat. Alexis)
  • 2000: Return to the Funk (Maxi; Harry Calahan feat. Alexis)

Weblinks

 Commons: Alexis – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alexis (Vorname) — Alexis ist ein männlicher und weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutung und Herkunft 2 Namenstag 3 Namensträger (Auswahl) 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis Jordan (Sängerin) — Alexis Jordan im Mai 2011 bei den Eska Music Ewards 2011 (Kattowitz) Chartplatzierungen (vorläufig) Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis Jordan — ist der Name folgender Personen: Alexis Jordan (Schwimmerin) (* 1988), barbadische Schwimmerin Alexis Jordan (Sängerin) (* 1992), US amerikanische Sängerin und Schauspielerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrere …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis Arquette — (* 28. Juli 1969 in Los Angeles, Kalifornien, USA als Robert Arquette) ist eine US amerikanische transsexuelle Sängerin und Schauspielerin. Sie gehört wie ihre Geschwister David, Rosanna und P …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis de Garaudé (1821–1854) — Alexis de Garaudé (Alexis Albert Gauthier Colombelle, * 27. Oktober 1821 in Choisy le Roi; † 6. August 1854 in Paris) war ein französischer Komponist. Der Sohn des Gesangsprofessors Alexis de Garaudé und dessen Schülerin Clotilde Colombelle (1807 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis Hollaender — (* 25. Februar 1840 in Ratibor, Oberschlesien; † 5. Februar 1924 in Berlin) war ein deutscher Pianist und Musikpädagoge schlesischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Rezeption 3 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis de Garaudé (1779–1852) — Alexis de Garaudé (* 21. März 1779 in Nancy; † 23. März 1852 in Paris) war ein französischer Komponist und Musikpädagoge. De Garaudé gehörte durch seinen Vater, einen Parlamentsrat in Nancy, dem Amtsadel an. Er hatte Musik zunächst nur zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ale — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Klarmann/Weber — (Irmgard Klarmann, * 27. Oktober 1957 und Felix Weber, * 1. Dezember 1960) sind ein deutsches Musikproduzenten und Songschreiber Team. Seit Ende der 1970er Jahre komponiert und produziert das Duo Musik für internationale Künstler. In den 1990er… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Arquette — Alexis Arquette Alexis Arquette (* 28. Juli 1969 in Los Angeles) ist eine US amerikanische Sängerin und Schauspielerin. Sie gehört zur bekannten Arquette Schauspieler Dynastie wie auch ihre Geschwister David, Rosanna und Patricia. Arquette hat… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”