Alexsandr Chervyhkov
Alexander Tscherwychkow während der Biathlon-WM 2008 in Östersund.

Alexander Tscherwychkow (kasachisch-kyrillisch Александр Червыхков; * 18. Juni 1980 in Kökschetau) ist ein kasachischer Biathlet.

Alexander Tscherwychkow ist ein in Kökschetau lebender Sportsoldat. Der von Gennadi Makarow trainierte Offizier ist seit 2003 Biathlet. Seinen ersten internationalen Auftritt hatte der Kasache 1994 als 19. in einem Einzel bei einem Europacup in Geilo. In Beitostölen gab er kurz darauf seinen Einstand im Biathlon-Weltcup als 60. im Sprint. Dabei qualifizierte er sich auf Anhieb für die sich daran anschließende Verfolgung, wo er sich um einen Platz verbesserte. In der zweiten Hälfte der Saison erreichte er beim vorolympischen Wettkampf in Turin als 27. im Einzel sein bislang bestes Ergebnis. Anschließend startete er in Hochfilzen erstmals, wenn auch ohne erwähnenswerte Platzierungen, bei der Biathlon-Weltmeisterschaft. Bisheriger Höhepunkt in Tscherwychkows Karriere war die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin. Bestes Ergebnis war ein 53. Platz in der Verfolgung. Bei der Biathlon-Weltmeisterschaft 2008 in Östersund konnte sich Tscherwychkow im Einzel erstmals bei einem Großereignis als 28. in den Punkterängen Platzieren.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10  
Punkteränge 2 11 13
Starts 14 30 6   11 61

(Stand: nach der Saison 2007/08)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”