Graf von Auxerre


Graf von Auxerre

In der Grafschaft Auxerre regierten folgende Herren:

Inhaltsverzeichnis

Die ersten Grafen

Buviniden

Kapetinger

Haus Monceaux (Grafen von Nevers)

Nach einem Kampf von 12 Jahren erhielt Landry Graf von Nevers und Schwiegersohn Otto-Wilhelms, die Grafschaft, jedoch auf ein Drittel verkleinert – die übrigen zwei Drittel bekam der Bischof von Auxerre. Die Grafschaft blieb nahezu zwei Jahrhunderte im Besitz der Familie Monceaux

  • Rainald I. (1006–1040), Graf von Auxerre und Nevers, Sohn Landrys
  • Adelheid von Frankreich († nach 1063), Tochter des französischen Königs Robert II., Ehefrau Rainalds I., Gräfin von Auxerre
  • Wilhelm I. (1066–1083), Graf von Auxerre und Nevers, Sohn Rainalds I. und Adelheids; ∞ Ermengarde, Erbin der Grafschaft Tonnerre
  • Wilhelm II. (1097–1147), Graf von Auxerre, Tonnerre und Nevers, Sohn von Rainald II. und Agnès von Beaugency, ∞ Adelheid
  • Wilhelm III. (1147–1161), Graf von Auxerre, Tonnerre und Nevers, Sohn Wilhelms II. ∞ Ida von Sponheim
  • Wilhelm IV. (1161–1168), Graf von Auxerre, Tonnerre und Nevers, Sohn Wilhelms III., ∞ Eleonore von Vermandois
  • Guido (1168–1176), Graf von Auxerre, Tonnerre und Nevers, Bruder Wilhelms IV. ∞ Mahaut von Burgund
  • Wilhelm V. (1176–1181), Graf von Auxerre, Tonnerre und Nevers, Sohn Wilhelms IV.
  • Agnes I. (1181–1192), Gräfin von Auxerre, Tonnerre und Nevers, Schwester Wilhelms V., ∞ Peter II. von Courtenay

Haus Frankreich-Courtenay u.a.

Haus Chalon

  • Wilhelm von Chalon, Sohn von Johann I. und Alix († 1304).
  • Johann II. von Chalon, Sohn von Wilhelm, getötet 1346 in der Schlacht von Crécy.
  • Johann III. von Chalon, Sohn von Johann II., † 1366.
  • Johann IV. von Chalon, Sohn von Johann III., schließt sich dem König von Frankreich gegen Philipp den Kühnen an; 1370 verkauft er die Grafschaft Auxerre für 31.000 Livres.

Haus Burgund

Ab 1471 bis zum Tod Karls 1477 plündern französische Truppen die Grafschaft. Auxerre unterwirft sich danach dem König.

Ezzonen

  • Engelbert von Kleve (* 1462, † 1506), Sohn von Johann I, Herzog von Kleve und Elisabeth von Burgund, 1486 in Frankreich naturalisiert, 1490 Titulargraf von Auxerre, 1491 4. Graf von Eu, Rethel und Étampes, Pair von Frankreich, 1504 1. Graf von Nevers; ∞ 1490 Charlotte de Bourbon (* 1474, † 1520), Tochter von Johann II. Graf von Vendôme
  • Ludwig (Louis) († 1545) 1515 Titulargraf von Auxerre, Sohn Engelberts

Fußnoten

  1. Siehe Fußnote zu Mathilde I. bei Graf von Nevers.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Graf von Nevers — Grafen und Herzöge von Nevers waren: Inhaltsverzeichnis 1 Kapetinger 2 Haus Burgund Ivrea 3 Haus Monceaux 4 Haus Frankreich Courtenay u.a. 5 Haus Dampierre 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Tonnerre — Die Grafschaft Tonnerre (pagus Tornodorensis östlich von Auxerre und südlich von Troyes) besteht in dem 8. Jahrhunderts als Lehen des Bischofs von Langres. Das Grafenhaus von Tonnerre tritt seit der Mitte des 9. Jahrhunderts auf. Durch Heirat… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Autun — Die Grafschaft Autun um die Stadt Autun existierte seit dem 5. Jahrhundert, erst unter römischer, dann burgundischer und schließlich, ab 534, unter fränkischer Oberhoheit. Die fränkische Grafschaft fand ihr Ende mit der Thronbesteigung des Grafen …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Rethel — Rethel ist der Name eines historischen Territoriums um die Stadt Rethel in der nördlichen Champagne. König Heinrich III. erhob 1581 die Grafschaft Rethel zugunsten Karls von Gonzaga, Herzog von Nevers, zu einem Herzogtum, das später durch Kauf an …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Forez — In der Grafschaft Lyon bzw. der Grafschaft Forez (Forensis pagus) regierten: Inhaltsverzeichnis 1 Grafen von Lyon 2 Grafen von Forez 3 Grafen von Lyon und Forez 4 Haus Albon 5 Bourbon / …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Lyon — In der Grafschaft Lyon bzw. der Grafschaft Forez (Forensis pagus) regierten: Inhaltsverzeichnis 1 Grafen von Lyon 2 Grafen von Forez 3 Grafen von Lyon und Forez 4 Haus Albon 5 Bourbon / …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Eu — Die Grafschaft Eu in der nördlichsten Ecke der Normandie mit dem Hauptort Eu wurde Ende des 10. Jahrhunderts für einen unehelichen Sohn des ersten Herzogs der Normandie, Richard I., eingerichtet. Inhaltsverzeichnis 1 Grafen von Eu 1.1 Rolloniden… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Tours — Die Grafschaft Tours war ein mittelalterliches Feudalterritorium Frankreichs und entsprach in seinem Umfang der historischen Provinz Touraine (heute Département Indre et Loire). Es lag im Südwesten des Pariser Beckens, zum Teil im Tal der Loire,… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Etampes — Die Grafschaft Étampes wurde von König Philipp III. von Frankreich seinem Sohn Ludwig (1276 1319) als Paragium gegeben. 1327 wurde sie zur Pairie erhoben. 1375 schloss die Gräfin von Étampes, Jeanne de Brienne Eu, aufgrund finanzieller… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Étampes — Die Grafschaft Étampes wurde von König Philipp III. von Frankreich seinem Sohn Ludwig (1276 1319) als Paragium gegeben. 1327 wurde sie zur Pairie erhoben. 1375 schloss die Gräfin von Étampes, Jeanne de Brienne Eu, aufgrund finanzieller… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.