Alf Andersen
Alf Andersen Skispringen
Voller Name Alf Steen Andersen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 5. Mai 1906
Geburtsort Drammen
Sterbedatum 12. April 1975
Sterbeort Frogn
Karriere
Verein Lyn Oslo
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1928 St. Moritz Normalschanze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1928 St. Moritz Normalschanze
Bronze 1935 Vysoke Tatry Normalschanze
 

Alf Steen Andersen (* 5. Mai 1906 in Drammen, Buskerud; † 12. April 1975 in Frogn, Akershus) ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer. Er sprang für den Sportverein Lyn Oslo.

Bei den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz gewann er die Goldmedaille. Sein Landsmann Jacob Tullin Thams brachte es zwar auf erheblich mehr Weitenpunkte, stürzte aber bei der Landung seines zweiten Sprungs. Zuvor hatte Thams sich noch bei der Schweizer Jury beschwert, dass der Anlauf zu lang gewählt sei. Andersens Olympiasieg ist somit einer der umstrittensten der Skisprunggeschichte. Da die Nordischen Skiweltmeisterschaften in diesem Jahr im Rahmen der Olympischen Spiele ausgetragen wurden, wurde Andersen mit seinem Sieg zugleich Weltmeister.

1928 stellte er zudem mit 48 Metern zwischenzeitlich einen Schanzenrekord auf der Holmenkollen-Schanze auf. Ein weiteres Mal trat Andersen bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1935 im tschechoslowakischen Vysoké Tatry an. Er gewann die Bronzemedaille hinter seinen Landsmännern Birger Ruud und Reidar Andersen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alf Andersen — (né le 5 mai 1906 et décédé le 12 avril 1975) est un ancien sauteur à ski norvégien. Palmarès Jeux olympiques Épreuve / Édition …   Wikipédia en Français

  • Alf Andersen — (May 15, 1906 ndash; April 12, 1975) was a Norwegian ski jumper who competed in the 1928 Winter Olympics in St. Moritz, winning a gold medal in the individual large hill. He also won a bronze medal in the individual large hill at the 1935 FIS… …   Wikipedia

  • Andersen — ist ein in Deutschland (Schleswig Holstein) und Dänemark verbreiteter Familienname. Es ist ein patronymisch gebildeter Name mit der Bedeutung „Sohn des Anders“ (Andreas). Varianten Anderssen, Andersson, Anderson, Andresen, Andreessen, Andriessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alf Petter Hugsted — Petter Hugsted Voller Name Alf Petter Hugsted Nation  Norwegen …   Deutsch Wikipedia

  • Alf (name) — Infobox Given Name Revised name = Alf imagesize= caption= pronunciation= gender = Male meaning = region = origin = related names = footnotes = The name Alf is derived from álf , the Old Norse for elf . It is the shortened form of various Germanic …   Wikipedia

  • Alf Martinsen — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Gunnar Andersen (1909–1988) — Gunnar Andersen (* 26. Februar 1909; † 1988) war ein norwegischer Skispringer. Bei den Weltmeisterschaften 1930 in Oslo wurde er Weltmeister im Skispringen von der Großschanze. Weblinks Statistik auf der FIS Website (englisch) Weltmeister im… …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprungweltmeister — Die Liste der Weltmeister im Skispringen listet alle Weltmeister sowie die Zweit und Drittplatzierten in Einzel und Mannschaftswettbewerben im Skispringen bei Nordischen Skiweltmeisterschaften auf. Berücksichtigt wurden die Ergebnisse von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hugsted — Petter Hugsted Voller Name Alf Petter Hugsted Nation  Norwegen …   Deutsch Wikipedia

  • Antti Abram Hyvärinen — Antti Hyvärinen Voller Name Antti Abram Hyvärinen Nation  Finnland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”