Alf John Hansen

Alf John Hansen (* 13. Juli 1948) ist ein ehemaliger norwegischer Ruderer. In den 1970er Jahren war er einer der erfolgreichsten Ruderer der Welt. Bei Weltmeisterschaften zwischen 1974 und 1979 gewann er zusammen mit seinem älteren Bruder Frank Hansen im Doppelzweier drei Gold- und eine Silbermedaille. Der größte Erfolg war jedoch die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von 1976 in Montreal. Bei den Spielen in Moskau 1980 konnte er diesen Erfolg aufgrund des Olympiaboykotts von 64 Staaten, dem sich auch Norwegen anschloss, aber nicht wiederholen. Sein Bruder Frank beendete danach seine Karriere, Alf Hansen setzte seine Sportlaufbahn jedoch mit einem neuen Partner erfolgreich fort. Zwischen 1981 und 1983 gewann er zusammen mit Rolf Bernt Thorsen drei Medaillen im Doppelzweier, davon die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft 1982. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul war Hansen Mitglied der norwegischen Mannschaft im Doppelvierer und gewann, wie schon ein Jahr zuvor bei den Weltmeisterschaften, Silber. Nach der Weltmeisterschaft von 1991 beendete er seine Karriere im Alter von 43 Jahren.

Im Jahr 1990 bekam Alf John Hansen die Thomas-Keller-Medaille verliehen, die höchste Auszeichnung des Internationalen Ruderverbandes. Bereits 1975 war er in seiner Heimat mit der Morgenbladet-Goldmedaille ausgezeichnet worden, 1976 mit dem Fearnleys olympiske ærespris.

Erfolge

Weltmeisterschaften

  • Weltmeister 1975 - Doppelzweier
  • Weltmeister 1978 - Doppelzweier
  • Weltmeister 1979 - Doppelzweier
  • Weltmeister 1982 - Doppelzweier
  • Silbermedaille 1974 - Doppelzweier
  • Silbermedaille 1983 - Doppelzweier
  • Silbermedaille 1987 - Doppelvierer
  • Bronzemedaille 1981 - Doppelzweier

Olympische Spiele

  • Olympiasieger 1976 - Doppelzweier
  • Silbermedaille 1988 - Doppelvierer

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alf Hansen — Alf John Hansen (* 13. Juli 1948) ist ein ehemaliger norwegischer Ruderer. In den 1970ern war er einer der erfolgreichsten Ruderer der Welt. Bei Weltmeisterschaften zwischen 1974 und 1979 gewann er zusammen mit seinem älteren Bruder Frank Hansen… …   Deutsch Wikipedia

  • Alf Hansen — Alf John Hansen (born July 13, 1948) is a Norwegian athlete and a World Champion and Olympic Champion rower from Norway. In 1976, he won a golf medal at the Montreal Olympic Games in the Men s Double Scull event (2x) with his brother Frank Hansen …   Wikipedia

  • Hansen (Familienname) — Hansen ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name „Hansen“ ist ein patronymisch gebildeter Familienname mit der Bedeutung „Sohn des Hans“. Verbreitung Der Name ist vor allem im deutschen, dänischen und norwegischen Sprachraum… …   Deutsch Wikipedia

  • Alf (name) — Infobox Given Name Revised name = Alf imagesize= caption= pronunciation= gender = Male meaning = region = origin = related names = footnotes = The name Alf is derived from álf , the Old Norse for elf . It is the shortened form of various Germanic …   Wikipedia

  • Frank Hansen — (* 4. August 1945) ist ein ehemaliger norwegischer Ruderer. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München gewann er zusammen mit Svein Thøgersen Silber im Doppelzweier. Danach errang er mit seinem Bruder Alf John Hansen in derselben Bootsklasse… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Rudern/Medaillengewinner — Olympiasieger Rudern Übersicht Medaillengewinner Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Han–Hap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1976/Rudern — Bei den XXI. Olympischen Sommerspielen 1976 in Montréal fanden 14 Wettkämpfe im Rudern statt. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rolf Bernt Thorsen — (* 22. Februar 1961 in Zürich) ist ein ehemaliger norwegischer Ruderer, der zwei Olympische Silbermedaillen gewann. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Erfolge im Überblick 2.1 Olympische Spiele 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1988/Rudern — Bei den XXVII. Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul fanden 14 Wettkämpfe im Rudern statt, davon acht für Männer und sechs für Frauen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”