Alfa Romeo P2/P3
Alfa Romeo P3

Der P1 war der erste nur für den Rennsport hergestellte Wagen des Automobilherstellers Alfa Romeo. Der Wagen verfügte über einen Motor mit 1,5 Liter Hubraum. Er erschien 1923 und war ein trauriger Misserfolg. Bei Erprobungsfahrten verunglückte Ugo Sivocci mit dem Prototyp tödlich. Für die Entwicklung war Giuseppe Merosi verantwortlich. Mit Hilfe von Enzo Ferrari, der damals Rennfahrer bei Alfa Romeo war, wurde noch im selben Jahr der junge Konstrukteur Vittorio Jano angeworben, der den Wagen grundlegend überarbeitete.

Das Ergebnis war der P2, der 1924 erschien. Der Wagen hatte einen 2,0-Liter-Motor mit 175 PS und war sofort ein Erfolg. Mit dem P2 gewann Alfa Romeo im Jahre 1925 den ersten Grand-Prix-Weltmeistertitel. Bis 1930 wurden 6 Stück gebaut, die insgesamt 18 Siege erzielten. Die Erfahrungen aus den Renneinsätzen des P2 waren für Jano sehr wertvoll, da sie die Grundlage für die ab 1927 gebauten 6C-Typen bildeten.

1932 wurde der Nachfolger P3, auch Typ B genannt, von Jano gebaut. Die P3-Boliden waren mit einer 2,7-Liter-Maschine ausgestattet und leisteten 215 PS. Sie dominierten in den folgenden Jahren zahlreiche GP-Rennen. Auch in vielen Bergrennen wurden die P3 erfolgreich eingesetzt. Insgesamt wurden 15 Stück hergestellt, die zusammen die stattliche Zahl von 29 Siege erzielten. Zu den siegreichen Fahrern zählten Rudolf Caracciola, Tazio Nuvolari, Louis Chiron und Mario Tadini.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfa Romeo Motorsport — Name Alfa Romeo Motorsport Unternehmen Alfa Romeo SpA Unternehmenssitz Mailand …   Deutsch Wikipedia

  • Alfa Romeo P1/P2/P3 — ein Alfa Romeo P2 voin 1924 Alfa Romeo P3 …   Deutsch Wikipedia

  • Alfa Romeo 8C — Este artículo trata sobre el Alfa Romeo 8C de la década de 1930. Para el deportivo actual, véase Alfa Romeo 8C Competizione. Alfa Romeo 8C Alfa Romeo 8C 2900B Touring Berlinetta (1938) …   Wikipedia Español

  • Alfa Romeo in motorsport — During its history, Alfa Romeo has competed successfully in many different categories of motorsport, including Formula One, sportscar racing, touring car racing and rallies. They have competed both as a constructor and an engine supplier, via… …   Wikipedia

  • Alfa Romeo P3 — The Alfa Romeo P3, P3 monoposto or Tipo B was a classic Grand Prix car designed by Vittorio Jano, one of the Alfa Romeo 8C models. The P3 was first genuine single seat Grand Prix racing carCite web|url=http://www.ddavid.com/formula1/alfap3.htm|tit… …   Wikipedia

  • Alfa Romeo Racing Fórmula 1 — ALFA ROMEO Anónima Lombarda Fabbrica Automobili Nicola Romeo Italia …   Wikipedia Español

  • Alfa Romeo P3 — Une Alfa Romeo P3 au Festival de vitesse de Goodwood Constructeur …   Wikipédia en Français

  • Alfa-Romeo — Unternehmensform Business Unit der FIAT S.p.a. Gründung 24. Juni 1910 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Alfa Romeo 156 GTA — Alfa Romeo Alfa Romeo 156 Limousine (1997–2003) 156 Hersteller: Alfa Romeo Produktionszeitraum: 1997–2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Alfa Romeo Giulietta Typ 116 — Alfa Romeo Giulietta Hersteller: Alfa Romeo Produktionszeitraum: 1977–1985 Klasse: Mittelklass …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”