Alfons-Reimund Billmann

Alfons-Reimund Billmann (* 30. Juni 1944 in Bardenberg) ist ein deutscher Politiker (CDU). Von 2005 bis 2010 war er für eine Wahlperiode Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen.

Leben

Billmann machte 1958 seinen Volksschulabschluss und absolvierte von 1959 bis 1962 eine Lehre zum Starkstromelektriker. Seine Meisterprüfung als Elektroinstallateuer legte er 1969 ab. Von 1969 bis 2003 war er mit verschiedenen Tätigkeiten beschäftigt, unter anderem war er Abteilungsleiter und stellvertretender Betriebsleiter. Seit 2004 ist er im Ruhestand.

Politik

Billmann trat 1969 der CDU bei. Ab 1975 war er Mitglied des Vorstandes des Ortsverbandes Herzogenrath-Kohlscheid der CDU und ab 1985 auch Mitglied des Vorstandes des Stadtverbandes Herzogenrath. Er war Kreis- und Bezirksvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU sowie Mitglied im Landesvorstand der KPV. Von 1969 bis 1972 war er Mitglied des Rates der Gemeinde Haaren. Seit 1978 ist er Mitglied des Rates der Stadt Herzogenrath, wo er seit 1989 Fraktionsvorsitzender ist. Seit 1990 ist er Mitglied des Kreistages Aachen-Land, bzw. seit 2009 des Städteregionstags Aachen. Bei der Landtagswahl 2005 wurde er Abgeordneter des Landtags von Nordrhein-Westfalen, schied am Ende der Wahlperiode aber wieder aus.

Weblink



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billmann — ist der Name folgender Personen: Alfons Reimund Billmann (* 1944), deutscher Politiker Manfred Billmann (* 1963), deutscher Jazzmusiker Willi Billmann (1911–2001), deutscher Fußballspieler Diese Seite ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • Landtagswahlkreis Aachen III — Wahlkreis 3: Aachen III Staat Deutschland Bundesland Nordrhein Westfalen Wahlkreisnummer 3 Wahlberechtigte 116 274 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bim — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 14. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 14. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 8. Juni 2005 bis 2010. Zusammensetzung Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 22. Mai 2005 wie folgt zusammen: Fraktion Sitze CDU 89 SPD 74 FDP …   Deutsch Wikipedia

  • Bardenberg — Stadt Würselen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Herzogenrath — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Nordrhein-Westfalen (14. Wahlperiode) — Graphische Darstellung der Sitzverteilung nach der Wahl Abgeordnete des 14. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 8. Juni 2005 bis 2010. Zusammensetzung Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 22. Mai 2005 wie folgt zusammen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”