Alfons Julen

Alphonse[1] Julen (* 20. Februar 1898; † unbekannt) aus Zermatt war ein Schweizer Skilangläufer.

Bei den Olympischen Winterspielen 1924 war er als Soldat Mitglied der Schweizer Mannschaft (Startnummer 43) beim Militärpatrouillenlauf, die in dieser Disziplin die Goldmedaille gewann. Mit in der Mannschaft war auch sein Bruder Antoine Julen. Der Militärpatrouillenlauf wurde nachträglich im Jahr 1926 zum Demonstrationsbewerb erklärt. Er nahm auch bei den Olympischen Winterspielen 1928 beim 18-km-Skilanglauf teil, musste das Rennen aber abbrechen.

Weblinks

Fussnoten

  1. teilweise auch als Alfons Julen auffindbar, zum Beispiel in der Informationsbroschüre der Gemeinde Zermatt.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alphonse Julen — Alphonse[1] Julen (* 20. Februar 1898; † unbekannt) aus Zermatt war ein Schweizer Skilangläufer. Bei den Olympischen Winterspielen 1924 war er als Soldat Mitglied der Schweizer Mannschaft (Startnummer 43) beim Militärpatrouillenlauf, die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Denis Vaucher — Medal record Competitor for  Switzerland Men s military patrol Olympic Games …   Wikipedia

  • Alphonse — ist die französische Form des männlichen Vornamens Alfons. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname 1.3 Sonstiges …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ju — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • El Clasico — El Clásico (auf deutsch: Der Klassiker) ist das Fußballspiel zwischen den spanischen Vereinen Real Madrid und FC Barcelona. Das Aufeinandertreffen der erfolgreichsten K …   Deutsch Wikipedia

  • Members of the European Parliament 1984–1989 — Members of the European Parliament 1952–1958 (List) 1958–1979 (List) 1979–1984 (List, Election) 1984–1989 (List, Election) …   Wikipedia

  • El Clásico — Als El Clásico (‚Der Klassiker‘) wird in der Landessprache ein Fußballspiel zwischen den Mannschaften von Real Madrid und dem FC Barcelona bezeichnet. Das Aufeinandertreffen der erfolgreichsten Klubs aus den beiden größt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des 2. Europäischen Parlamentes — Mitglieder des Europäischen Parlamentes 1. Wahlperiode (1979–1984) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des députés européens de la deuxième législature — Les deuxièmes élections européennes au suffrage universel direct ont lieu en juin 1984. Les citoyens élisent 434 députés européens dans dix pays pour un mandat de cinq ans. En 1986, l Espagne et le Portugal rejoignent les Communautés européennes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”