Alfons Maximini

Alfons Maximini (* 19. Januar 1952 in Konz) ist ein deutscher Politiker (SPD) und Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtages.

Ausbildung, Beruf und Familie

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte Maximini eine Ausbildung zum Technischen Zeichner. Nach Erreichen des Fachabiturs über den Zweiten Bildungsweg studierte er von 1973 bis 1976 Maschinenbau an der Fachhochschule Trier und war im Anschluss als Ingenieur in der Privatwirtschaft tätig.

Maximini ist verheiratet und hat ein Kind.

Politik

Maximini ist seit 1970 SPD-Mitglied. Seit 1979 ist er Mitglied des Stadtrates in Konz - seit 1983 auch Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion. 1989 wurde er zudem in den Kreistag des Kreises Trier-Saarburg gewählt, seit 2000 ist er auch Vorsitzender der dortigen SPD-Kreistagsfraktion. Seit dem 18. Mai 2006 ist Maximini Abgeordneter für den Rheinland-Pfälzischen Landtag. Er vertritt den Wahlkreis 26 Konz/Saarburg, der vom Landkreis Trier-Saarburg die Verbandsgemeinden Konz, Saarburg, Hermeskeil und Kell am See umfasst. Maximini ist Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz sowie des Ausschusses für Medien und Multimedia. Darüber hinaus ist er Mitglied der Enquête-Kommission Klimawandel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maximini — Alfons Maximini (* 19. Januar 1952 in Konz) ist ein rheinland pfälzischer Politiker (SPD) Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Politisches 3 Wahlkreis 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Rheinland-Pfälzischen Landtages (15. Wahlperiode) — Der Rheinland Pfälzische Landtag besteht in der 15. Wahlperiode von 2006 bis 2011 aus 101 Mitgliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Präsidium 3 Abgeordnete 4 Literatur // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Rheinland-Pfalz (15. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des Rheinland Pfälzischen Landtages (15. Wahlperiode) Der Rheinland Pfälzische Landtag bestand in der 15. Wahlperiode von 2006 bis 2011 aus 101 Mitgliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Präsidium 3 Abgeordnete …   Deutsch Wikipedia

  • SPD Rheinland-Pfalz — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung des Projektes Politiker eingetragen. Hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich an der Diskussion! SPD Rheinland Pfalz Vorsitzender Logo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”