Alfons V. (Kastilien)
Alfons V (Statue in Madrid, D. Martínez, 1750-53).

Alfons V., genannt der Edle (* 994; † 5. Juli 1028 in Viseo), war seit 999 König von León und Galicien. Er war seinem Vater Bermudo II. auf den Thron gefolgt und stand unter der Vormundschaft von Doña Elvira, seiner Mutter, und vom Grafen Menendo González. Während seiner Minderjährigkeit erhielt er Unterstützung durch Navarra und Kastilien, um Almansor bei der Schlacht von Calatañazor zu schlagen. Nach seinem Regierungsantritt besiedelte er León neu, das von den Mauren zerstört worden war. Er berief dort einen Rat ein, der 1020 die Fueros (Rechte) von León verabschiedete. Deswegen hat er auch den Beinamen „der mit den guten Rechten“. Er heiratete Elvira Menéndez von Melanda (Tochter von Menendo González von Galizien und von Doña Toda) und als zweite Ehefrau Urraca Garcés von Pamplona (Tochter von García Sánchez von Navarra und von Jimena Fernández). Sein Sohn Bermudo III. erbte 1028 das Königreich von ihm. Er hatte zwei Töchter. Sancha von Elvira und Jimena, Tochter von Urraca. Er starb bei der Belagerung von Viseu, Portugal.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfons V. — Alfons hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Alfons 1.1 Alfons I. 1.2 Alfons II. 1.3 Alfons III./IV. 1.4 Alfons V./... 2 Nicht …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons V. (Portugal) — Alfons V., der Afrikaner, von Portugal Alfons V. (Dom Afonso V), genannt „der Afrikaner“ (O Africano), (* 15. Januar 1432 in Sintra; † 28. August 1481 ebd.) aus dem Hause Avis war von 1438 bis 1481 der zwölfte König von Portugal. Er regierte von… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons V. (Aragón) — Alfons V. von Aragón …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons V. von Aragon — Alfons V. (Aragón). Alfons V. von Aragon (zugleich: Alfons IV. von Katalonien, Alfons III. von Valencia und Alfons II. von Mallorca und Sardinien), genannt el Magnanimo (der Großmütige) (* 1396 in Medina del Campo; † 27. Juni 1458 in Neapel) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons V. (León) — Alfons V (Statue in Madrid, D. Martínez, 1750 53). Alfons V., genannt der Edle (* 994; † 5. Juli 1028 in Viseu, Portugal), war seit 999 König von León und Galicien. Er war seinem Vater Bermudo II. auf den Thron gefolgt und stand …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons V. [2] — Alfons V., der Afrikaner, König von Portugal, geb. 1432, folgte seinem Vater Eduard I. 1438 (seit 1448 selbständig), eroberte Alkazar (1458) und Tanger (1470), mußte, bei Toro 1476 geschlagen, im Frieden zu Alcacewas 1479 seinen Ansprüchen auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ferdinand V. (Kastilien) — Ferdinand II. von Aragón Ferdinand, der Katholische (* 10. März 1452 in Sos; † 23. Januar 1516 in Madrigalejo) war als Ferdinand II. König von Sizilien und Sardinien, 1479–1504 und 1506–1516 als Ferdinand V. auch König von Kastilien und León …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons I. — Alfons hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Alfons 1.1 Alfons I. 1.2 Alfons II. 1.3 Alfons III./IV. 1.4 Alfons V./... 2 Nicht …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons II. — Alfons hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Alfons 1.1 Alfons I. 1.2 Alfons II. 1.3 Alfons III./IV. 1.4 Alfons V./... 2 Nicht …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons III. — Alfons hießen folgende Herrscher: Inhaltsverzeichnis 1 Alfons 1.1 Alfons I. 1.2 Alfons II. 1.3 Alfons III./IV. 1.4 Alfons V./... 2 Nicht …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”