Alfons Väth

Alfons Väth (* 1874 in Werbachhausen; † 1937 in Bonn) war ein deutscher Jesuit und Historiker.

In den Jahren von 1899 bis 1903 arbeitete er in Mumbai, Indien. Von 1910 bis 1916 war er Professor für Englische und Indische Geschichte am St. Xavier's College in Mumbai. Von 1918 bis 1925 war Väth Schriftleiter der Zeitschrift "Die Katholischen Missionen". Er veröffentlichte über 80 Bücher und zahlreiche Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften.

Sein wohl bekanntestes Werk ist die 1933 veröffentlichte Biographie "Johann Adam Schall von Bell SJ: Missionar in China, kaiserlicher Astronom und Ratgeber am Hofe von Peking 1592–1666", das 1991 in einer Neuauflage erschien.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Väth — ist der Name folgender Personen: Alfons Väth (1874–1937), deutscher Theologe Sven Väth (* 1964), DJ, Label Betreiber und Musiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter B …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Va — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Schall — von Bell. Adam Schall von Bell in einem Mandaringewand. Johann Adam Schall von Bell, SJ (chin. 湯若望 / 湯若望 …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Adam Schall von Bell — Adam Schall von Bell. Adam Schall von Bell in einem Mandaringewand. Johann Adam Schall von Bell, SJ (chin. 湯若望 / 湯若望 …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Schall von Bell — Adam Schall von Bell. Adam Schall von Bell in einem Mandaringewand. Johann Adam Schall von Bell, SJ (chin. 湯若望 / 湯若望 …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Adam Schall von Bell — Infobox Scientist name = Johann Adam Schall von Bell box width = image width =150px caption = Portrait of Adam Schall birth date = 1591 birth place = Cologne, Germany death date = 15 August 1666 death place = residence = citizenship = nationality …   Wikipedia

  • Adam Schall von Bell — in einem Mandaringewand Johann Adam Schall von Bell, SJ (chinesisch 湯若望 / 湯若望 Tāng Ruòwàng; * wahrscheinlich 1. Mai 1592 in Lüftelberg; † 15. August 1666 in Peking …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Theresia Haze — (* 27. Februar 1782 in Lüttich; † 7. Januar 1876 ebendort) war eine belgische Ordensfrau und die erste Generaloberin der Töchter vom heiligen Kreuz. Sie wurde am 1991 in Rom seliggesprochen. Leben Johanna Haze wollte wie ihre zwei Jahre ältere… …   Deutsch Wikipedia

  • Werbachhausen — ist ein Ortsteil der Gemeinde Werbach im Main Tauber Kreis in Baden Württemberg. Der Ort hat eine Fläche von 386 Hektar und 283 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2007).[1] Inhaltsverzeichnis 1 Geografie 2 Geschichte 3 Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Jürgens — (* 8. Dezember 1847 in Münster (Westfalen); † 28. September 1916, in Bombay) war ein Jesuit und katholischer Erzbischof von Bombay …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”