Alfons Weißgatterer

Alfons Weißgatterer (* 23. März 1898 in Schwaz; † 31. Jänner 1951 in Zams, Tirol) war ein österreichischer Politiker (ÖVP).

Weißgatterer schloss sein Studium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien 1926 mit der Dissertation Untersuchungen über anorganische Bestandteile des Aeroplankton ab. [1]

Vom 20. Oktober 1945 bis zum 31. Jänner 1951 war Alfons Weißgatterer Landeshauptmann des österreichischen Bundeslandes Tirol. Er setzte nach der Berufung seines Vorgängers Karl Gruber in das Außenministerium den Aufbau der Landesverwaltung fort. Seine Ziele als Landeshauptmann bestanden in der Bekämpfung der Lebensmittelknappheit der Nachkriegszeit, der Schaffung von Wohnraum und dem Vermitteln zwischen französischer Besatzungsmacht und der Bevölkerung.

Er war Ehrenmitglied der katholischen Studentenverbindung K.Ö.H.V. Leopoldina.

Literatur

  • Robert Teichl (Redaktion): Österreicher der Gegenwart. Lexikon schöpferischer und schaffender Zeitgenossen. Österreichische Staatsdruckerei, Wien 1951. [2]
  • Markus Krispel: Landeshauptmann Alfons Weißgatterer (1898 - 1951), sein politischer Aufstieg – eine Skizze. Innsbruck, Univ., Dipl.-Arb., 2007. [3]

Einzelnachweise

  1. Katalogzettel UB Veterinärmedizinische Universität Wien
  2. Permalink Österreichische Nationalbibliothek.
  3. Permalink Österreichische Nationalbibliothek.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Weißgatterer — Alfons Weißgatterer (* 23. März 1898 in Schwaz; † 31. Jänner 1951 in Zams, Tirol) war ein österreichischer Politiker (ÖVP). Weißgatterer war vom 20. Oktober 1945 bis zum 31. Jänner 1951 Landeshauptmann des österreichischen Bundeslandes Tirol. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Landesregierung Weißgatterer I — Die Weißgatterer I bildete die erste gewählte Tiroler Landesregierung nach dem Zweiten Weltkrieg während der I. Gesetzgebungsperiode. Die Landesregierung unter Landeshauptmann Alfons Weißgatterer wurde am 11. Dezember 1945 gewählt und amtierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Landesregierung Weißgatterer II — Die Weißgatterer I bildete die zweite gewählte Tiroler Landesregierung nach dem Zweiten Weltkrieg während der II. Gesetzgebungsperiode, wobei die Amtszeit der Regierung vom Beginn der Gesetzgebungsperiode 25. Oktober 1949 bis zum Tod von… …   Deutsch Wikipedia

  • Grauß — Alois Grauß (* 18. Juni 1890 in Jenbach, Tirol; † 30. November 1957 in Rotholz bei Jenbach) war vom 27. Februar 1951 bis zum 29. November 1957 Landeshauptmann des österreichischen Bundeslandes Tirol. Er gehörte der ÖVP an. Nach dem Tod Alfons… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Tiroler Landesregierung — Die Tiroler Landesregierung ist nach der Tiroler Landesordnung (Landesverfassung) das oberste Organ der Vollziehung des Landes Tirol. Sie ist das oberste Organ des Landes Tirol als Träger von Privatrechten, verwaltet das Landesvermögen und… …   Deutsch Wikipedia

  • AT-7 — Tirol Landesflagge Landeswappen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirke in Tirol — Tirol Landesflagge Landeswappen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesland Tirol — Tirol Landesflagge Landeswappen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gefürstete Grafschaft Tirol — Tirol Landesflagge Landeswappen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”