Alfonso Broqua

Alfonso Broqua (* 11. September 1876 in Montevideo; † 24. November 1946 in Paris) war ein uruguayischer Komponist.

Broqua war an der Schola Cantorum in Paris Schüler von Vincent d'Indy und in Brüssel von César Franck. Er wirkte als Musiklehrer in Montevideo und lebte später als freischaffender Komponist in Paris. Neben zwei Opern und einer Kantate komponierte er vor allem Lieder und Klavierstücke, die stilistisch unter dem Einfluss von d'Indy stehen. Broqua gilt als Begründer der eigenständigen Musikentwicklung von Uruguay.

Werke

  • Poema de las lomas für Klavier
  • Telén y Nagüey, Ballett, 1922
  • Evocaciones criollas für Gitarre
  • Isabela, Kinderballett
  • La Cruz del Sud, Oper

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Broqua — Alfonso Broqua (* 11. September 1876 in Montevideo; † 24. November 1946 in Paris) war ein uruguayischer Komponist. Broqua war an der Schola Cantorum in Paris Schüler von Vincent d Indy und in Brüssel von César Franck. Er wirkte als Musiklehrer in …   Deutsch Wikipedia

  • Ópera en América Latina — Artículo principal: Ópera argentina Artículo principal: Ópera brasileña Artículo principal: Ópera colombiana Artículo principal: Ópera cubana Artículo principal: Ópera ecuatoriana Artículos principales: Ópera mexicana y Anexo:Óperas …   Wikipedia Español

  • Opera in Latin America — The history of opera in Latin America dates back to at least the early 18th century when the earliest known opera performances were performed in the country of Mexico. It is within that nation that the first indigenous opera composers of Latin… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/B — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • La Parisina — s/d Forma Ópera Actos y escenas cuatro actos Idioma original del libreto Italiano Libretista Felice Romani Fuentes literarias Fuentes literarias …   Wikipedia Español

  • Luis Cluzeau Mortet — Infobox musical artist Name = Luis Cluzeau Mortet Background = solo singer Birth name = Luis Cluzeau Mortet Born = 16 November, 1888 Died = 28 September, 1957 (age 68) Genre = Musical nationalism Instrument = Violin, Occupation = Musician,… …   Wikipedia

  • 11. September — Der 11. September ist der 254. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 255. in Schaltjahren), somit bleiben noch 111 Tage bis zum Jahresende. Im koptischen ebenso wie im äthiopischen Kalender ist es der erste Tag des Jahres, außer wenn das… …   Deutsch Wikipedia

  • 1876 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | ► ◄◄ | ◄ | 1872 | 1873 | 1874 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 1946 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | ► ◄◄ | ◄ | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”