Alfonso Pons

Alfonso Pons Ezquerra, bekannt als Sito Pons, (* 9. November 1959 in Barcelona, Spanien) ist ein ehemaliger spanischer Motorradrennfahrer.

Er bestritt zwischen 1981 und 1991 insgesamt 121 Rennen in der Motorrad-Weltmeisterschaft, gewann 1988 und 1989 den Titel in der 250 cm³-Klasse und war nach seiner aktiven Karriere als Teambesitzer erfolgreich.

Inhaltsverzeichnis

Fahrer

Einen ersten Erfolg feierte Pons 1986 mit dem Gewinn der spanischen 250 cm³-Meisterschaft. Nur zwei Jahre später, 1988, holte er als erster spanischer Fahrer den WM-Titel in der Viertelliterklasse. Nach einer erfolgreichen Titelverteidigung 1989 wechselte Pons in die 500 cm³-Klasse, wo er 1990 bis zu seiner Verletzung beim jugoslawischen Grand Prix auf dem vierten WM-Rang lag. In der Königsklasse konnte er jedoch nicht wieder an seine Erfolge in der kleineren Klasse anknüpfen und beendete 1992 seine aktive Karriere.

Teamchef

Sito Pons wechselte hinter die Boxenmauer als Chef seines eigenen Rennteams, Honda Team Pons. Er verpflichtete den früheren 125 cm³-Weltmeister Álex Crivillé als Fahrer, der in Assen 1992 das erstes Rennen in der Königsklasse für das Team gewinnen konnte. Weitere Siege gelangen in den folgenden Jahren mit Alberto Puig, Carlos Checa, Alex Barros und Loris Capirossi.

2001 war das Team von Sito Pons mit Capirossi und Barros auf den WM-Plätzen drei und vier das erfolgreichste der Saison. 2002 zeigte Barros nach dem Wechsel von den 500 cm³-Zweitaktern auf die MotoGP-Viertakter während der laufenden Saison eine deutliche Leistungssteigerung und belegte nach zwei Siegen und zwei weiteren Podiumsplatzierungen bei den letzten vier Saisonrennen noch den vierten WM-Rang.

2003 wurde das Team von Sito Pons wegen eines neuen Hauptsponsors in Camel Pramac Pons Team umbenannt. Als Fahrer wurden Max Biaggi und Tōru Ukawa verpflichtet. Biaggi holte 2003 mit zwei Siegen und 2004 mit einem Sieg jeweils den dritten WM-Platz.

Statistik als Fahrer

GP-Siege: 15
Podiumsplätze: 41
GP-Starts: 250 cm³: 87
500 cm³: 34

WM-Platzierungen

Jahr Platz Klasse Team
1984 4. 250 cm³ Cobas
1985 12. 500 cm³ Suzuki
1986 2. 250 cm³ Honda
1987 2. 250 cm³ Honda
Jahr Platz Klasse Team
1988 1. 250 cm³ Honda
1989 1. 250 cm³ Honda
1990 10. 500 cm³ Honda
1991 14. 500 cm³ Honda

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfonso Pons — Alfonso Sito Pons Alfonso Pons Ezquerra dit Sito Pons, né le 9 novembre 1959 à Barcelone (Espagne), est un ancien pilote de vitesse moto espagnol. Sommaire 1 Biographie 2 Palmarès 2.1 Distinction personnelle …   Wikipédia en Français

  • Alfonso "Sito" Pons — Alfonso Pons Ezquerra dit Sito Pons, né le 9 novembre 1959 à Barcelone (Espagne), est un ancien pilote de vitesse moto espagnol. Sommaire 1 Biographie 2 Palmarès 2.1 Distinction personnelle …   Wikipédia en Français

  • Alfonso XIII de España — Rey de España Alfonso XIII retratado por Gonzalo Bilbao en 1929. Museo de Bellas Artes de Sevilla (España) Reinado 17 de …   Wikipedia Español

  • Alfonso Sánchez Fernández — Alfonso Sánchez Nombre real Alfonso Sánchez Fernández Nacimiento 11 de abril de 1978 (33 años) Sevilla, Andalucía, España, Ocupación …   Wikipedia Español

  • Pons — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Ponce (homonymie). Pons ou Ponce peut désigner : Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Alfonso II de Aragón — Para otros usos de este término, véase Alfonso II. Para otros usos de este término, véase Alfonso II el Casto. Para otros usos de este término, véase Alfonso de Aragón. Alfonso II de Aragón Rey de Aragón Conde de Barcelona …   Wikipedia Español

  • Alfonso Guerra — Pour les articles homonymes, voir Guerra. Alfonso Guerra Mandats …   Wikipédia en Français

  • Sito Pons — Alfonso Sito Pons Alfonso Pons Ezquerra dit Sito Pons, né le 9 novembre 1959 à Barcelone (Espagne), est un ancien pilote de vitesse moto espagnol. Sommaire 1 Biographie 2 Palmarès 2.1 Distinction personnelle …   Wikipédia en Français

  • Sito Pons — Pons auf Honda beim Großen Preis von Japan 1989 Alfonso Pons i Ezquerra, bekannt als Sito Pons, (* 9. November 1959 in Barcelona, Katalonien, Spanien) ist ein ehemaliger spanischer Motorradrennfahrer. Er bestritt zwischen 1981 und 1991 insgesamt …   Deutsch Wikipedia

  • Sito Pons — Datos personales Nombre Alfonso Pons Ezquerra Apodo Sito Nacionalidad …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”